• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Türkei

IS-Selbstmordattentäter verübte Anschlag in Istanbul3

  • Fußballspiel zwischen Galatasaray und Fenerbahce wegen Terrorgefahr verschoben.

Istanbul. Der Selbstmordattentäter von Istanbul war offenbar ein Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Der türkische Innenminister Efkan Ala teilte am Sonntag in Ankara mit, der Attentäter sei als Mehmet Ö. identifiziert worden. Er stamme aus dem türkischen Gaziantep. Der IS bekannte sich zunächst nicht zu der Tat... weiter




Terror

Tote bei Bombenanschlag auf Hotel in Ägypten

  • Zwei Bomben detoniert.

Kairo. Bei einem Bombenanschlag vor einem Hotel im Norden der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind mindestens vier Polizisten getötet worden. Zwölf weitere Menschen seien verletzt worden, teilten Ärzte und Sicherheitskräfte weiter mit. Ein Selbstmordattentäter habe versucht mit dem sprengstoffbeladenen Fahrzeug in das Hotel zu fahren... weiter




Extremismus

Frankreichs Angst vor dem Terror

  • Geheimdienst vereitelt Anschlag - Regierungschef mahnt zu "Mobilisierung und Wachsamkeit".

Paris. Der französische Geheimdienst DGSI hat nach Angaben des Pariser Innenministeriums den Anschlag auf die Marine in Toulon vereitelt. Eine seit einem Jahr wegen Radikalisierung und Unterstützung von Islamisten beobachteter Verdächtiger sei am 29. Oktober festgenommen worden, teilte Innenminister Bernard Cazeneuve am Dienstag mit... weiter




Extremismus

Zahlreiche Tote bei Anschlägen auf Polizei in Tadschikistan

Bei zwei Anschlägen auf Polizisten in der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Tadschikistan sind am Freitag mindestens 17 Menschen getötet worden. Für die Angriffe machte das Innenministerium des islamisch geprägten Hochgebirgslandes Anhänger der verbotenen oppositionellen Partei der Islamischen Wiedergeburt verantwortlich... weiter




Extremismus

Fast 80 Tote seit Freitag bei Boko-Haram-Attacken in Nigeria1

Bei Angriffen der radikalen Islamistengruppe Boko Haram im Nordosten Nigerias sind nach Angaben von Augenzeugen seit Freitag fast 80 Menschen getötet worden. Bei einer Attacke auf das Dorf Baanu im Bundesstaat Borno seien am Freitag 68 Menschen erschossen worden, sagte Babakura Kolo, Mitglied einer Bürgerwehr... weiter




Islam

IS nahm zwei syrische Dörfer an der Grenze zur Türkei ein

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Nordwesten Syriens zwei Dörfer nahe der Grenze zur Türkei eingenommen. Die Extremisten hätten syrische Rebellengruppen aus den beiden Orten Harjala und Dalha vertrieben, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag... weiter




Die Al Kaida im Jemen wird schwächer - Ursache dafür sind unter anderem permanente, blutige Drohnenangriffe der USA. - © epa

Extremismus

IS macht im Jemen Al-Kaida Konkurrenz2

  • Experten rechnen mit baldigen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen beiden Terrororganisationen.

Dubai. (reuters) In Syrien und im Irak ist der Islamische Staat längst die dominierende Kraft unter den sunnitischen Extremistenmilizen. Nun ist der IS auch im Jemen dabei, der in dem Bürgerkriegsland bisher dominierenden Al-Kaida Konkurrenz zu machen... weiter




Extremismus

Deutscher Bundestag billigt Gesetze gegen Ausreise von Dschihadisten

  • Verdächtigen kann künftig Personalausweis entzogen werden.

Berlin. Der deutsche Bundestag hat die Gesetze gegen Ausreisen von Jihadisten in Krisengebiete beschlossen. Der am Donnerstagabend gebilligten Neuregelung zufolge macht sich strafbar, wer zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Straftat ins Ausland reist. Den Terrorverdächtigen kann künftig auch der Personalausweis entzogen werden... weiter




Extremismus

"Schulterschluss" von EU und Westbalkan

  • Zehn Staaten vereinbarten in Wien engere Kooperation im Kampf gegen den Jihadismus.

Wien. Zehn mittel- und südeuropäische Staaten und die EU haben eine engere Kooperation gegen den Jihadismus vereinbart. Es brauche eine "umfassende Strategie, die über die gemeinsame Strafverfolgung hinausgeht", sagte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner bei einer Pressekonferenz mit EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos und mehreren Innen- und... weiter




Extremismus

Boko Haram bringt Armeestützpunkt unter Kontrolle2

  • Offenbar stundenlange Kämpfe um Basis im Nordosten Nigerias.

Kano. Mutmaßliche Kämpfer der radikalislamischen Extremistengruppe Boko Haram haben nach Angaben von Augenzeugen einen Stützpunkt der nigerianischen Armee im Nordosten des Landes unter ihre Kontrolle gebracht. Um die Basis außerhalb der Stadt Baga nahe dem Tschadsee sei am Samstag stundenlang gekämpft worden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung