• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Sammeln hat auch etwas mit erreichbarer Seltenheit zu tun." Andrea Maria Dusl - © Markus Ladstätter

Interview

"Sammeln hat einen kindlichen Ursprung"15

  • Die Autorin und Zeichnerin Andrea Maria Dusl erzählt von ihrer Sammelleidenschaft.

"Wiener Zeitung": Frau Dusl, wie hat Ihre große Sammelleidenschaft begonnen? Andrea Maria Dusl: Meine erste Begegnung mit dem Begriff "Sammeln" machte ich in der Volksschule. Die Nonnen in der Leopoldsgasse (Volksschule der Schulschwestern in 1020 Wien, Anm.) sammelten bei uns Geld... weiter




"Keine der größeren Galerien könnte allein vom österreichischen Markt leben. Bis heute! Wir alle haben ein umfangreiches internationales Sammlerpublikum." Ursula Krinzinger - © Foto: Andrea Peller

Interview

"Die Akzeptanz musste ich mir erkämpfen"16

"Wiener Zeitung": Frau Doktor Krinzinger, Sie haben Sprachen, Archäologie und Kunstgeschichte studiert. War es für Sie von Anfang an klar, dass Sie eine Galerie eröffnen und sich dem Kunsthandel widmen werden? Ursula Krinzinger: Ja, es war für mich bald nach Beginn meines Studiums klar... weiter




Blick in das Cockpit der deutschen V1 aus dem Zweiten Weltkrieg. - © Stumberger

Kriegsgeräte

Kampfflugzeuge als Geldanlage

Nein, vor einer wirtschaftlichen Rezession hat Alexander Kuncze keine Angst. Es ist doch schon ein sehr spezielles Geschäft, das er hier draußen im Gewerbegebiet von Geisenhausen nahe dem niederbayerischen Landshut betreibt. Wer einen ersten Blick in die mittelgroße Werkshalle wirft... weiter





Werbung




Werbung