• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Denken, lenken, Urlaub schenken? Wolfgang Katzian glaubt, dass eine sechste Urlaubswoche ältere Beschäftigte fit hält. - © APA/Pfarrhofer

Vermögenssteuer

"35-Stunden-Woche bleibt Ziel"10

  • Wolfgang Katzian, Chef der Privatangestellten-Gewerkschaft, über mehr Urlaub, Frankreich und Vermögensberge.

Wien. Währen SPÖ und ÖVP beim Thema Wohnen auf Gemeinsamkeit setzen, verhärten sich die Fronten beim Thema Arbeitszeit. Vizekanzler Michael Spindelegger von der ÖVP sagt Njet zu mehr Urlaub; die SPÖ hat sich hingegen der Forderung der Gewerkschaft der Privatangestellten GPA-djp nach einer sechsten Urlaubswoche für alle angeschlossen... weiter




Dänemark stehen lange Ferien bevor, falls nicht verhandelt wird. - © APAweb / EPA / Carsten Rehder

Lehrer

Dänemark sperrt 67.000 Lehrer aus6

  • Schulen könnten bis zu zwei Monate lang geschlossen bleiben.

Kopenhagen. Die Ferien dauern länger als ursprünglich geplant: Keiner der 67.000 dänischen Lehrer darf nach Ostern die Schule betreten. Zu diesem Schritt entschloss sich der dänische Staat, nachdem am Dienstag auch die Kollektivvertragsverhandlungen mit den staatlich beschäftigten Lehrern scheiterten... weiter




Arbeitszeit

Nur Briten haben längere Arbeitswochen als Österreicher3

  • Dänen haben kürzeste Arbeitszeiten.

Brüssel. Großbritannien und Österreich sind in der EU die Länder mit der längsten Wochenarbeitszeit. Sie reichte 2011 bei Vollzeitarbeitnehmern in der EU im Durchschnitt von 37,7 Stunden in Dänemark bis 42,2 Stunden in Großbritannien, in Österreich betrug sie im Schnitt 41,8 Stunden... weiter




Ein Briefträger bei der Arbeit - © APAweb/Harald Schneider

Arbeitszeit

Arbeitszeit für Postler neu geregelt

  • Belegschaftsvertreter und Unternehmen stehen zu Regelung.
  • Umstrittene Fernortung der Zusteller per Funk vom Tisch.

Wien. 9.000 Postlern steht im kommenden Jahr eine Änderung der Arbeitszeit ins Haus: Anfang 2013 tritt für die Post-Zusteller ein neues Jahresarbeitszeitmodell in Kraft, das die tatsächliche geleistete Arbeit besser als bisher berücksichtigen soll. Einerseits mussten bisher Tätigkeiten außerhalb der Dienstzeit geleistet werden... weiter




Christian Ortner.

35-Stunden-Woche

35 Stunden sind eben nicht genug1

  • Das Retro-Konzept der Arbeitszeitverkürzung bei gleichem Lohn wird höchst erfolgreich sein: allerdings vor allem für unsere Konkurrenten in Fernost.

Einem normal begabten zehnjährigen Kind wird man wohl innerhalb weniger Minuten erklären können, dass man nicht wohlhabender werden kann, indem man weniger arbeitet. Nur Ökonomen und Politiker sind in zahlreichen Fällen entweder nicht willens oder imstande, diesen eher banalen Zusammenhang zu begreifen... weiter




SPÖ

"Steuerabkommen mit Liechtenstein ist komplexer"

  • Ministerrat beschloss Steuerabkommen mit der Schweiz.

Wien. (pech) Der Ministerrat hat am Dienstag das Steuerabkommen zwischen Österreich und der Schweiz beschlossen. Es soll Österreich schon im kommenden Jahr etwa eine Milliarde Euro an Einnahmen bringen. Zum geplanten Schwarzgeld-Steuerabkommen mit Liechtenstein - das schon seit einem Jahr verhandelt wird - gab es weder von Bundeskanzler Werner... weiter




Lehrer

Lehrer sind empört über Fekter-Plan

  • Unterrichtsministerin Schmied will neue Besoldung ohne Tabus diskutieren.

Wien. (pech) Finanzministerin Maria Fekter hat in der "Presse" den Vorschlag gemacht, dass Lehrer sechs Stunden pro Woche länger arbeiten sollen, davon zwei Stunden unbezahlt. Die Lehrer-Gewerkschaftsvertreter haben darauf am Donnerstag mit Empörung reagiert. Sie forderten einen "Rettungsschirm gegen unqualifizierte Attacken"... weiter




Deutschland

"Deutsche Arbeitsmoral" - doch kein leuchtendes Vorbild für Griechenland

Dieser Schuss ging nach hinten los: "Wir können nicht eine Währung haben, und der eine kriegt ganz viel Urlaub und der andere ganz wenig", hatte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel Ende Mai in Richtung Spanien, Portugal und vor allem Griechenland gewettert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung