• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Terrorismus

Terror-Ermittlungen gegen acht Verdächtige in Frankreich

Nachdem eine rechtsextremen Gruppe in Frankreich mutmaßlich plante, Anschläge auf Politiker zu verüben, hat ein Richter Terror-Ermittlungen gegen acht Verdächtige eröffnet. Sieben von ihnen bleiben in Untersuchungshaft, ein 17-Jähriger wurde unter besonderer Aufsicht freigelassen, wie die Pariser Staatsanwaltschaft mitteilte... weiter




IS

IS-Miliz bekannte sich zu Anschlag von Kabul mit 56 Toten

Die Jihadistenmiliz "Islamischer" Staat (IS) hat sich zu dem Anschlag in einer schiitischen Moschee in Kabul bekannt. Ein IS-Selbstmordattentäter habe die Tat vom Freitag begangen, sagte die Terrororganisation am Samstag. Nach neuen Behördenangaben wurden 56 Menschen getötet, weitere 33 Tote gab es bei einem Anschlag in der Provinz Ghor... weiter




Extremismus

16 ägyptische Polizisten bei Angriff von Islamisten getötet1

Bei Gefechten zwischen islamistischen Kämpfern und Polizisten im Westen Ägyptens sind nach offiziellen Angaben doch "nur" 16 Polizisten getötet worden. Ein Polizist gelte als vermisst, 13 weitere wurden verletzt, teilte das Innenministerium in Kairo mit. Demnach wurden auch 15 islamistische Kämpfer getötet oder verletzt... weiter




Extremismus

Zahlreiche Tote bei Gefechten mit Islamisten in Ägypten

Bei schweren Gefechten mit islamistischen Kämpfern sind in Ägypten nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens 35 Soldaten und Polizisten getötet worden. Wie aus diesen Quellen und von Ärzten am Freitag verlautete, lieferten sich die Sicherheitskräfte in der Wüstensiedlung Bahariya, 370 Kilometer südwestlich von Kairo... weiter




IS

Dutzende Tote bei US-Luftangriff auf IS-Stellungen im Jemen

Bei einem US-Luftangriff auf zwei Trainingslager der Extremistenmiliz Islamischer Staat im Jemen sind nach US-Angaben am Montag Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handle es sich um Mitglieder der IS-Miliz, teilte das US-Verteidigungsministerium mit... weiter




Bürgerkrieg

Kurdische Miliz: Syrische IS-Hochburg Raqqa vor dem Fall

Die einstige IS-Hochburg Raqqa (Rakka) steht nach Angaben der syrischen Kurden-Miliz unmittelbar vor der vollständigen Eroberung. Am Sonntag habe die von den USA unterstützte Milizenallianz Syrische Demokratische Kräfte (SDF) den entscheidenden Angriff gestartet, um die letzten IS-Kämpfer aus der Stadt zu vertreiben... weiter




Geächtet: die Frau eines mutmaßlichen IS-Kämpfers in einem Flüchtlingslager unweit von Mossul. - © afp/Hamed

Syrien

Späte Reue93

  • "Dschihad-Bräute" wollten an der Seite eines IS-Kämpfers glücklich werden. Doch viele sitzen als Witwen fest.

Wien. Was tun, wenn der Traum vom Kalifat zerplatzt: Das fragen sich zahllose junge Frauen, die als "Dschihadisten-Bräute" vom IS angeworben wurden. Und die jetzt in Syrien und im Irak mit kleinen Kindern festsitzen. Die Ehemänner sind zu großen Teilen nicht mehr am Leben oder haben sich in den Untergrund zurückgezogen... weiter




Europol-Chef Rob Wainwright. - © APAweb/AFP, Aurore Belot

Extremismus

Terrorgefahr in Europa steigt11

  • Europol-Chef Wainwright warnt vor neuen Anschlägen und fordert schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem europäischen Land.

Brüssel. Die europäische Polizeibehörde Europol warnt vor neuen Terroranschlägen in Europa. "Die Terrorgefahr in Europa ist die höchste, die wir seit einer Generation hatten, die höchste der vergangenen 20 Jahre. Und sie steigt auch noch, darauf haben wir Hinweise", sagte Europol-Chef Rob Wainwright der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag)... weiter




Extremismus

USA machen IS für Zerstörung von Moschee in Mossul verantwortlich

  • US-Luftwaffe weist Vorwürfe eines Luftangriffs zurück.

Mosul. Die USA haben jede Verantwortung für die Zerstörung der Großen Moschee von al-Nuri in Mosul (Mosul) zurückgewiesen. "Wir haben keine Angriffe in dieser Region ausgeführt", sagte ein Sprecher der US-Luftwaffe am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters... weiter




Vor allem in Europa stieg zuletzt der politische Druck auf Facebook und andere Online-Dienste, härter gegen terroristische Inhalte vorzugehen. - © APAweb/AP, Matt Rourke

Extremismus

Facebook sucht Terrorinhalte auch mit künstlicher Intelligenz1

  • Ganz ohne Menschen geht es aber in Zeiten der Digitalisierung auch nicht.

Menlo Park. Facebook setzt künstliche Intelligenz ein, um terroristische Inhalte auf seiner Plattform zu entdecken. Dabei gehe es unter anderem darum, bereits bekannte Bilder und Videos beim erneuten Hochladen zu stoppen, erklärte die zuständige Facebook-Managerin Monika Bickert in einem Blogeintrag am Donnerstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung