• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © stock.adobe.com/juan_aunion

Kinderärzte

"Das Geld allein ist es nicht"16

  • Wiens wenige Kinderärzte mit Kassenvertrag sind überlastet, für acht vakante Stellen finden sich keine Bewerber mehr.

Wien. Die Situation der Kinderärzte in Wien ist bedenklich. Laut Statistik Austria leben derzeit 97.233 Kinder von 0 bis 4 Jahren in Wien. Bei gerade einmal 83 Kassenärzten im Kinder- und Jugendheilbereich ergibt sich ein schweres Missverhältnis zwischen den kleinen Patienten und den Medizinern: Rein rechnerisch kommen auf einen Kassenarzt 1171... weiter




Kinderärzte

"Konsument" ortet Mängel bei Impfberatung2

  • Wiener Ärztekammer lehnt Art der Fragestellung ab: "Nicht geeignet"

Wien. Das Verbraucherschutzmagazin "Konsument" ortet Mängel bei der Aufklärung über die HPV-Impfung durch Wiener Kinderärzte. Elf Mediziner wurden anonym getestet. Der am besten beurteilte Arzt erhielt ein "Gut", ein Kollege schnitt "befriedigend" ab, vier "weniger zufriedenstellend", fünf Ärzte fielen durch... weiter




Kinder

Kinderärzte sehen Forschungsbedarf

  • "Keine seriöse Empfehlung ohne Studien".
  • Tagesmüdigkeit weniger von Aufstehzeit als von Schlafdauer abhängig.

Graz. In der laufenden Diskussion um einen späteren Unterrichtsbeginn in den österreichischen Schulen haben sich am Donnerstag die Österreichischen Kinderärzte zu Wort gemeldet: Aufgrund fehlender seriöser Studien könne aus kinder- und schlafmedizinischer Sicht keine seriöse Empfehlung einer generellen Verschiebung des Unterrichtsbeginns nach... weiter





Werbung




Werbung