• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Spitze zu nahe gekommen? Hans-Joachim Eckert (l.) und Cornel Borbély (r.) mit Sprecher Marc Tenbücken nach ihrer Entmachtung. - © Jack Guez/afp

Fußball

Im Anfang war der Eklat3

  • Fifa-Chef Gianni Infantino war seinen Ruf als Reformer schneller los, als Ronaldo schießen kann. Durch die Entmachtung der Chef-Ethiker kommt er erneut unter Druck.

Manama. (art) Es wäre kein Fifa-Kongress ohne Eklat. Am Dienstagmittag, als die Delegierten der Mitgliedsverbände des Weltfußballverbandes in Manama eintrafen, gab’s zunächst ein paar salbungsvolle Worte von Präsident Gianni Infantino als Stimmungsaufheller, doch schon am Abend war es mit der guten Laune auch nach außen hin vorbei... weiter




Ex-Präsident Nicolas Leoz gerät wieder unter Druck. - © Duarte/afp

Sportpolitik

Verband Südamerikas fühlt sich betrogen

Santiago de Chile. Der südamerikanische Fußballverband Conmebol sieht sich um Schmiergelder in Höhe von umgerechnet rund 117 Millionen Euro betrogen. Binnen 16 Jahren soll der Betrag von Verbandskonten abgezweigt worden sein, wie aus einer Untersuchung hervorgeht... weiter




Trainieren im Top bleibt für viele arabische Frauen ein unerfüllbarer Wunschtraum. - © Fotolia/Ingo BartussekReportage

Sportpolitik

Tag für Tag eine Kraftprobe11

  • Arabische Frauen in Dubai erkämpfen sich über den Sport Stück für Stück Freiheiten.

Dubai. Sarah Sharif hat es eilig. Schnell packt die 23-jährige Perserin ihren Fisch, den sie soeben am Großmarkt gekauft hat, in ihre Tasche ein. "Wenn Sie eine junge, stylische Frau ohne Verschleierung sehen, die ihren Autoschlüssel und das iPhone 7 in der Hand und eine operierte Stupsnase hat, dann bin das ich", hatte sie am Telefon noch gesagt... weiter




Christoph Rella

Abseits

Der Panhans dreht sich im Grab um36

Der alte Vinzenz Panhans (1841 bis 1905) war halt noch einer, der sprichwörtlich vom Tellerwäscher zum Millionär aufgestiegen ist. Jedenfalls ist die Karriere, die er als Küchenchef im Südbahnhotel begann und die er 1888 mit der Eröffnung seines eigenen Grand Hotels am Semmering krönte, beachtlich... weiter




Jack Warner - eine Schlüsselfigur in der WM-2006-Affäre? - © ap

Fußball

Glaubwürdigkeit des DFB erschüttert1

  • Ermittler knackten in WM-2006-Affäre eine brisante Datei.

Frankfurt. In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt eine möglicherweise brisante und bisher verschlüsselte Datei mit dem Namen "Komplex Jack Warner" geknackt. Eine Sprecherin bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Zum Inhalt äußerte sich die Behörde nicht... weiter




- © apa/Herbert Neubauer

Sportpolitik

Doch noch Präsident

  • Rudolf Hundstorfer steht vor seiner Wahl zum Präsidenten der österreichischen Bundessportorganisation.

Wien. (art) Mit dem Einzug in die Bundespräsidentenstichwahl ist es mit nur 11,28 Prozent der gültigen Stimmen im April nichts geworden, dafür steht seine Wahl zum Präsidenten der Bundessportorganisation BSO schon vor der offiziellen Kür fest: Am Freitag wird Ex-Minister Rudolf Hundstorfer formal in dieses Amt gehoben; der sechsköpfige... weiter




Sportpolitik

Reform der Sportförderung wird wenig ändern

Die olympische Devise "Schneller, höher, weiter" wird in Österreich ein bisschen anders gelebt: "Weniger schnell, weniger hoch, weiterwursteln." Gegenüber London 2012 hat Rio 2016 zwar eine Steigerung gebracht - eine Medaille -, zufriedenstellend verliefen die Spiele aber nicht... weiter




Rio war immerhin eine Erfahrung wert. Hans Peter Doskozil (im Bild mit Peter Schröcksnadel, l.) will nun Reformschritte setzen. - © apa/Techt

Sportförderung

Olympische Nachwehen1

  • Wie auch schon vor vier Jahren in London wird nun auch nach den Spielen in Rio die Sportförderung reformiert. Doch es soll nicht die einzige Maßnahme bleiben.

Wien. Große Sportereignisse wie die Olympischen Spiele zählen grundsätzlich zu den angenehmeren Dienstreisen für Politiker. Für österreichische Sportminister gilt das jedoch nur sehr eingeschränkt. Norbert Darabos musste in London eine unerwartete Medaillenlosigkeit erklären... weiter




Unter den Jugendlichen Kubas erfreut sich der Fußball zunehmender Beliebtheit. - © Simon Rosner

Fußball

In aller Freundschaft?3

  • Erstmals seit 70 Jahren kommen die USA zu einem Freundschaftsspiel nach Kuba, wo sich die langsame Öffnung des Landes auch im Sport niederschlägt.

Havanna. Inmitten der Altstadt Havannas liegt das Gimnasio de Boxeo Rafael Trejo, eine der ältesten Boxschulen Kubas. Hier beginnt, was später vergoldet werden soll, bei Boxmeisterschaften und alle vier Jahre natürlich bei Olympischen Spielen. Im Amateurboxen ist Kuba tonangebend... weiter




Christoph Rella

Abseits

Verloren im Parlament5

Wenn Präsident Wladimir Putin am Mittwoch die erste Sitzung des neu gewählten Parlaments in Moskau eröffnet, so werden die Augen nicht nur auf ihn, sondern auch auf die Stars, die ab nun die Duma bevölkern, gerichtet sein. Dass dort auch einige Sportstars Platz nehmen werden, wundert da nicht - mehr schon ihr Motiv... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung