• 23. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein gewinnendes Lächeln: Merkel weiß mittlerweile um den Wert von Emotionen. - © ap/Michael Sohn

Deutschland

Die unfassbare Kanzlerin17

  • Angela Merkel bereitet generalstabsmäßig ihre vierte Kanzlerschaft vor. Sie gibt die Anti-Wahlkämpferin, wodurch Gegner ins Leere laufen.

Berlin. Immerhin eine ungeplante Abweichung gab es. Weil der Sommer im Norden Deutschlands derzeit noch auf sich warten lässt, findet das große ARD-Sommerinterview mit Angela Merkel nicht draußen im Freien statt, sondern wird im Foyer des Hauptstadtstudios in Berlin aufgezeichnet. Die Kanzlerin selbst bleibt dagegen jede Überraschung schuldig... weiter




Kanzlerin Merkel wird vor der Bundestagswahl im Herbst eine Koalitionshürde los. - © ap/Sohn

Deutschland

Bundestag stimmt am Freitag über "Ehe für alle" ab1

  • SPD, Grüne und Linkspartei setzen Antrag im Rechtsausschuss des deutschen Bundestages durch.

Berlin/Wien. (da/dpa) Jahrelang wurde das Thema verschleppt, mehr als 30 Mal im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages vertagt. Doch seit der Ankündigung von Kanzlerin Angela Merkel am Montag, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare als Gewissensfrage im Parlament zuzulassen - und somit außerhalb des Fraktionszwanges zu stellen -... weiter




- © dpa/Carstensen

Gleichgeschlechtliche Ehe

Merkel demobilisiert wieder14

  • Deutsche Kanzlerin gibt Nein zur "Ehe für alle" auf - und nimmt anderen Parteien Thema weg.

Berlin/Wien. Fast hatte es den Eindruck, Angela Merkel wäre Mitleid mit ihrem Kontrahenten Martin Schulz überkommen. Eben noch wurde der SPD-Kanzlerkandidat reihum gerügt, weil er die jahrelange Wahlkampfstrategie der Kanzlerin als "Anschlag auf die Demokratie" gebrandmarkt hatte... weiter




"Bürger werden ungleich belastet" , findet Schulz. - © afp/Anderson

Deutschland

SPD will mit höheren Steuern für Reiche punkten

  • Nach wie vor dümpelt die SPD bei 24 bis 25 Prozent in den Umfragen.

Berlin. Die Chancen, Kanzlerin Angela Merkel am 24. September zu schlagen, sollen auch mit einem endlich ausformulierten Wahlprogramm steigen. Stückchenweise präsentierten die Sozialdemokraten ihre Vorstellungen. Details zu einem der wichtigsten Themen fehlten allerdings bisher: Was genau plant die SPD bei der Steuerpolitik... weiter




Wagenknecht griff die SPD an. - © apa/dpa-Zentralbild/Peter Endig

Deutschland

Die Linke wirft die Türe zu10

  • Nach dem Parteitag der Linken ist der SPD die Lust auf eine Koalition kräftig vergangen.

Berlin. (klh) Die Reaktion auf den Parteitag der Linken kam prompt: Selbst der linke Flügel innerhalb der SPD gibt der Bildung einer ror-rot-grünen Koalition kaum noch Chancen. "Bei der Linkspartei bleibt nach diesem Parteitag weiterhin unklar, ob sie Anti-SPD-Opposition bleiben oder mitregieren will"... weiter




Deutschland

Comeback der SPO

Die SPD ist in einer Emnid-Umfrage erstmals seit acht Wochen in der Wählergunst gestiegen. Wie die Bild am Sonntag unter Berufung auf das Institut berichtet, legt die Partei von Kanzlerkandidat Martin Schulz um zwei Punkte auf 27 Prozent zu. Die Union kommt demnach weiter auf 38 Prozent, während Linkspartei und AfD bei je acht Prozent verharren... weiter




Wohnraum ist knapp in deutschen Städten. Die SPD will hier gegensteuern - wohl aber nicht mithilfe von Installationen wie jener des Künstlers Leandro Erlich in Karlsruhe 2015. - © afp/Deck

SPD

Wünsch dir was

  • Die SPD verspricht im Wahlprogramm Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen. Allerdings werden die Kosten der Vorschläge nicht beziffert.

Berlin. Nach drei Niederlagen en suite bei Landtagswahlen steht die SPD unter Zugzwang. Den deutschen Sozialdemokraten ist es bisher offensichtlich nicht gelungen, mit ihrem Hauptthema soziale Gerechtigkeit bei den Wählern zu punkten. Zu wenig Konkretes dazu lieferte bisher Parteichef Martin Schulz... weiter




SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sieht derzeit kein Land gegen dieCDU. - © APAweb / afp, John MacDougall

SPD

Alarmstufe rot3

  • Nach dem Debakel in Nordrhein-Westfalen gibt die SPD Durchhalteparolen aus.

Berlin/Wien. Der Ort ist derselbe geblieben, doch dreieinhalb Monate später ist der Zauber verflogen. Gequält lächelt SPD-Parteichef Martin Schulz am Montag, als er Hannelore Kraft einen rot-weißen Blumenstrauß in die Hand drücken muss. Es ist der übliche Fototermin am Tag nach einer Wahl... weiter




Herber Verlust für die SPD in Nordrhein-Westfalen. - © ARD

Nordrhein-Westfalen

CDU erobert rotes Kernland17

  • Machtwechsel an Rhein und Ruhr - SPD mit schlechtestem Ergebnis seit 1947 - Kraft von allen Parteiämtern zurückgetreten.

Düsseldorf / Berlin. Viereinhalb Monate vor der Bundestagswahl in Deutschland hat die CDU in Nordrhein Westfalen einen Erdrutschsieg eingefahren und löst die SPD als stärkste Kraft ab. Die Sozialdemokraten erzielten am Sonntag ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) in der Nachkriegsgeschichte... weiter




Landtagswahl Nordrhein-Westfalen

"56 Jahre SPD - ich bleib standhaft"3

  • In Nordrhein-Westfalen kämpft Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) um ihre Wiederwahl. Eine Reportage.

Die vermeintliche No-Go-Area in Essen sieht freundlich aus. Die Sonne strahlt auf zwei Spielhallen. Auf Läden, in denen glitzernde Abendkleider angeboten werden. Auf den afrikanischen Supermarkt. Offiziell zählt das Viertel zu den "gefährlichen bzw. verrufenen Orten" Nordrhein-Westfalens... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung