• 20. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bad cop, good cop: Ministerpräsidentin Kraft lässt die Muskeln spielen, Parteichef Gabriel muss Interessen ausgleichen. - © epa

Deutschland

Rotes Koalitionsdilemma

  • Heute, Freitag, berät der SPD-Konvent über Koalitionsverhandlungen mit der CDU.

Berlin/Wien. Hängende Köpfe, ins Leere starrende Blicke und Hände, die sich an mit Bier gefüllte Plastikbecher klammern; die Wahlparty der SPD im Willy-Brandt-Haus vor einer knappen Woche geriet ob des Wahlergebnisses zum Stimmungskiller. Und auch heute, Freitag, wird die Laune in der Berliner Parteizentrale verhalten sein... weiter




Angela Merkels Blick an die Decke: Nach dem Erfolg kommt die schwierige Suche nach einem willigen Koalitionspartner. - © dpa

Globalist

Merkiavelli im Zenit der Macht11

  • Berliner Paradoxien: Angela Merkel landet einen fulminanten Wahlsieg, die Berliner Republik geht nach links

Es ist schon paradox: Im Bundestag nimmt ab der konstituierenden Sitzung (spätestens am 22. Oktober) eine linke Mehrheit aus SPD, Linke und den Grünen auf den Plätzen unter der von Sir Norman Foster gestalteten Kuppel des Reichstagsgebäudes Platz. Die Berliner Republik ist links... weiter




Deutschland

Schwarz-Gelb auch in Hessen abgewählt

  • Keine Mehrheit für Rot-Grün.

Berlin. Die schwarz-gelbe Landesregierung im deutschen Bundesland Hessen ist abgewählt. Nach dem am Montag veröffentlichten vorläufigen Endergebnis legte die CDU zwar leicht zu und blieb mit Abstand stärkste Partei. Ihr bisheriger Koalitionspartner FDP stürzte aber ab und schaffte den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde nur denkbar knapp... weiter




Deutschland

Die neue Macht der Angela Merkel

  • Angela Merkel hat fulminant gesiegt - ihre CDU/CSU-FDP-Koalition aber verloren.

Berlin/Wien. Ein beispielloser Wahlsieg für Angela Merkel, sie wandelt auf den Spuren von Konrad Adenauer und Helmut Kohl und steht vor einer dritten Amtszeit als Kanzlerin. Doch wie es ihrer Natur entspricht, tritt sie nicht triumphalistisch vor ihre Anhänger und die Kameras, sondern sagt... weiter




Farce Wars. Postpolitik im deutschen Wahlkampf: Die Politik der Symbole ging über Substanz. - © Fabian Gampp

Angela Merkel

Die Gesten der Macht5

  • "Merkel-Raute" und "Steinbrück-Finger" prägten den deutschen Wahlkampf.

Berlin. Was bleibt vom deutschen Bundestagswahlkampf? Die kargen politischen Aussagen im inhaltsarmen Wettbewerb werden viele Menschen schon bald vergessen haben. Die meisten Wähler wissen: Was in den Parteiprogrammen steht, ist nicht mehr als eine politische Willenserklärung... weiter




Wer bleibt von der Troika: Gabriel, Steinbrück, Steinmeier? - © epa

Bundestagswahl 2013

Auf die SPD wartet der nächste Neuanfang

  • Steinbrück schafft nur leichtes Plus - Parteichef Gabriel neuer starker Mann.

Berlin. Er kann Kanzler. Davon war zumindest Deutschland bereits legendärer Altkanzler, Dauerraucher Helmut Schmidt überzeugt. Nur die Wähler vermochte Peer Steinbrück nicht zu überzeugen. Die prognostizierten 25,7 Prozent (Hochrechnung 20.12 Uhr) bedeuten zwar ein leichtes Plus vom historischen Tiefstand 2009 (23 Prozent)... weiter




Deutschland

Angela Merkel auf Partnersuche17

  • Sondierungsgespräche mit SPD geplant.
  • FDP-Chef Rösler tritt zurück.

Berlin/Wien. Am Tag nach ihrem Triumph bei der deutschen Bundestagswahl hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den ersten Schritt für Koalitionsgespräche mit den Sozialdemokraten gesetzt. Merkel teilte am Montag nach Beratungen der CDU-Spitzen in Berlin mit... weiter




Bundestagswahl 2013

SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück bleibt auf jeden Fall

Berlin. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat am Sonntagvormittag in seinem Wohnort Bonn seine Stimme für die Bundestagswahl abgegeben. Der 66-Jährige erschien im Wahllokal in Begleitung seiner Ehefrau Gertrud. Steinbrück hat im Ringen um das Direktmandat im Wahlkreis 104 mit der CDU-Kandidatin Michaela Noll allerdings eine starke Konkurrentin... weiter




Rot-Tiefrot und Ökos sind einander nicht grün. In Deutschland gab es bisher stets eine linke Mehrheit aus SPD, Grünen und der Linken. Doch die Parteien fanden nie zueinander. - © reuters

Linke

Getrennt für das Gleiche kämpfen

  • Unberechenbarkeit zwischen Ost- und Westflügel der Linken schreckt Rot-Grün ab.

Berlin. "Das musst du mir zugestehen, lieber Frank." "Nein, lieber Gregor." Es kommt höchst selten vor, dass sich deutsche Politiker im Fernsehen duzen, bei einer ARD-Talkshow diese Woche legten SPD-Fraktionsvorsitzender Frank-Walter Steinmeier und sein Konterpart bei der Linken, Gregor Gysi, ihre Freundschaft offen... weiter




"Mit Arsch in der Hose in den Bundestag." Abgeordnete Halina Wawzyniak ist nie um einen kessen Spruch verlegen. - © Michael Pöppl

Halina Wawzyniak

"Immerhin ist man viel an der frischen Luft"2

  • Wawzyniak, Abgeordnete der Linken, auf Wahlkampftour in Kreuzberg.

Berlin. Die Frau mit der knallroten Weste, die in der Kreuzberger Oranienstraße Wahlkampfzeitungen verteilt, wird von drei jungen Passantinnen einfach ignoriert, sie unterhalten sich angeregt weiter auf Englisch. "Das waren wohl Amerikanerinnen", sagt Halina Wawzyniak, Bundestagsabgeordnete der Linken... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung