• 28. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Auszeichnung

Österreichischer Radiopreis 2017 verliehen

  • 33 Radiomacher wurden für ihre Arbeiten ausgezeichnet.

Wien. In elf Kategorien ist am Montagabend der Österreichische Radiopreis vergeben worden. Gold gab es sechs Mal für ORF-Radiomacher und fünf Mal an Private, die Auszeichnungen in Silber und Bronze erhielten je sechs Privatsender und fünfmal der ORF. Die Verleihung fand im Rahmen einer Gala im großen Festsaal des Wiener Rathauses statt... weiter




Literatur

Köhlmeier mit Literaturpreis der Adenauer-Stiftung geehrt

Michael Köhlmeier ist der 25. Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der 67-jährige Österreicher erhielt den mit 15.000 Euro dotierten Preis, den die Stiftung seit 1993 vergibt, am Sonntag in Weimar. Köhlmeier gilt als bedeutender Erzähler mit einer großen Bandbreite - von Romanen und Novellen über Hör- und Drehbücher bis zu... weiter




Kino

Jakob M. Erwas "Die Mitte der Welt" in München prämiert

Das Jugenddrama "Die Mitte der Welt" vom Grazer Regisseur Jakob M. Erwa (35) ist auf dem Filmfest München mit dem Kindermedienpreis "Der weiße Elefant" als bester Kinofilm ausgezeichnet worden. Die Macher des Films erzählten virtuos, intensiv und in außergewöhnlichen Bildern... weiter




Literatur

Robert-Musil-Stipendien an Czernin, Kreidl und Weidenholzer

Die Robert-Musil-Stipendien für literarische Großprojekte gehen heuer an Franz Josef Czernin, Margret Kreidl und Anna Weidenholzer, das teilte das Bundeskanzleramt am Sonntag mit. Die Autoren erhalten über 36 Monate hinweg 1.600 Euro für ihre Vorhaben. Insgesamt vergibt das Kulturministerium heuer 83 langfristige Stipendien... weiter




Musiktheater

Musiktheaterpreise für "Griechische Passion" der Oper Graz

Gleich drei Auszeichnungen gab es bei der fünften Verleihung der Österreichischen Musiktheaterpreise für Bohuslav Martinus' "Die griechische Passion": Die Produktion der Oper Graz wurde am Sonntag bei einer Matinee an der Wiener Volksoper als beste Gesamtproduktion... weiter




Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda überreicht Erwin Steinhauer am Donnerstag, 22. Juni 2017, im Kongresssaal des Bundeskanzleramtes in Wien, die Urkunde, mit der der Berufstitel Kammerschauspieler verliehen wurde. - © APA/BKA/CHRISTOPHER DUNKER

Auszeichnung

Steinhauer wird Kammerschauspieler

  • Schauspieler und Kabarettist Alfred Dorfer hielt die Laudatio für seinen Kollegen.

Wien. Kaum eine heimische Auszeichnung, die Erwin Steinhauer noch nicht erhalten hat. Nun kann sich der vielseitige Kabarettist, Film- und Bühnendarsteller und Musiker auch "Kammerschauspieler" nennen. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) überreichte dem Wiener am Donnerstag den Berufstitel - wissend... weiter




Auszeichnung

Schäuble mit Kissinger-Preis geehrt1

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble ist für seine Verdienste um die transatlantischen Beziehungen mit dem Henry-Kissinger-Preis ausgezeichnet worden. Die unabhängige US-Institution American Academy ehrte den Politiker am Dienstag für dessen Rolle bei der "Gestaltung eines zunehmend integrierten Europas und bei der konsequenten... weiter




CHSH

Branchennews

CHSH. Unter Leitung des Partners Johannes Aehrenthal hat die internationale Wirtschaftskanzlei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati die Gesellschafter der FirmenABC Entwicklung und Management GmbH bei der Veräußerung von 80 Prozent des Stammkapitals an die Eugen Marketing Beteiligungen GmbH, eine Gesellschaft der Schweizer Investnet Gruppe... weiter




Auszeichnung

Biopolitische Botschaft beim Prix Ars Electronica

Linz. Eine radikale bio-politische Arbeit, unverfälschte Noise-Musik aus Südostasien, eine interaktive Natursimulation und ein unsichtbares Bild, das zugleich sichtbar ist, sind die vier Gewinner des diesjährigen Prix Ars Electronica. Die Slowenin Maja Smrekar reüssierte in der Kategorie Hybrid Art... weiter




Renate Bertlmann - stilistisch grenzenlos. - © apa/Andy Wenzel

Auszeichnung

Unangepasste Pionierin feministischer Kunst

  • Renate Bertlmann erhält den Großen Österreichischen Staatspreis 2017 für ein vielschichtiges Werk, das weit über Österreich hinaus wirkt.

Wien. Sie gilt als Pionierin der feministischen Avantgarde, deren Werk weit über Österreich hinauswirkt. Am Dienstag wurde der 74-jährigen Künstlerin Renate Bertlmann für ihre Arbeit der Große Österreichische Staatspreis 2017 zuerkannt. Es ist die höchste Auszeichnung, die die Republik für besonders hervorragende Leistungen verleiht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung