• 29. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kopftuch

Auch Männer haben das Recht, ein Kopftuch zu tragen62

  • Der Andreas Gabalier macht vor, wie’s geht. Mit einem, äh: Tischtüchl? Denn wieso sollen die Frauen ganz allein gegen die Islamophobie kämpfen?

Seine Skandalworte (ausgesprochen bereits im März, aber erst unlängst in den Ohren der Öffentlichkeit angekommen) hat er ja inzwischen ein bissl relativiert, der Bundespräsident. Er sei eh "kein großer Freund des Kopftuchs", allerdings gebe es in Österreich "eine Art Bekleidungsfreiheit". (He, finde ich auch... weiter




Leserbriefe

Kommentare

Zum Bericht vom 16. März Das Wahlergebnis in den Niederlanden "Europas Deiche hielten in den Niederlanden": Schöner und ermutigender hätte man es nicht sagen können. Glückwunsch! Dr. Wolfgang Wolte, Botschafter i.R., 1180 Wien Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 15... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Zum Artikel von Tobias Müller, 11./12. März Die Eigenheiten der Niederlande Tulpen, Fahrräder, Hering essen - die Zeichnung von den Niederlanden ist sehr schön und lustig. Aber: Wo Groningen geschrieben ist, befindet sich Friesland. Diese Provinz ist westlich von der Provinz Groningen gelegen und unterscheidet sich unter anderem historisch und... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe6

Dürfen europäische Politiker in der Türkei auftreten? Im Sinne guter bilateraler Beziehungen, die in der Regel auf Gegenseitigkeit fußen, könnten doch ein paar Politiker aus Deutschland, den Niederlanden und Österreich (vorzugsweise solche, die selber Türkisch sprechen) in der Türkei auftreten und Propaganda gegen Recep Tayyip Erdogan... weiter




Patriarchat

Die größte Weltreligion von allen52

  • Das Patriarchat. Und anscheinend sind Kindergärtnerinnen, Volksschullehrerinnen und Wählerinnen eher keine Feministinnen. Sondern Gläubige.

Der Gärtner war’s - nicht. (Ätsch.) Die üblichen Verdächtigen (lauter Männer natürlich, no na), die scheiden also offenbar aus. Aber wer war’s dann? Die Gärtner-in . Nämlich die von den Kindern. Und sie läuft noch immer frei herum. Okay, wahrscheinlich hätte ich nicht bereits am Anfang verraten sollen, wer der Täter ist... weiter




Talya Lador-Fresher ist seit November 2015 israelische Botschafterin in Österreich. Zuvor war sie Protokollchefin im israelischen Außenministerium, unter anderem Vizebotschafterin in London.

Gastkommentar

Gleiche Rechte, gleiche Chancen?5

  • Persönliche Gedanken der israelischen Botschafterin anlässlich des Weltfrauentages.

In einem Ausbildungskurs für den diplomatischen Dienst vor 30 Jahren befanden sich zehn junge Männer und eine einzige Frau - nämlich ich. Als ich mich nach älteren Kolleginnen erkundigte, die es schafften, Beruf und Privatleben erfolgreich zu managen, und mit denen ich mich austauschen konnte, wurde mir gesagt: Ja, eine gäbe es . . ... weiter




Talya Lador-Fresher ist seit November 2015 israelische Botschafterin in Österreich. Zuvor war sie Protokollchefin im israelischen Außenministerium, sowie Vizebotschafterin in London. - © S.Nüchtern

Gastkommentar

Gleiche Rechte, gleiche Chancen?4

  • Persönliche Gedanken der israelischen Botschafterin anlässlich des Weltfrauentages.

In einem Ausbildungskurs für den diplomatischen Dienst vor 30 Jahren befanden sich zehn junge Männer und eine einzige Frau – nämlich ich. Als ich mich nach älteren Kolleginnen erkundigte, die es schafften, Beruf und Privatleben erfolgreich zu managen, und mit denen ich mich austauschen konnte, wurde mir gesagt: Ja, eine gäbe es . . ... weiter




Gabriele Michalitsch ist Politologin und Ökonomin, sie lehrt an den Universitäten Wien und Klagenfurt. Foto: privat

Gastkommentar

Wider die "starken Männer" - werdet FeministInnen!16

  • Gastkommentar: Ob Trump oder Putin - "echte Kerle" führen wieder das Regiment, samt demonstrativer Frauenverachtung, plakativem Sexismus und Gewalt gegen Frauen. Ein feministisches Plädoyer gegen den rechten Weg.

"If Hillary Clinton can’t satisfy her husband what makes her think she can satisfy America." - Mit unzähligen solch sexistischer Verbalattacken und sexuellen Übergriffen auf Frauen machte Donald Trump deutlich, wer der Boss in seinem Amerika ist... weiter




- © Luiza Puiu

Leitartikel

Der nächste Schritt28

Feminismus ist eine Strategie zur Verbesserung der Menschenrechte. Die Werte und die Qualität einer Gesellschaft spiegeln sich darin, welche Rechte die Frauen in ihr haben, schreibt die Molekularbiologin Renée Schroeder in ihrem neuen Buch zur Evolution... weiter




Leserbriefe

Kommentare4

Der Eurofighter-U-Ausschuss wird es diesmal leichter haben Es ist begrüßenswert, dass es einen zweiten Eurofighter-Untersuchungsausschuss gibt, der voraussichtlich erfolgreicher sein wird als der erste. Der Untersuchungsausschuss wird es dieses Mal leichter haben, da Fakten und Zahlen über den Darabos-Vergleich 2007 auf dem Tisch liegen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung