• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Klein-Unternehmer nun doch ein Krankengeld bei lange andauernder Krankheit erhalten. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor, den Gesundheitsminister Alois Stöger am Montag in Begutachtung geschickt hat. - © APAweb/Georg Hochmuth

Krankengeld

Klein-Unternehmer bekommen Krankengeld bei langer Krankheit3

  • E-Card-Gebühr für Angehörige entfällt, dafür aber jährliche Valorisierung.

Wien. Nach langem politischem Tauziehen sollen Klein-Unternehmer nun doch ein Krankengeld bei lange andauernder Krankheit erhalten. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor, den Gesundheitsminister Alois Stöger am Montag in Begutachtung geschickt hat. Gleichzeitig wird damit den Zahnambulatorien der Krankenkassen ermöglicht... weiter




Ernährung

Österreichs Kinder immer dicker

  • Minister Stöger zu Ernährungsbericht: "Die Ergebnisse sind besorgniserregend."

Wien. (sir) Es ist erst ein paar Wochen her, da startete der heimische Sport eine Unterschriftenaktion für die tägliche Turnstunde. Mehr als 50.000 haben seither unterschrieben (www.turnstunde.at). Der Anlass waren die ohne österreichische Medaille zu Ende gegangenen Olympischen Spiele in London... weiter




Das Kürzel NK 603 und eine aufsehenerregende französische Studie sorgen derzeit in ganz Europa für Aufregung. Darin heißt es, dass die gentechnisch veränderte und mit dem Pestizid Roundup behandelte Maissorte des US-Nahrungsmittelriesen Monsanto bei Ratten krebserregende Wirkung gezeigt habe. - © APAweb/dpa/Patrick Pleul

Global 2000

Krebserregender Gen-Mais?2

  • Französische Studie sorgt für Aufsehen.
  • Global 2000: "Erschreckende Ergebnisse".

Wien. Das Kürzel NK 603 und eine aufsehenerregende französische Studie sorgen derzeit in ganz Europa für Aufregung. Darin heißt es, dass die gentechnisch veränderte und mit dem Pestizid Roundup behandelte Maissorte des US-Nahrungsmittelriesen Monsanto bei Ratten krebserregende Wirkung gezeigt habe... weiter




Ärzteausbildung

Genug Ärzte, aber wenige bleiben3

  • Neue Allgemeinmediziner-Ausbildung: Umsetzung kann noch drei Jahre dauern.

Wien. Mit 23,6 Absolventen auf 100.000 Einwohner ist Österreich Europa-Spitze. Das ist das Ergebnis einer Ärztebedarfsstudie, die am Freitag von den Ministern Alois Stöger, Karlheinz Töchterle und dem neuen Ärztekammer-Präsidenten Artur Wechselberger präsentiert wurde... weiter




Die Hauptverhandler, Wiens Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely, Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer, Gesundheitsminister Alois Stöger, Finanzministerin Maria Fekter, Hauptverbandschef Hans-Jörg Schelling und WGKK-Obfrau Ingrid Reischl (v.l.n.r.), haben sich am Mittwoch geeinigt. - © APA/GEORG HOCHMUTH

Maria Fekter

Ärzte und Spitäler in einem Topf

  • Gesundheitsreform soll bis 2020 11 Milliarden an Einsparungen bringen.

Wien. Bund, Länder und Sozialversicherung haben sich am Mittwoch auf die Grundsätze einer umfassenden Gesundheitsreform geeinigt - die "Wiener Zeitung" hat bereits ausführlich darüber berichtet. Demnach werden die Spitäler und niedergelassenen Praxen künftig gemeinsam finanziell gesteuert... weiter




Der Datenschutz ist für Gesundheitsminister Stöger ein wichtiger Aspekt der Elga. - © APA

Alois Stöger

Neustart für E-Medikation

  • Evaluierung der Testphase zeigt viele Kinderkrankheiten auf.
  • Stöger will Elga-Gesetz wie geplant bis zum Sommer durch Ministerrat bringen.

Wien. Es hapert noch an allen Ecken und Enden, aber umsetzbar ist es. Das ist das zentrale Ergebnis einer ausführlichen Evaluierung der Testphase der E-Medikation der Medizin-Uni Wien und der Tiroler Umit. Von April bis September vergangenen Jahres haben in Tirol, Oberösterreich und Wien 85 Ärzte, 50 Apotheker... weiter




Spieglein, Spieglein an der Wand . . . Beauty-OPs werden immer beliebter. Illustration: PoodlesRock/Corbis - © © PoodlesRock/Corbis

Alois Stöger

Keine Beauty-OP unter 16

  • "Vorher-nachher"-Bilder sollen verboten werden.

Wien. Eine mittelalterliche Schönheitskur mit Maden musste Julia Roberts jüngst für ihren neuen Schneewittchen-Film über sich ergehen lassen. Verschönerungen durch das Skalpell sind Usus in Hollywood - aber auch in Österreich wächst der Markt dafür. Damit vor allem Jugendliche, deren Körper oft noch gar nicht ausgereift ist... weiter




Stöger konnte Länder von zentraler Finanzierung überzeugen. - © pressefoto_strasser

Alois Stöger

Schritt für Schritt gesünder

  • Gesundheitsreform: Neun Landestöpfe zur Finanzierung sind vom Tisch.

Wien. Es gibt Fortschritte bei der Spitals- und Gesundheitsreform: Zuletzt hatte sich die politische Steuerungsgruppe grundsätzlich darauf geeinigt, das gesamte Gesundheitswesen gemeinsam planen und steuern zu wollen. Am Donnerstag kam ein weiterer wichtiger Mosaikstein dazu: Wie Gesundheitsminister Alois Stöger und Oberösterreichs Landeshauptmann... weiter




Ingrid Kiefer

Wenn’s nicht Fleisch ist, ist es Kaiserschmarren

  • Expertin Kiefer: Zucker, Fette und Salz sind Hauptprobleme der Österreicher.

Wien. "Wenn die Franzosen kein Fleisch essen, essen sie Fisch und Gemüse. Wenn die Österreicher gerade nicht Fleisch essen, essen sie Kaiserschmarren." Das sei eines der großen Probleme der österreichischen Küche, sagt Ernährungswissenschafterin Ingrid Kiefer von der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit... weiter




Brustkrebs

Programm für Mammografie 2013

  • Stöger erwartet positiven Beschluss in der Kommission.

Wien. (temp) Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Jährlich erkranken rund 4600 daran, ein Drittel stirbt. Als Antwort darauf hat Gesundheitsminister Alois Stöger im Vorjahr die Idee eines flächendeckenden Brustkrebs-Screenings für die Risikogruppe geboren - am Dienstagnachmittag haben sich diesbezüglich zumindest der... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung