• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Jüdisch leben

Die Bedrohung Assimilierung1

"Ask the Rabbi" ist ein beliebtes Format, um Antworten auf Fragen, die der Einzelne formuliert, die aber mehrere Menschen interessieren könnten, vielen auf einmal zu geben. Die chassidisch-orthodoxe Bewegung Chabad, die auch in Wien vertreten ist und hier vor allem die Lauder-Chabad-Schule im Augarten betreibt... weiter




Jüdisch leben

Hüttenfeeling5

Im jüdischen Jahreskreis geben einander die Feiertage im Spätsommer und Frühherbst die Klinke in die Hand: auf Rosch HaSchana, das jüdische Neujahr, folgt Jom Kippur, der Versöhnungstag, und diese Woche gibt es schon das nächste Fest: Sukkot. Eine Sukka ist eine Laubhütte... weiter




Jüdisch leben

Auf zum Straßenfest5

Es ist alljährlich ein großes Get-together, das Straßenfest der jüdischen Gemeinde am Judenplatz. Hier stellen sich die verschiedenen Einrichtungen und Vereine an insgesamt 40 Infoständen vor: die jüdischen Schulen sind ebenso vertreten wie die Jugendorganisationen, der Sportverein Hakoah oder Kulturinitiativen wie der Salon Vienna... weiter




Israel

Auch Wiener Juden feiern Israel

Die besondere Verbindung von Juden in der Diaspora zum Staat Israel, sie äußert sich nicht nur in häufigen Besuchen des Landes im Nahen Osten und im Verfolgen der Nachrichten aus Jerusalem. Diese Woche feiert Israel zum 64. Mal Jom Ha’atzmaut, den Unabhängigkeitstag, der an die Ausrufung des jüdischen Staates am 14... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung