• 20. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

No Business im Snowbusiness7

  • Auch wenn sich alles ändert, muss man flexibel bleiben. So kriegt man auch Weltkulturerbe und Klimawandel in den Griff.

Die Zeiten ändern sich. Nicht nur, dass sich das politische Österreich auf den tränenreichen Abschied von schillernden Figuren wie Josef Pühringer und Erwin Pröll vorbereiten muss, nein, auch sonst bleibt kein Stein auf dem anderen. Wie am Wiener Heumarkt. Das dort geplante Hochhaus bedroht bekanntlich den Weltkulturerbe-Status der Innenstadt... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Was viele nicht wissen11

  • Man muss sich auch mal trauen, unangenehme Fakten zu schreiben. Ungeschönt. Mutig. Selbst dann, wenn sie nicht stimmen.

Alles spricht von Fake News. Doch nur die wenigsten wissen, was das wirklich ist. Wissenschaftlich betrachtet sind die ersten glaubhaft überlieferten Nachrichten über Fake News zweifelsfrei von nebulöser Herkunft. Die Vermutungen, dass es sich dabei um eine Erfindung der Hunnen handelt, wie römische Quellen nahelegen... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

I wanna be your Teddybear10

  • Wer ist eigentlich wofür berühmt? Und was wird nach wem benannt? Und warum? Und was hat Elvis damit zu tun? Gar nichts.

Wir feiern dieser Tage den 115. Geburtstag des Teddybären. Ein Ereignis, das zweifelsohne Massen von Menschen am Allerwertesten vorbeigeht. Dennoch ist es von Belang, da der weltberühmte Teddy nach dem US-Präsidenten Theodore Roosevelt benannt wurde. Das ist der, der den Kolumbianern vor mehr als hundert Jahren extrem viel Freude gemacht hat... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Daten statt Worte15

  • Es gibt Menschen, die wollen alles von einem wissen. Manche sitzen in Behörden, andere vor Algorithmen und dritte im Supermarkt.

"Haben Sie eine Paybackkarte?", fragt mich die Frau, die an der Kassa von meinem Supermarkt sitzt. "Nein. Danke." Sag ich drauf. "Sammeln Sie vielleicht Treuepunkte?", fragt sie wieder. Ich räume die gekauften Lebensmittel in meine Tasche und sage: "Auch nicht, danke." "Vielleicht wollen Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Four Funny Years10

  • Anlässlich der Angelobung von Donald Trump zum US-Präsidenten werfen wir einen Blick in seine Agenda für die nächsten vier Jahre.

Gleich nach Amtsantritt lässt Donald Trump die erste Bombe platzen: Er wird alle Mitarbeiterinnen des Weißen Hauses einem persönlichen Pussy-Grabbing unterziehen. Wer sich dagegen wehrt, wird gefeuert. Danach werden die US-Navy-Seals in Slowenien einmarschieren, damit er die Heimat seiner Frau dieser als Protektorat vermachen kann... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Stiften gehen mit Erwin31

  • Alle reden von Erwin Prölls Privatstiftung. Wir reden mit ihr. Also ihm. Also beiden. Gleichzeitig.

Sehr geehrter Stifter, sehr geehrter Stiftungsvorstand, sehr geehrter Subventionsgeber der Stiftung, kurz: Lieber Erwin! Man unterstellt Dir mangelnde Transparenz. Ausgerechnet Dir, oh Erwin, der Du doch Niederösterreich hinauf und Niederösterreich hinab dafür bekannt bist, jederzeit gerne Auskünfte zu erteilen. Wenn Du magst... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Kernaussage25

  • Der SPÖ-Vorsitzende Christian Kern wird kommenden Montag eine Grundsatzrede halten. Diese hier wird es nicht sein.

Liebe Freundinnen und Freunde! Wir, die SPÖ, stehen für die Zukunft dieses Landes so sehr wie ein Hochseedampfer für Österreich. Schauen wir unsere Partei einmal an: In Kärnten arbeiten wir die Schulden der Freiheitlichen ab, in der Steiermark sind wir stärkste Partei, weshalb auch der Landeshauptmann ein Schwarzer ist... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Was kommt9

  • Alles blickt zurück. "Das war 2016", liest und hört man überall. Aber wen interessiert das? Viel wichtiger ist doch, was kommt.

2017, das kann man jetzt schon sagen, wird ein gutes Jahr. Allein aus dem einfachen Grund, weil es nicht 2016 ist. Aber natürlich auch, weil es ganz großartige Neuerungen geben wird. Nach der Einführung der "Gesundheitshotline" ist etwa auch die Errichtung einer Hotline für geistige Gesundheit geplant... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Geschenke in letzter Minute10

  • Eine der schwierigsten Entscheidungen ist wohl, wem man was zu Weihnachten schenken soll. Das ist im Kleinen so - und im Großen erst recht.

Liebes Christkind! Dieses Jahr war nicht sehr schön. Du kannst bitte deinem Chef oben ausrichten, dass wir hier unten - sollte 2017 ähnlich deppert werden - uns bereits überlegen, uns geschlossen präkolumbianischen Naturreligionen zuzuwenden. Allein, David Bowie und Prince binnen eines halben Jahres das Bankerl reißen zu lassen... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne", die jeden letzten Sonntag im Monat im Vienna Ballhaus stattfindet. Sein jüngstes Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" ist auch als CD und DVD im Label "EinLächeln" erschienen.

Glossenhauer

Wir sind Welt12

  • Womit kann Wien die Welt beeindrucken? Was der Welt hinterlassen? Und wie trotzdem Hochhäuser bauen?

Es gibt zurzeit Streit in Wien. Also an Wickel. Auf Deutsch: Bröseln. Gut, man kann sagen, den gibt’s immer, weil der Wiener halt gern motschkert. Und wenn das dann ein anderer Wiener merkt, dann motschkert der natürlich zurück. Und schon ist der Wickel da... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung