• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

220.000 Zuckersäcke lagerten auf dem nordkoreanischen Frachter - sowie 240 Tonnen an sowjetischem Waffenmaterial. - © ap

Atomwaffen

Steinzeit-Bomber unter Zucker2

  • Panamas Staatschef sonnt sich im Lichte des Erfolgs, die USA feiern leise.

Panama-Stadt/Wien. Eine lange Karriere hat die MiG-21 hinter sich. 1962 wurde der sowjetische Kampfjet erstmals ins kommunistische Kuba geliefert. Mehr als 50 Jahre später sorgt der aus der militärtechnologischen Steinzeit stammende Abfangjäger weltweit für Aufsehen und Konfusion... weiter




Rede vor symbolträchtiger Kulisse: Barack Obama am Brandenburger Tor. - © epa

Atomwaffen

Idealist auf verlorenem Posten4

  • Moskau reagiert kühl auf den Vorstoß Obamas, Atomwaffen zu beschränken.

Berlin. Die Fußstapfen sind riesig: "Ich bin ein Berliner" und "Reißen Sie diese Mauer nieder, Herr Gorbatschow" sind Sätze, die das 20. Jahrhundert prägten. Beide fielen in Berlin, und es waren US-Präsidenten, die sie sprachen: John F. Kennedy und Ronald Reagan. 50 Jahre bzw... weiter




Chinas Präsident Xi in vierfacher Ausführung. - © APAweb/Alexander F. Yuan, Pool

Nordkorea

Peking warnt vor weiterer Eskalation

  • Xi: Keinem Land darf erlaubt werden, Welt ins Chaos zu stürzen.

 Peking/Pjöngjang/Seoul. China hat die nordkoreanische Führung in ungewöhnlich scharfer Form vor einer weiteren Eskalation der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel gewarnt. Keinem Land dürfe erlaubt werden, eine Region oder gar die ganze Welt aus selbstsüchtigen Motiven ins Chaos zu stürzen... weiter




Indien

Indien testete atomwaffenfähige Rakete

  • Rakete vom Typ "Agni-II" wurde von Militärbasis abgefeuert.

Neu Delhi. Das indische Militär hat am Donnerstag eine atomwaffenfähige Boden-Boden Rakete getestet. Wie ein Militärsprecher bestätigte, wurde die Rakete vom Typ "Agni-II" von einer Militärbasis im Unionsstaat Orissa im Osten des Landes abgefeuert. Die nach dem vedischen Feuergott benannte zweistufige Rakete hat eine Reichweite von 2000 Kilometern... weiter




Der Iran testet Mittelstreckenraketen. Die internationale Staatengemeinschaft befürchtet, dass der islamische Staat bald diese auch mit atomaren Sprengköpfen bestücken könnte. - © APAweb / AP

Iran

Nuklear bewaffneter Iran als stabilisierende Kraft?

  • Massive Kritik an These von Waltz durch Politologen Tertrais.

Washington/Wien. Der prominente US-Gelehrte Kenneth Waltz vertritt in einem umstrittenen Essay in der Juli-August-Ausgabe des US-Magazins "Foreign Affairs" die These, ein nuklear bewaffneter Iran wäre eine stabilisierende Kraft im Nahen Osten. Er löste damit in Israel und den USA sowie unter Experten für internationale Politik eine heftige Polemik... weiter




Pakistan

Pakistan testete atomwaffenfähige Rakete

Islamabad. Nur knapp eine Woche nach Indien hat auch Pakistan eine atomwaffenfähige Rakete getestet. Die Mittelstreckenrakete vom Typ Hatf IV Shaheen-1A wurde nach Armeeangaben am Mittwoch erfolgreich abgefeuert. Zur Reichweite der Rakete machte die pakistanische Armee zunächst keine Angaben... weiter




Nordkorea bereitet sich auf einen Atomwaffentest vor. - © APAweb / AP

Nordkorea

Nordkorea plant Atomwaffentest

Peking. Nordkorea hat die Vorbereitungen für seinen dritten Atomwaffentest offenbar nahezu abgeschlossen. Das Land verfüge über die Kapazitäten, den Test "bald" vorzunehmen, sagte eine mit den Angelegenheiten vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. In der Vergangenheit erwies sich die Person als gut informiert... weiter




Nordkorea

Der lange Streit um Nordkoreas Atomprogramm

Nordkoreas Atomwaffenprogramm beschäftigt seit Jahrzehnten die internationale Gemeinschaft. Das Atomzentrum in Yongbyon wurde in den 1960er Jahren errichtet. Etwa 20 Jahre später begann der Staat mit der Entwicklung von Atomwaffen. 1994: Nordkorea erklärt seinen Austritt aus der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO)... weiter




Journalisten in Nordkorea vor Trägerrakete für den geplanten Satelliten Unha-3. - © APAweb /:David Guttenfelder/AP/dapd

Nordkorea

Sorge wegen Nordkoreas Raketenstart

  • Japan bringt Flugabwehrgeschütze in Stellung.

Seoul. Nordkorea bereitet laut südkoreanischen Angaben womöglich einen dritten Atomwaffentest nach dem für die kommenden Tage geplanten Start einer Langstreckenrakete vor. Auf dem Gelände im Norden des Landes, auf dem Nordkorea bereits 2006 und 2009 Atomwaffen testete, werde derzeit heimlich ein neuer unterirdischer Tunnel gebaut... weiter




Japan

Japan will Nordkoreas Langstreckenrakete abschießen

Vor dem für Mitte April angekündigten Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete mit einem Satelliten hat Japan mit einem Abschuss der umstrittenen Rakete gedroht. Er habe die Armee angewiesen, die Rakete zu zerstören, falls von ihr eine Gefahr für Japan ausgehe, sagte Verteidigungsminister Naoki Tanaka am Freitag vor Journalisten in Tokio... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung