• 17. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Politikwissenschafter.

Gastkommentar

EU-Expansion ins Ungewisse6

  • Aus einer gesamteuropäischen Perspektive wird die Aufnahme neuer Mitgliedstaaten die Entscheidungskraft der Union erheblich schwächen.

Fast könnte der Eindruck entstehen, die EU-Kommission sei getrieben. Getrieben vom Gedanken, auf dem globalen Markt, auf dem Schwellenländer wie China und Indien immer bedeutender werden, mithalten zu können. Und getrieben von der Idee einer europäischen Einheit, wie man sie sich nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Kalten Krieg erträumt hat... weiter




Prognose Wirtschaftswachstum und Inflation. - © APAweb/APA Grafik

Volkswirtschaft

EU schafft solides Wachstum2

  • Kommission korrigierte Wachstumsprognosen für 2018 und 2019 nach oben.

Brüssel. Die Volkswirtschaften der EU sind im Jahr 2017 so schnell gewachsen wie seit zehn Jahren nicht. Mit einer geschätzten Steigerung von 2,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) "übertrifft die europäische Wirtschaft alle Erwartungen und dürfte bis ins nächste Jahr hinein robust wachsen"... weiter




Europäische Union

Bulgarien übernimmt EU-Vorsitz2

  • Integration der Westbalkanländer soll vorangetrieben und das Verhältnis zur Türkei verbessert werden.

Sofia. (fs/apa) "Einigkeit macht stark", lautet das Motto von Bulgariens Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Dieser startete an Montag und dauert bis Ende Juni; Österreich hat ab 1. Juli für sechs Monate den Vorsitz inne. Viele Bulgaren verknüpfen mit dem ersten Vorsitz hohe Erwartungen; ähnlich war es beim EU-Beitritt 2007... weiter




Cohn-Bendit (link im Bild) hält Macrons Pläne für einen gemeinsamen Eurozonen-Haushalt, einen Finanzminister der Eurozone und eine europäische Armee richtig. - © APAweb/ LUDOVIC MARIN, AFP

Europäische Union

Brexit als Vorbild?33

  • Cohn-Bendit sieht darin ein Modell für "kooperationsunwillige Länder" und rechnet mit "neuem Élysée-Vertrag".

London/Warschau. Der Publizist und Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit sieht im Brexit ein Modell für kooperationsunwillige EU-Länder wie Polen, Ungarn und Tschechien. Geht es nach dem langjährigen Europaabgeordneten, so solle es diesen Staaten freigestellt werden, die EU zu verlassen... weiter




Eine der vielen Demonstrationen gegen die Justizreform in Warschau. - © APAweb/AFP, SKARZYNSKI

Europäische Union

Machtprobe mit Warschau4

  • EU-Kommission eröffnet historisches Grundrechtsverfahren gegen Polen, erstmals wird Artikel 7 gegen einen EU-Mitgliedsstaat aktiviert.

Brüssel. Die EU-Kommission hat ein Verfahren wegen schwerwiegender Grundrechtsverletzungen gegen Polen eröffnet. Dies teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Das Verfahren nach Artikel 7 des EU-Vertrags ist bisher noch nie angewandt worden, es kann für Polen bis zu einem Verlust seiner Stimmrechte in der EU führen... weiter




EU

Junglandwirte erhalten höhere und längere Förderungen1

  • EU-Parlament beschließt Agrarreform 2018 mit 503 gegen 87 Stimmen.

Straßburg. Mit großer Mehrheit hat das EU-Parlament am Dienstag in Straßburg die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik GAP) 2018 beschlossen. 503 Mandatare stimmten für das umfangreiche Paket, 87 dagegen. Begrüßt wurden vor allem höhere und längere Förderungen für Junglandwirte. Die Reform wird damit Anfang 2018 in Kraft treten... weiter




Die "Permanente Strukturierte Zusammenarbeit"  wurde bereits Mitte November von den EU-Außen- und Verteidigungsministern abgesegnet. Heute folgte der formelle Beschluss. - © APAweb/AP, Dunand

Europäische Union

Neue Ära in der Verteidigungspolitik4

  • EU-Außenminister beschließen erstmals ständige militärische Zusammenarbeit.
  • Österreich beteiligt sich mit vier Projekten an EU-Militärkooperation.

Brüssel. Die EU-Staaten haben erstmals eine ständige militärische Zusammenarbeit beschlossen. Daran werden sich neben Österreich 24 weitere EU-Länder beteiligen. Sie soll mittelfristig zum Aufbau einer echten europäischen Verteidigungsunion führen. Ziel ist es dabei auch, die EU flexibler und unabhängiger von den USA zu machen... weiter




Leseleistung in Österreich

Jedes sechste Kind kann kaum lesen3

  • Laut einer internationalen Vergleichsstudie hat sich die Leseleistung der heimischen Schüler in der vierten Klasse Volksschule verbessert.

Wien. Die bei der internationalen Vergleichsstudie "Pirls" erhobene Leseleistung der österreichischen Kinder in der vierten Klasse Volksschule hat sich leicht verbessert. Mit 541 Punkten liegt Österreich signifikant über dem internationalen Schnitt (521) und praktisch im EU-Schnitt (540)... weiter




Proteste während der Abstimmung in Brüssel. - © APAweb/AFP, DUNAND

Europäische Union

Glyphosat für weitere fünf Jahre zugelassen17

  • Insgesamt stimmten 18 EU-Staaten für die weitere Verwendung des Unkrautvernichtungsmittels.
  • Scharfe Kritik von Umweltorganisationen, rechtliche Schritte angekündigt.

Brüssel. Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat darf weitere fünf Jahre in der EU zugelassen werden. Die EU-Staaten stimmten in Brüssel mehrheitlich für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Insgesamt seien 18 Länder dafür gewesen, Österreich war demnach dagegen, erklärten Diplomaten... weiter




Der Löwenanteil der EU-Gelder an Österreich entfiel mit 1,36 Milliarden Euro auf die Landwirtschaft. - © APAweb / dpa, Patrick Seeger

Europäische Union

Österreich ist achtgrößter Nettozahler der EU16

  • Deutschland ist weiterhin der "Zahlmeister" der EU, Polen das größte Empfänger-Land.

Brüssel. Österreichs Nettobeitrag an die Europäische Union ist im Jahr 2016 auf 791,3 Millionen Euro zurückgegangen. Im Jahr 2015 verzeichnete Österreich einen operativen Haushaltssaldo von 851,1 Millionen Euro, der netto an Brüssel abgeführt wurde, wie aus dem am Montag veröffentlichten Finanzbericht der EU-Kommission hervorgeht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung