• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kinderbuch

Ein Dino ist nicht gern allein

  • Dieter Wiesmüller: "Pernix - Die Abenteuer eines kleinen Sauriers"

Der kleine DInosaurier Pernix hat als Einziger aus seinem Gelege überlebt. Jetzt streift er durch die Urzeit und sucht Futter. Dabei findet er manche Feinde und eine Freundin. In kurzen Sätzen und bunten Bildern (deren etwas pixelige Aufmachung allerdings gewöhnungsbedürftig ist) erzählt Dieter Wiesmüller die Geschichte eines kleinen Dinos... weiter




Der Rotaugenfrosch ist eine von 6700 Arten. - © fotolia/kikkerdirk

Evolution

Dinos machten den Fröschen Platz1

  • Massensterben vor 66 Millionen Jahren ermöglichte die Evolution der Frösche.

Wien. (est) Frösche verlieren durch Umweltverschmutzung und Urbanisierung an Lebensraum. Ihre Evolutionsgeschichte zeigt jedoch, dass sie zu den stärksten und widerstandsfähigsten Arten zählen, berichten internationale Forscher. Das Massensterben vor 66 Millionen Jahren, das die Dinosaurier und drei Viertel des Lebens auf der Erde auslöschte... weiter




Paläontologie

Dino-Stammbaum neu14

  • Eine Jahrhunderte geltende Theorie wurde von britischen Forschern nun auf den Kopf gestellt.

Cambridge/Wien. Die seit einem Jahrhundert geltende Theorie über die Evolution der Dinosaurier haben britische Forscher nun mit einem Schlag auf den Kopf gestellt. Ihren Erkenntnissen zufolge muss sowohl der Stammbaum der Urzeitgiganten umgeschrieben als auch ihre Herkunft neu definiert werden... weiter




- © WWF

Dinosaurier

Größtes Artensterben seit Verschwinden der Saurier6

  • NGO forderte zum internationalen Tag des Artenschutzes mehr Anstrengung.

Berlin. Die Umweltorganisation WWF hat angesichts von Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Wilderei vor einem rasanten Artensterben gewarnt. Derzeit erlebe die Welt "das größte Artensterben seit Verschwinden der Dinosaurier", erklärte die Organisation am Donnerstag anlässlich des Internationalen Tags des Artenschutzes am 3. März... weiter




Paläontologie

Babybauch statt Nest3

  • Forscher fanden ersten Beleg für Lebendgeburten bei einem fossilen Meeresreptil.

Hefei/Wien. (gral) Säugetiere sind dafür bekannt, dass sie ihre Jungen lebend gebären. Manchmal kommt dies auch unter Echsen oder Schlangen vor - nämlich dann, wenn die Babys noch im Muttertier das Ei knacken und in Folge als fertiges Lebewesen in Erscheinung treten... weiter




Versteinerte Eier als Schlüssel zum Brutverhalten der Saurier. - © fotolia

Dinosaurier

Langes Brüten als evolutionärer Nachteil2

  • Einige Dinos schlüpften erst nach drei bis sechs Monaten aus dem Ei. Damit ähnelt ihr Brutverhalten eher heutigen Reptilien als Vögeln.

Tallahassee. Die Eier einiger Dinosaurier hatten eine deutlich längere Brutzeit als bisher angenommen. Mindestens drei bis sechs Monate dauerte es, bis die Jungen schlüpften, berichten Wissenschafter im Fachmagazin "Proceedings" der Nationalen Akademie der Wissenschaften der USA. Damit ähnele die Brutdauer eher der von Reptilien als der von Vögeln... weiter




Paläontologie

Hautreste lassen auf Lebensweise der Dinos schließen1

Bristol. (dpa) Aus der Hautfärbung eines Dinosauriers haben Wissenschafter auf seine Lebensweise geschlossen. Der bis zu zwei Meter große Psittacosaurus habe vermutlich im Schatten großer Wälder gelebt, berichten sie im Fachjournal "Current Biology". Darauf weise die Untersuchung von Hautspuren eines solchen Vogelbecken-Dinosauriers mit neuester... weiter




Kinderbuch

Krawuzikapuzi! Eine Zeitreise!

  • Manfred Müller schickt Kasperl und Pezi in ein Abenteuer mit Dinos, Drachen und Mumien.

Keine Angst, es ist kindgerecht geschrieben, das neue "Kasperl und Pezi"-Buch von Manfred Müller, in dem er die beiden Puppenbühnenhelden auf eine Zeitreise schickt. Denn Kasperl und sein Spezi Pezi finden eine Zeitmaschine, die sie gleich einmal um ein paar hundert Millionen Jahre zurückschickt, zu den Dinosauriern... weiter




Zahnkontrolle bei einem Deinonychus aus der Kreide. Das an den Krallen ist übrigens Blut. - © Baumgartner

Austellung

Groaaaar!7

  • Eine Dinosaurier-Ausstellung in der Marx Halle versetzt Kinder in die "Urzeit".

Wien. Ein lautes Zischen erfüllt plötzlich die Luft. Gefolgt von einem lauten "Groaaaar!". Eben noch war Olivia mutig nach vorne gelaufen. Nun wird ihr doch ein wenig mulmig. Mit einem lauten "Papaaaa!" läuft sie zurück, wickelt ihre Hände ums Bein. Natürlich weiß unsere Testkritikerin Olivia... weiter




Paläontologie

Größtes bekanntes Dinosaurier-Skelett in New York zu sehen1

  • "Titanosaurier" war 37 Meter lang und seine Überreste wurden in einem Steinbruch entdeckt.

New York. Das größte bisher bekannte Skelett eines Dinosauriers ist von diesem Freitag an im New Yorker Naturkundemuseum zu sehen. Bis zu seiner offiziellen Benennung durch Paläontologen wurde er wegen seiner Länge von 37 Metern vorläufig "Titanosaurier" (engl.: Titanosaur) getauft, sagte Kurator Mark Norell am Donnerstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung