• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Olympia

Leistungsschau einer Aufsteiger-Nation1

  • Südkorea will die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang dazu nutzen, um sich als Hightech-Hochburg zu präsentieren. Und um den Konflikt mit Nordkorea zu entschärfen.

Pyeongchang. Selbst der buddhistische Klerus gibt den Olympischen Spielen seinen Segen. "Die Türen stehen für Gäste aus aller Welt offen", sagt der Mönch Weon Heang. In seiner weißen Ordenstracht sitzt er vor einer goldenen Buddha-Statue. "Wir hoffen, dass wir damit zum globalen Frieden beitragen können... weiter




"Vom ersten Meter weg bis zum Schluss hat heute einfach alles perfekt gepasst, denn die Bedingungen am Schießstand waren nicht leicht. Ich binnatürlich sehr zufrieden und überglücklich", meinte Eberhard, der bei der WM in seinem Lieblingsrennen als Siebenter noch leer ausgegangen war. - © APAweb/Barbara Gindl

Biathlon

Überlegener Weltcup-Sprintsieg von Eberhard in Pyeongchang

Pyeongchang. Biathlet Julian Eberhard hat im ersten Weltcuprennen nach den Heim-Weltmeisterschaften in Hochfilzen in überlegener Manier seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Salzburger triumphierte bei der Olympia-Generalprobe in Pyeongchang ohne Strafrunde 40,7 Sekunden vor Einzelweltmeister Lowell Bailey (USA)... weiter




Lee Hee-beom: als Organisationschef nicht zu beneiden. - © ap

Olympia 2018

Vorgetäuschte Normalität2

  • Ein Jahr vor den Winterspielen in Pyeongchang kommt in Südkorea nur wenig olympische Euphorie auf - das Land hat ganz andere Sorgen.

Pyeongchang. Wenn Lee Hee-beom dieser Tage Journalisten in Pyeongchang empfängt, dann spürt man förmlich, welch Belastung sein Job als Organisationschef der Winterspiele mit sich bringt: Nach neun Monaten im Amt wirkt der einstige Handelsminister um Jahre gealtert, dunkle Schatten umranden seine Augen... weiter




Skispringen

Kraft gewinnt Olympia-Generalprobe

  • Der Salzburger Kraft feiert im südkoreanischen Pyeongchang seinen bereits 8. Weltcupsieg.

Pyeongchang. Es war ein doppelter Schub für das Selbstvertrauen von Stefan Kraft. Der 23-jährige Salzburger feierte am Mittwoch beim Olympia-Test für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang (Südkorea) seinen achten Sieg im Skisprung-Weltcup und den vierten der Saison... weiter




Wo nun Schneekanonen pulvern, befand sich einst einer der ältesten Wälder der Halbinsel. - © Kretschmer

Olympia 2018

Symbolische Spiele2

  • Die Winterspiele 2018 in Pyeongchang sollen auch eine sportdiplomatische Annäherung der beiden Koreas bringen. Noch ist aber schwer vorstellbar, dass in der weitgehend unberührten Natur bald auch der Ski-Weltcup gastiert.

Pyeongchang. Wer die Bedeutung der Olympischen Winterspiele für seine Gastgeber begreifen möchte, muss die Geschichte von Daniel Olomae Ole Sapit kennen: Der 42-jährige Kenianer, Vertreter eines nomadischen Masai-Stammes, wurde im Herbst 2014 zu einer Konferenz über Artenvielfalt nach Pyeongchang geladen... weiter




Das Yongpyong-Sportresort soll Südkoreas neues Wintersport-Dorado werden. Doch auf die Olympia- Veranstalter dürften noch einige Probleme zukommen. - © Sonja Blaschke

Olympische Spiele 2018

Südkorea will nicht teilen

  • Die Weigerung des Olympia-2018-Ausrichters, mit Japan zu kooperieren, könnte noch Folgen haben.

Pyeongchang/Tokio. Wer wissen will, welchen Ausblick die Skispringer haben, die bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang 2018 antreten werden, sollte besser schwindelfrei sein. Der Weg vom Aufzug bis zur Sprungschanze des Alpensia-Stadions führt über ein weitmaschiges Metallgitter mehrere zehn Meter über dem Boden und ohne... weiter




Der Jubel bei der Delegation aus Pyeongchang war groß. Auch der südkoreanische Staatspräsident Lee Myung-bak (Mitte) freute sich sichtlich. Foto:epa/Bothma - © EPA

Südkorea

Keine Spannung in Durban

  • Südkorea erstmals Gastgeber von Winterspielen.
  • München deutlich unterlegen.

Durban. (man) Schlussendlich war die Überraschung nicht groß, als Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, um 17.17 Uhr den Zettel mit Pyeongchang als Veranstalter der Winterspiele 2018 aus dem Kuvert zog. Das Rennen war für die Olympia-Insider schon eineinhalb Stunden früher entschieden, als Rogge verkündete... weiter




Olympia

Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden in Pyeongchang statt. Der favorisierte Bewerber aus Südkorea setzte sich am Mittwoch bei der Abstimmung der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Durban in Südafrika bereits im ersten Wahlgang mit absoluter Stimmenmehrheit gegen die europäischen Konkurrenten München und Annecy... weiter




Lobbying auf allen Ebenen: Am Mittwoch fällt unweit des Strands von Durban die Olympia-Entscheidung. Foto:epa - © EPA

München

Eine Entscheidung, mehrere Ebenen

  • München und Pyeongchang sind die Favoriten.
  • Enge Entscheidung erwartet.

Durban. So eine Olympia-Vergabe ist eine weitreichende Entscheidung. Sie beschäftigt nicht nur den Sieger auf Jahre hinaus. Am Mittwoch ist es wieder einmal so weit, da werden in Durban, im südafrikanischen Winter, die Olympischen Winterspiele 2018 vergeben. Die Entscheidung fällt zwischen München, Annecy in Frankreich und Pyeongchang, Südkorea... weiter




München

Olympia 2018: Die drei Kandidaten im Kurzporträt

Die Daten der Olympia-Bewerber Annecy, München und Pyeongchang beruhen auf dem Untersuchungsbericht des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Alle drei Kandidaten wollen die Winterspiele 2018 zwischen dem 9. und 25. Februar 2018 ausrichten. ANNECY ("Schnee, Eis und Du") Einwohnerzahl: 63 Millionen in Frankreich, 6... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung