• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Staatsoberhaupt

Palästinenserpräsident Abbas trifft Ägyptens Staatschef Sisi2

Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas ist zu dringenden Gesprächen über die Jerusalem-Krise nach Ägypten gereist. Abbas wird laut Medienberichten am Montag in Kairo mit dem ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi zusammentreffen. Die USA gehen indes trotz weltweiter Proteste davon aus... weiter




Staatsoberhaupt

Nach US-Jerusalem-Beschluss - Netanyahu: Hetze aus Europa

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat europäische Reaktionen auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem kritisiert. "Ich höre (aus Europa) viele Stimmen, die Präsident Trumps historische Ankündigung verurteilen... weiter




Diplomatie

Libanon bringt Wirtschaftssanktionen gegen USA ins Spiel1

Im Konflikt um die Verletzung der US-Botschaft nach Jerusalem hat der Libanon die Verhängung von Wirtschaftssanktionen seitens der Arabischen Staaten gegen Washington ins Spiel gebracht. Es müssten "präventive Maßnahmen" bis hin zu wirtschaftlichen und finanziellen Sanktionen ergriffen werden... weiter




Ägyptens Präsident setzt auf Härte: Ein Video der Armee zeigt Kampfhubschrauber, die zu einem Einsatz gegen die Terroristen starten. - © afpAnalyse

Ägypten

Al-Sisis erfolgloser Kampf gegen den Terror2

  • Seit Jahren führt Ägyptens Militär Krieg gegen Extremisten auf dem Sinai. Doch die Anschläge werden nicht weniger.

Kairo. Die Zahl der Opfer war so groß, dass Verletzte auf Viehtransportern ins Spital gebracht werden mussten. Es gab nicht genügend Krankenwagen, und auch die Kliniken waren völlig überlastet. So stieg die Zahl der Toten fast stündlich. Bei dem Anschlag auf eine Moschee in Bir al-Abed im Nordosten der Sinai-Halbinsel starben am Freitag mehr als... weiter




Ein Gericht in Kairo verurteilte 14 schwule Männer zu Haftstrafen, obwohl Homosexualität nach ägyptischem Recht keine strafbare Handlung darstellt. - © APAweb / Reuters, Amr Abdallah Dalsh

Ägypten

Drei Jahre Haft für homosexuelle Männer4

  • Ein Gericht in Kairo verurteilte 14 Männer wegen "anormaler" sexueller Beziehungen. Sie kamen auf Kaution frei.

Kairo. Ein Gericht in Kairo hat 14 homosexuelle Männer zu jeweils drei Jahren Haft verurteilt. Wie ihr Anwalt Ishaq Wadie am Sonntag mitteilte, wurden sie wegen "anormaler" sexueller Beziehungen verurteilt. Demnach kamen sie nach Zahlung einer Kaution von umgerechnet 230 Euro bis zum Beginn der Berufungsverfahren frei... weiter




Seit langem warnen Experten angesichts des Vorgehens der ägyptischen Armee: Statt massiver militärischer Aktionen müssten die Bevölkerung besser unterstützt und die wirtschaftliche Lage im Nord-Sinai verbessertwerden. In seiner Rede nach dem Anschlag hat Staatspräsident Al-Sisi dazu jedoch kein Wort gesagt. Was bleibt am Tag danach: Blut und Patronenhülsen. - © APAweb/REUTERS, Mohamed Soliman

Terror

Ägyptens stiller Krieg6

  • Schon seit Jahren geht die ägyptische Armee schon gegen Islamisten im Norden des Sinai vor, ohne Erfolg.

Al-Arish. Kaum hat Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi in einer Fernsehansprache eine "harte Antwort" auf den Anschlag auf eine Moschee im Norden der Sinai-Halbinsel und "Vergeltung für unsere Märtyrer" angekündigt, da sind die Kampfflugzeuge der ägyptischen Armee schon in der Luft... weiter




Attentäter hatten während des Freitagsgebets in einer Moschee im Norden des Sinai eine Bombe gezündet und auf die in Panik flüchtenden Gläubigengeschossen. Mindestens 305 Menschen wurden getötet, darunter 27 Kinder,mehr als hundert weitere wurden verletzt. - © APAweb/AP, Amr Nabil

Ägypten

Luftwaffe bombardiert nach Anschlag "Terroristenverstecke"1

  • Opferzahl auf mindestens 305 gestiegen.
  • Papst verurteilt Anschlag als "Akt der Brutalität".

Kairo. Nach dem Anschlag auf eine Moschee auf der Sinai-Insel hat die ägyptische Luftwaffe nach Armeeangaben Angriffe auf "Terroristenverstecke" mit Waffen und Munition geflogen. Bei den Angriffen seien mehrere Fahrzeuge zerstört worden, die bei dem Anschlag benutzt worden seien, erklärte die Armee in der Nacht auf Samstag... weiter




Nahe der Moschee am Sinai, wo am Freitag Terroristen eine Bombe zündeten und Feuer auf Gläubige eröffneten. - © APAweb/AFP, Stringer

Ägypten

Angriff auf Moschee am Sinai5

  • Terroristen attackierten das Gotteshaus während des Freitagsgebets, mehr als 235 Menschen starben.

Kairo. Bei einem der schwersten Anschläge der vergangenen Jahre in Ägypten sind mindestens 235 Menschen getötet worden. Etwa 109 weitere Menschen seien bei dem Angriff auf eine Moschee im Norden der Sinai-Halbinsel verletzt worden, berichtete das staatliche Fernsehen mit Verweis auf eine Erklärung des zuständigen Staatsanwaltes... weiter




Der Tahrir-Platz in Kairo 2011: Einst Zentrum der Proteste des Arabischen Frühlings. - © Reuters/Abd El Ghany

Ägypten

"Stabilisierung ist nicht per se gut"4

  • Die ägyptische Politologin Rabab El-Mahdi darüber, was vom Protest 2011 geblieben ist, soziale Ungerechtigkeit und die Macht des Militärs.

"Wiener Zeitung": Ägypten war eines der Zentren des Arabischen Frühlings 2011. Was ist von den Forderungen der Revolution übergeblieben? Rabab El-Mahdi: Auf der Ebene des politischen Regimes hat sich natürlich rein gar nichts geändert - es ist sogar schlimmer geworden. Aber der Geist der Revolution ist nach wie vor da... weiter




Eine Häufung von Vulkanausbrüchen soll mit dem Untergang des letzten Pharaonenreichs einhergegangen sein: Detail aus dem Mosaik "Alexanderschlacht" in Pompeji. - © Archäologisches Nationalmuseum Neapel/Berthold Werner

Ägypten

Klimawandel bringt Konflikte6

  • Weltweite Vulkanausbrüche lösten im antiken Ägypten Kriege aus.

Zürich/Bern. (est/sda) Führt der Klimawandel zu Konflikt und Krieg? Das Paul Scherrer Institut in Zürich findet: Ja. Forschende um den Umweltchemiker Michael Sigl haben den Einfluss von großen Vulkanausbrüchen auf das antike Ägypten untersucht. Diese führten zu Volksaufständen und entschieden über Kriege... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung