• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Raumfahrt

Vom Testpiloten zum Astronauten4

  • Die ideale Verkörperung des Mythos Raumfahrt.

Neil Armstrong ist tot. Der US-amerikanische Astronaut, der als erster Mensch den Mond betrat, ist am 25. August in Columbus, Ohio, an den Folgen einer Herzoperation gestorben. Neil Armstrong zählt zu den bekanntesten Menschen, die je gelebt haben. Auch wenn man seine Physiognomie nicht vor Augen hat – den Namen hat jeder gehört... weiter




Zugegeben: man braucht ein bisschen Phantasie, um die Bilder, die es von der ersten Testfahrt gibt, zu deuten. (Foto zum Vergrößern einfach anklicken) - © nasa.gov

Raumfahrt

Erste Testfahrt auf dem Mars4

  • Gefährt war ein paar Minuten auf dem Roten Planten unterwegs.

Washington: Der Rover "Curiosity" ist erstmals ein kleines Stück über den Mars gefahren. "Das könnte für uns gar keine größere Bedeutung haben", sagte Pete Theisinger, Manager bei der US-Raumfahrtbehörde NASA, bei einer Pressekonferenz im kalifornischen Pasadena... weiter




Raumfahrt

Weltraumspaziergang in Rekordzeit

  • Russische Kosmonauten kehrten nach knapp sechs Stunden in ISS zurück.

Zwei russische Kosmonauten haben am Montagabend in Rekordzeit ihren "Weltraumspaziergang" abgeschlossen. Nach fünf Stunden und 50 Minuten kehrten Gennadi Padalka und Juri Malentschenko um 23.28 Uhr wieder in die Internationale Raumstation ISS zurück. Dies teilte das Flugleitzentrum in Koroljow bei Moskau mit... weiter




"Curiositys" Sicht auf den Mars. Die Nasa hat eine neue Mars-Mission angekündigt. - © NASA/JPL-Caltech/Handout

Raumfahrt

Nasa kündigt neue Mars-Mission an

Washington. Nur zwei Wochen nach der Landung des Rovers "Curiosity" auf dem Roten Planeten hat die US-Weltraumbehörde Nasa am Montag eine neue Mars-Mission angekündigt. Ziel der Mission "Insight", die im Jahr 2016 starten soll, sei es, den Mars-Kern zu untersuchen. Die Nasa gab dem 425 Mio... weiter




Hügel am Horizont: eines der beiden NASA-Panoramafotos frisch vom Mars. - © Nasa

Raumfahrt

Die teuersten Fotos der Welt4

  • Nasa veröffentlicht erstes Panorama-Foto vom Mars.

Washington. Ein Foto der Landestelle des Forschungsroboters "Curiosity" - aufgenommen von der Raumsonde "Mars Reconnaissance Orbiter" - hat Wissenschaftler begeistert. Auf dem am Dienstag von der Nasa veröffentlichten Bild sind "Curiosity" und die Bestandteile seines komplizierten Landemanövers zu sehen: Der Hitzeschutz liegt etwa einen Kilometer... weiter




Eines der ersten Bilder , die "Curiosity" zur Erde schickte: die Marsoberfläche und ein Rad des Rovers. - © REUTERS

Raumfahrt

Der Mensch greift nicht mehr nach den Sternen1

  • Mars-Landung ist weitaus weniger breitenwirksam als die Mond-Landung.

Washington/Wien. "Der Rover wird Entdeckungen machen, die jenseits unserer Vorstellungskraft sind", versprach Nasa-Manager John Grunsfeld Montagfrüh, kurz nachdem das Forschungsfahrzeug "Curiosity" auf der Mars-Oberfläche aufgesetzt hatte. Bei ihrer Pressekonferenz wurden die Experten immer wieder vom Jubel und Klatschen der Zuschauer unterbrochen... weiter




SpaceX

"Dragon" auf dem Heimflug zur Erde

  • Es war der erste Flug eines privaten Raumtransporters zur ISS. Sollte die Mission erfolgreich zum Abschluss kommen, hätten die USA nach dem Einstellen ihres Shuttle-Programms im vergangenen Jahr wieder einen eigenen Zugang zur ISS.

 Washington. Die Mission des ersten privaten Raumtransporters im All nähert sich ihrem Ende. Am Donnerstag um 11.49 Uhr MESZ löste sich "Dragon" von der Internationalen Raumstation ISS und begann den Rückflug zur Erde. Dort soll die sechs Tonnen schwere Kapsel an drei Fallschirmen kurz vor 17.00 Uhr vor Kalifornien im Pazifischen Ozean landen... weiter




John Glenn beim mühsamen Einstieg in die Mercury-Kapsel, mit welcher er 1962 als erster Amerikaner in die Erdumlaufbahn gelangte. Da die Kapsel keinen externen Versorgungsteil hatte, mussten Tanks und Batterien in der Pilotenkabine Platz finden. Man fliege diese Maschine nicht, witzelten die US-Astronauten damals, - Foto © Nasa

Raumfahrt

Wettrüsten im Weltraum

20. Februar 1962: Zehnmal hat die NASA den Start ihrer dritten bemannten Mercury-Kapsel schon verschoben. Für die Sowjetunion schafften im Jahr zuvor zwei Männer den Aufstieg in den Orbit: Juri Gagarin und German Titow. Die USA haben bloß zwei ballistische Missionen von je einer Viertelstunde Dauer unternommen: Sie schossen die Astronauten Alan... weiter




Wie alles begann: Die später explodierte "Columbia" wird im Februar 1981 zur Startrampe gebracht. Foto:reuters - © REUTERS

Raumfahrt

Ein Countdown mit viel Melancholie

  • Wetter könnte für Verzögerung sorgen.

Cape Canaveral. (rs) Ganz nach vorne hat er es knapp nicht geschafft. Doch den perfekten Blick auf das große Spektakel wird Kalman Estrin trotzdem niemand nehmen. Als Zweiter in der Warteschlange konnte der Kanadier, der den ganzen Weg von Ottawa nach Florida mit dem Auto gefahren war... weiter




Das Space Shuttle war einst der Stolz Amerikas - sein Ende hinterlässt eine schwer zu füllende Lücke. Foto:reuters - © REUTERS

Raumfahrt

Die Suche nach den großen Schritten der Menschheit

  • Am Freitag startet zum letzten Mal in der Geschichte ein Space Shuttle.
  • wohin sich die Raumfahrt danach entwickelt, steht in vielen Bereichen tatsächlich in den Sternen.

Cape Canaveral. Früher war da immer dieses Gefühl von Euphorie. Die ersehnte Erlösung, wenn das Grollen der Triebwerke nach dem oft stundenlangen Warten von der drei Kilometer entfernten Startrampe zur Besuchertribüne herübergetragen wurde. Und das Gefühl von Größe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung