• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © B’Tian Denizcan/P. Dorsam

Bahnverkehr

S7 wird aufgerüstet12

  • Wien und Niederösterreich beschließen Öffi-Ausbau ab September.

Wien/St. Pölten. Die Flughafen-Schnellbahn wird deutlich aufgestockt: Ab 4. September fahren zur Stoßzeit stündlich vier statt bisher vorrangig zwei S7-Verbindungen zwischen Floridsdorf und Wolfsthal. Das bringt pro Tag 28 neue Züge oder 11.600 Sitzplätze, rechneten die zuständigen Landesräte aus Wien und Niederösterreich... weiter




- © Westbahn

Bahnverkehr

Westbahn will Eisenbahn-Nahverkehr in Vorarlberg übernehmen6

  • Angebot ist um mindestens 25 Millionen Euro billiger als das der ÖBB.

Wien. Die mehrheitlich private Westbahn will den Eisenbahn-Nahverkehr in Vorarlberg übernehmen und die vor einem halben Jahr erfolgte Vereinbarung von Verkehrsministerium und Land Vorarlberg mit den ÖBB kippen. Einerseits wird die Vergabe an die ÖBB mit rechtlichen Mitteln bekämpft... weiter




Dem alten Slogan Bahn fahren - Nerven sparen wird die App nicht gerecht. - © (Screenshots)

Bahnverkehr

Es fährt ein Zug nach Nirgendwo30

  • Die neue ÖBB-App wurde als Beta-Version ausgeliefert.

Die ÖBB hat eine neue App. Man kann nun endlich in einem Programm Fahrpläne lesen und speichern sowie Karten bestellen, wozu man bislang von Scotty zu ÖBB Tickets  wechseln musste. Damit ist eigentlich alles Positive über das neue Produkt der Eisenbahner gesagt... weiter




Die Lage von Freihung in Bayern.

Bayern

Schweres Zugunglück bei Nürnberg7

  • Wie schon 2001 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Armeefahrzeug.

Nürnberg. Nach einem schweren Unglück auf einem Bahnübergang in Freihung nahe Nürnberg (Bayern) haben Rettungskräfte zwei Totegeborgen. Vier Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Sie schwebten nicht in Lebensgefahr. Ein Lkw, der einen Militär-Lastwagen auf dem Tieflader transportierte... weiter




Bahnverkehr

Wieder Züge von Salzburg nach Deutschland3

  • Ab Donnerstag 22 Züge pro Tag, Beschränkung von 200 Reisenden pro Zug sowie Ticketkontrollen.

Salzburg/München. (apa/rei) Pendler und Schüler in Salzburg und Bayern können aufatmen. Der Zugverkehr von Bayern nach Salzburg wurde nach über drei Wochen zumindest teilweise wieder aufgenommen. Züge des privaten deutschen Bahnbetreibers "Meridian" durften am Mittwoch wieder vom bayrischen Freilassing über die Grenze nach Salzburg weiterfahren... weiter




Die Züge seien ab 7.00 Uhr wieder gefahren, bestätigte auch ein Sprecher der Deutschen Bahn. - © APA/dpa/Philipp Schulze

Flüchtlinge

Deutsche Kontrollen halten Auto-Grenzverkehr auf17

  • 500 Flüchtlinge aus Zügen geholt, etwa 1.000 Polizisten im Einsatz.

Berlin. der Wiedereinführung der Grenzkontrollen durch Deutschland ist der Verkehr auf den Autobahnen in Süddeutschland am Montag zum Teil zum Erliegen gekommen. Die Polizei griff sowohl Flüchtlinge als auch Schlepper auf. Am Münchner Hauptbahnhof entspannte sich die Lage dagegen... weiter




Streik

Deutschlands Züge stehen2

  • Lokführer wollen bis Sonntag streiken.

Berlin. Für die Fahrgäste der Deutschen Bahn wird es an diesem Dienstag wieder ungemütlich. Die Lokführer sind in der Nacht um 2.00 Uhr auch im Personenverkehr in den Streik getreten, wie ein Bahnsprecher am frühen Dienstagmorgen bestätigte. Sie wollen ihre Arbeit bis Sonntagmorgen ruhen lassen... weiter




Steiermark

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Brückeneinsturz9

  • Rund 10.000 ÖBB-Fahrgäste pro Werktag betroffen, Probleme im Güterverkehr

Frohnleiten/Graz. Nach dem Einsturz einer halb fertigen Brücke der S35, Brucker Schnellstraße, in Frohnleiten haben die Gutachter am Sonntag mit der Suche nach der Ursache begonnen: "Wir können da bisher nicht eingrenzen", sagte Siegfried Wanker von der an der Einsturzstelle tätigen Firma Strabag... weiter




Steiermark

Brücke stürzte auf Gleise der Südbahn7

  • Rund 800 Tonnen Material gingen nieder, keine Verletzten, Bahnverkehr steht für mindestens zwei Wochen.

Frohnleiten. Eine halb fertige Brücke der S35, Brucker Schnellstraße, ist Samstagabend nördlich von Graz auf einer Länge von knapp 100 Metern eingestürzt und auf die darunter liegenden Gleise der ÖBB-Südbahnstrecke gefallen. Obwohl dort täglich rund 100 Züge fahren, wurde keine Garnitur getroffen. Es wurde niemand verletzt... weiter




Deutsche Bahn

Nach Lokführer-Warnstreik normalisiert sich Bahnverkehr

  • Nur noch vereinzelt Verspätungen - weitere Aktionen drohen.

Berlin. Der dreistündige Ausstand der Lokführer am Montagabend hat deutschlandweit Zehntausende Pendler und Fernreisende, aber auch den Güterverkehr, getroffen. Laut Deutscher Bahn normalisiert sich die Lage wieder weitgehend. Nur vereinzelt komme es im Nah- und im Fernverkehr noch zu Verspätungen, teilte die Bahn am Morgen mit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung