• 23. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pflege

Das dicke Pflegeregress-Ende21

  • Fünf von sechs Parteien stimmten Ende Juni für die Abschaffung des Pflegeregresses. Jetzt ist alles anders.

Wien. Nicht immer muss es so sein, dass vor dem Beschluss eines wichtigen politischen Projekts die Hacken tief fliegen. Das geht auch danach. Aktuelles Beispiel: die Abschaffung des Pflegeregresses. Was Ende Juni noch nach einem festen, fast parteiübergreifenden Schulterschluss aussah, entwickelt sich nun zusehends zu einem handfesten Streit... weiter




Eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine 15a-Vereinbarung sei angesichts der Stellungnahmen der ÖVP-geführten Länder Ober- und Niederösterreich nicht besonders erfolgsversprechend, hieß es aus dem Büro des Sozialministers. - © APAweb/BARBARA GINDL

Mindestsicherung

Gezeter um einheitliche Regelung für Mindestsicherung1

  • Grüne sind für Grundsatzgesetz. Sozialminister Stöger hält eine einheitliche Regelung für unwahrscheinlich.

Wien. Sozialminister Alois Stöger hält den vom Rechnungshof geforderten neuen Anlauf für eine einheitliche Mindestsicherung in ganz Österreich für "eher unrealistisch". Eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine 15a-Vereinbarung sei angesichts der Stellungnahmen der ÖVP-geführten Länder Ober- und Niederösterreich nicht besonders... weiter




Pflege

Möglichst lange selbständig daheim leben13

  • Neues Programm von Sozialminister Stöger soll pflegende Angehörige entlasten.

Wien. (ede/aum) Menschen, die rund um die Uhr Angehörige pflegen, leisten der Gesellschaft einen wertvollen Dienst - und verausgaben sich dabei oft körperlich und psychisch völlig. In Zukunft könnten ehemalige Langzeitarbeitslose sie stundenweise entlasten... weiter




1,5 Millionen Menschen bzw. 18 Prozent der Bevölkerung sind von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. - © APAweb / Gindl Barbara

Österreich

Weniger Menschen armutsgefährdet13

  • Frauen sind von Armut und Ausgrenzung öfter betroffen als Männer.

Wien. In Österreich ist das Armutsrisiko geringer als im EU-Schnitt. Auch hat sich die entsprechende Gefährdung in den vergangenen Jahren reduziert. Dennoch sind immer noch 1,5 Millionen Menschen bzw. 18 Prozent der Bevölkerung von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen, zeigt die aktuelle EU-Vergleichsstatistik SILC... weiter




Pensionen

Bundeszuschuss zu Pensionen erneut gesunken2

  • Wirtschaft entwickelte sich besser als erwartet. Zweiter Rückgang nach 30-jähriger Steigerung.

Wien. (jm) Die Wirtschaft in Österreich hat sich im vergangenen Jahr besser entwickelt als angenommen. Das wirkt sich auch positiv auf die heimischen Pensionen aus. Laut aktuellen Zahlen des Sozialministeriums musste der Bund im Vergleich zu den Prognosen zum zweiten Mal in Folge weniger zu den Pensionen dazuzahlen... weiter




Pflege

Schelling für "kreative Lösungen" bei Finanzierung der Pflege11

  • Stöger für jährliche Valorisierung des Pflegegeldes. Vorarlberg mit gemeinsamer Planung von Gesundheit und Pflege dient als Role Model.

Wien. (temp) "Die Zukunft der Pflege: Schaffbar, sichtbar, leistbar." So lautet der Titel der Enquete des Bundesrates zur Zukunft der Pflege, die am Mittwoch im Parlament stattfand. Diese stellte quasi den Auftakt für die geplante Tour der Präsidentin des Bundesrates, Sonja Ledl-Rossmann, durch Österreich dar... weiter




Arbeitsmarkt

20.000 Jobs für ältere Langzeitarbeitslose5

  • Sozialminister Stöger kündigt Förderaktion an.

Wien. (apa/red) Arbeits- und Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) präsentierte am Montag Details zur "Aktion 20.000", die die Langzeitarbeitslosigkeit bei über 50-Jährigen bekämpfen soll. Im Rahmen der Aktion sollen 20.000 Arbeitsplätze pro Jahr für langzeitarbeitslose Menschen ab 50 Jahren in Gemeinden... weiter




Arbeitsmarkt

475.786 Arbeitslose in Österreich im Februar4

  • Wie schon im Jänner gab es ein kräftiges Plus bei den offenen Stellen - derzeit sind es 49.383.

Wien. Im Februar waren 475.786 Personen auf Jobsuche, das ist eine Stagnation gegenüber dem Februar 2016. Arbeitslos gemeldet waren 400.619, in Schulung befanden sich 75.167. Einen deutlichen Rückgang gab es bei jugendlichen Arbeitslosen (minus 10,8 Prozent), schlecht schaut es weiterhin für Ältere (plus 6,8 Prozent) und Ausländer (plus 3... weiter




Regierung

Erkrankte Oberhauser wird durch Stöger vertreten5

  • Die Gesundheitsministerin befindet sich wegen einer Bauchfellentzündung im Spital.

Wien. Die krebskranke Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser wird vorübergehend durch Sozialminister Alois Stöger vertreten. Das teilte Oberhauser am Mittwoch in einer Aussendung mit. Da sie sich aufgrund der Behandlung einer Bauchfellentzündung noch länger im Spital befinde und die Verbesserung ihres Gesundheitszustandes ihre ganze Kraft... weiter




Grafik zum Vergrößern bitte anklicken.Dokument

Sozialbericht

Das oberste Prozent12

  • Ungleichverteilung von Einkommen und Vermögen steigt, Stimmen für Wiedereinführung von Erbschaftssteuern werden lauter.

Wien. Sieht man sich den internationalen Vergleich an, könnte man bilanzieren: Österreich steht gut da. Zumindest, was Armut und Armutsgefährdung angeht. Knapp 14 Prozent der Bevölkerung sind armutsgefährdet, damit gehört Österreich zu jenen Ländern in Europa, die ein hohes Maß an sozialer Sicherheit aufweisen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung