• 18. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Festival

Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Festival

ImPulsTanz: Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Filmfestival

Siegerfilm der Jury bei Alpinale kommt aus Deutschland

Am Samstagabend sind beim Kurzfilmfestival Alpinale in Nenzing (Bezirk Bludenz) zum 32. Mal die Sieger mit einem "Goldenen Einhorn" ausgezeichnet worden. Der Preis der Jury ging an die deutsche Animation "Child" von Iring Freytag und Viktor Stickel. Insgesamt wurden sechs Preise vergeben. Das Festival von 8. bis 12. August besuchten über 1... weiter




Der Kulturminister Thomas Drozda bei der Eröffnung der Tiroler Festspiele in Erl. - © APAweb/EXPA/GRODER

Auszeichnung

Kulturminister Drozda ruft Staatspreis für Kunstkritik ins Leben

  • Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ist Teil eines dreiteiligen Kunstkritik-Schwerpunkts.

Wien. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) plant einen drei Punkte umfassenden "Schwerpunkt Kunstkritik". In dessen Rahmen will er noch heuer einen biennal zu vergebenden Staatspreis für Kunstkritik ins Leben rufen. Das sagte der Minister gegenüber der "Presse". Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert... weiter




Auszeichnung

Österreichischer Radiopreis 2017 verliehen

  • 33 Radiomacher wurden für ihre Arbeiten ausgezeichnet.

Wien. In elf Kategorien ist am Montagabend der Österreichische Radiopreis vergeben worden. Gold gab es sechs Mal für ORF-Radiomacher und fünf Mal an Private, die Auszeichnungen in Silber und Bronze erhielten je sechs Privatsender und fünfmal der ORF. Die Verleihung fand im Rahmen einer Gala im großen Festsaal des Wiener Rathauses statt... weiter




Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda überreicht Erwin Steinhauer am Donnerstag, 22. Juni 2017, im Kongresssaal des Bundeskanzleramtes in Wien, die Urkunde, mit der der Berufstitel Kammerschauspieler verliehen wurde. - © APA/BKA/CHRISTOPHER DUNKER

Auszeichnung

Steinhauer wird Kammerschauspieler

  • Schauspieler und Kabarettist Alfred Dorfer hielt die Laudatio für seinen Kollegen.

Wien. Kaum eine heimische Auszeichnung, die Erwin Steinhauer noch nicht erhalten hat. Nun kann sich der vielseitige Kabarettist, Film- und Bühnendarsteller und Musiker auch "Kammerschauspieler" nennen. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) überreichte dem Wiener am Donnerstag den Berufstitel - wissend... weiter




CHSH

Branchennews

CHSH. Unter Leitung des Partners Johannes Aehrenthal hat die internationale Wirtschaftskanzlei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati die Gesellschafter der FirmenABC Entwicklung und Management GmbH bei der Veräußerung von 80 Prozent des Stammkapitals an die Eugen Marketing Beteiligungen GmbH, eine Gesellschaft der Schweizer Investnet Gruppe... weiter




Auszeichnung

Biopolitische Botschaft beim Prix Ars Electronica

Linz. Eine radikale bio-politische Arbeit, unverfälschte Noise-Musik aus Südostasien, eine interaktive Natursimulation und ein unsichtbares Bild, das zugleich sichtbar ist, sind die vier Gewinner des diesjährigen Prix Ars Electronica. Die Slowenin Maja Smrekar reüssierte in der Kategorie Hybrid Art... weiter




Renate Bertlmann - stilistisch grenzenlos. - © apa/Andy Wenzel

Auszeichnung

Unangepasste Pionierin feministischer Kunst

  • Renate Bertlmann erhält den Großen Österreichischen Staatspreis 2017 für ein vielschichtiges Werk, das weit über Österreich hinaus wirkt.

Wien. Sie gilt als Pionierin der feministischen Avantgarde, deren Werk weit über Österreich hinauswirkt. Am Dienstag wurde der 74-jährigen Künstlerin Renate Bertlmann für ihre Arbeit der Große Österreichische Staatspreis 2017 zuerkannt. Es ist die höchste Auszeichnung, die die Republik für besonders hervorragende Leistungen verleiht... weiter




Das Selbstporträt trägt den Titel "Postkarten-Zyklus: Bertlmann -Taraba".  - © Renate Bertlmann

Auszeichnung

Eine Pionierin der feministischen Avantgarde

  • Wiener Künstlerin Renate Bertlmann erhält den Großen Staatspreis.

Wien. Diese "Zärtliche Pantomime" ist durchaus explizit: In Spitzenunterwäsche und Lederstiefeln hält sich Renate Bertlmann eine eigenwillige Maske mal vor das Gesicht, dann in ihren Schritt. Die http://www.bertlmann.com/index.php?id=50&;lang=de&page=fotos&year=1976">1976 entstandene Fotoserie ist nur eine von vielen Auseinandersetzungen der Künstlerin mit Sexualität, Witz und gesellschaftlichen Zwängen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung