• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Kommen und Gehen : Michel Platini (l.) wird von Aleksander eferin beerbt. - © ap, apa/afp

Sportpolitik

Altes Produkt im neuen Packerl

  • Neo-Uefa-Chef Aleksander Čeferin sieht sich als Veränderung, aber die Uefa als Erfolgsmodell.

Athen/Wien. Bei seinem ersten großen Auftritt als neuer Präsident des europäischen Fußball-Verbandes Uefa gab Aleksander Čeferin ganz den Staatsmann. Schnittiger Kurzhaarschnitt, akkurat gestutzter Bart, schwarzer Anzug und anthrazitfarbene Krawatte, so trat er nach der Wahl... weiter




Sportpolitik

Ceferin neuer Uefa-Chef

  • Slowene zum Nachfolger von Michel Platini gewählt - Windtner begrüßt die Entscheidung.

Athen. Der Slowene Aleksander Čeferin ist neuer Präsident des europäischen Fußballverbandes Uefa. Der 48-jährige Jurist, der seit 2011 als slowenischer Verbandschef tätig war, folgt Michel Platini, der aufgrund von Verstößen gegen den Fifa-Ethik-Code von allen Fußballaktivitäten verbannt ist... weiter




Fußball

Unter neuen Vorzeichen1

  • Michael van Praag oder Aleksander Čeferin? Wer immer es wird - auf den neuen Uefa-Chef kommen große Herausforderungen zu.

Athen. Eigentlich war das alles so nicht geplant gewesen. Der europäische Fußballverband Uefa galt lange Zeit als Vorzeigemodell, quasi als Gegenentwurf zu einer mutmaßlich von Korruption durchdrungenen Fifa, ihr bisheriger Chef Michel Platini als logischer Nachfolger von Weltverbandschef Joseph Blatter... weiter




Fußball

Heikle Mission

  • Das Testspiel zwischen der Türkei und Russland hat auch symbolischen Charakter.

Antalya. (art) Seit einigen Wochen haben sie einander wieder lieb, zumindest ein bisschen lieber als sonst. Symbolisiert werden soll die neue Annäherung zwischen der Türkei und Russland nun auch auf dem Fußballfeld: Am Mittwoch (20.15 Uhr) treffen einander die beiden Mannschaften in Antalya zu einem Testspiel, vulgo "freundschaftlichem Länderspiel"... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

And the winner is . . . Grenada3

Es gibt viele Arten, die Leistungsstärke eines Landes im Sport zu messen: den Medaillenspiegel, der zuerst nach der Anzahl der Goldenen reiht, jenen, der sich nach der Gesamtzahl richtet, eine Liste, die die Top-Ten-Plätze miteinbezieht, und so weiter... weiter




Begeisterung sieht anders aus: Peter Schröcksnadel und Hans Peter Doskozil in Rio. - © apa/Hans Klaus Techt

Sportpolitik

Alles in eine Hand

  • Sportminister Doskozil plant eine radikale Reform der Spitzensportförderung.

Wien. Salto Nullo in London 2012, eine Bronzemedaille in Rio de Janeiro 2016: Österreichs Sportler haben bei den jüngsten beiden Olympischen Spielen nicht gerade brilliert. Nun will Sportminister Hans Peter Doskozil die Förderung in Österreich radikal umkrempeln... weiter




João Havelange mit seinem Nachfolger Joseph Blatter. - © Reuters/Jason Reed

Sportpolitik

João Havelange 1916 - 20162

  • Das Erbe des früheren Fifa-Präsidenten wirkt in vielen Bereichen nach.

Rio de Janeiro. Das Olympiastadion in Rio trägt seinen Namen, doch er selbst erlebt die letzten Tage der Spiele in seiner brasilianischen Heimat nicht mehr: João Havelange, zwischen 1974 und 1998 Präsident des Weltfußballverbandes Fifa und langjähriges Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Tu felix Austria?5

  • Österreich ist auch seit London 2012 nicht zu einer Sportnation mutiert. Das sollte man bei allen Medaillenspekulationen nicht vergessen.

Na bitte, Österreichs Sportler und Fans dürfen aufatmen. Das US-Magazin "Sports Illustrated" geht von zwei (Bronze-)Medaillen für das rot-weiß-rote Team in Rio de Janeiro aus; Peter Schröcksnadel, der sich als Präsident des Skiverbandes warum auch immer dafür qualifiziert hatte, das (Sommer-)Spitzensportförderprojekt Rio 2016 zu koordinieren... weiter




A British fan wearing a mask representing Britain's Queen Elizabeth II waves to other fans as they watch the Euro 2016 Group B soccer match between England and Wales in Bordeaux's fan zone, France, Thursday, June 16, 2016. (AP Photo/Hassan Ammar) - © AP

Sportpolitik

Welchen Einfluss hat die EM auf das Votum?

  • Kommentatoren sehen keine allzu simple Kausalität

London. Gleich drei britische Teams stehen bei der Fußball-EM vor ihren entscheidenden Gruppenspielen. Achtelfinale oder Heimflug heißt es für England, Wales und Nordirland. Doch könnte ein kollektives Scheitern auch Einfluss auf das Referendum über einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union am Donnerstag haben... weiter




Weltverbandschef Sebastian Coe steht vor einem weitreichenden Urteil. - © apa/afp/Mark Ralston

Leichtathletik

In der Bredouille

  • In Wien wird am Freitag über einen Olympia-Ausschluss der russischen Leichtathleten entschieden.

Wien. (art) Kurz vor dem Tag der großen Entscheidung haben sich die beiden Lager noch einmal in Stellung gebracht: Russland appellierte in einem offenen Brief an die Granden des internationalen Sports, saubere Athleten zu schützen und daher von Kollektivstrafen abzusehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung