• 29. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tötung

Zwei Tote bei Messerstecherei in US-Straßenbahn

Zwei Menschen sind bei einer Messerstecherei in einer Straßenbahn in Portland im US-Bundesstaat Oregon ums Leben gekommen. Ein weiterer Passagier wurde schwer verletzt, als die Männer versuchten, zwei Musliminnen vor einem Randalierer zu beschützen. Wie die US-Medien am Freitag (Ortszeit) berichteten, hatte der Mann die beiden Frauen... weiter




Philippe Narval ist Geschäftsführer des Europäischen Forums Alpbach, das sich von 16. August bis 1. September dem Generalthema "Konflikt & Kooperation" widmet (Programm und Anmeldung: www.alpbach.org). Foto: privat

Gastkommentar

Auf dem Weg zu einem "Planetary Stewardship"3

  • Gastkommentar: Ein neues Erdzeitalter hat begonnen - und wir müssen Verantwortung übernehmen.

Wir haben es uns gut eingerichtet in unserer marktkonformen Gesellschaft, die uns über Jahrzehnte versprochen hat, dass es jeder nächsten Generation materiell besser gehen wird. Wir spüren nun, dass diese Erzählung nicht mehr tragbar ist und sich auch das über 12.000 Jahre dauernde Erdzeitalter Holozän überholt... weiter




Gastkommentar

Lebendige Schule - lebendiges Europa

Vorbei die Tage, als die Diskussionen um Europa als intellektuellen Entwurf kreisten. Manche Träume sind verbrannt, andere Wahrheit geworden. Eine sich beschleunigende Geschichte fordert ihre Bewährung. Europa ist heute Werkzeug, Handlungsrahmen, Lebenswirklichkeit... weiter




Bülent Kacan ist Schriftsteller in Minden (Nordrhein-Westfalen). Foto: privat

Gastkommentar

Vom Verlust der Freiheit12

Als wir noch Kinder waren, spielten wir arglos miteinander Völkerball, wussten wir doch nicht, welche ambivalente Bedeutung der Begriff "Volk" in jenem Land besaß, das wenige Jahre zuvor völlig zerstört am Boden lag. Unsere Eltern waren damals, nachdem man sie eingeladen hatte, aus allen Himmelsrichtungen dorthin gekommen... weiter




Trumps "America First" - Made in China. - © afp/Drew Angerer

Gesellschaft

Die Kunst, billig zu sein18

  • Eine kritische Betrachtung von Ivanka Trumps Modelinie.

Es war ein kurioses Bild, das vom US-deutschen Wirtschaftstreffen um die Welt ging: Wie Angela Merkel neben Ivanka Trump sitzt und ihr einen misstrauischen Blick zuwirft. Der Blick, die Haltung, die Mimik sprechen Bände. Und auch der Betrachter der Szene fragt sich... weiter




Hamed Abdel-Samad: Der 1972 geborene Politikwissenschaftler hat mehrere islamkritische Bücher veröffentlicht, die für heftige Diskussionen sorgten: Der Untergang der islamischen Welt. Eine Prognose (2010), Der islamische Faschismus: Eine Analyse (2014), Mohammed - eine Abrechnung (2015), Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses (2016). - © Antje Berghaeuser/laif/picturedesk.comInterview

Hamed Abdel-Samad

"Der Islam hat einen Geburtsfehler"196

  • Die Angst vor dem Islam grassiert in Europa. Zu Recht, meint der streitbare Islamkritiker Hamed Abdel-Samad. Ein Gespräch.

Wien. "Sind Sie der 16.30-Uhr-Termin?", fragt einer der beiden Herren in Schwarz und mit Knopf im Ohr. Sie werden sich für das Interview, bei dem Hamed Abdel-Samad mit dem Rücken zu Wand sitzen soll, dezent an den Nebentisch zurückziehen. Die Frage, ob der deutsch-ägyptische Islam- und Gesellschaftskritiker, der immer wieder Morddrohungen erhält... weiter




Leser

Kommentare1

Zum Artikel von Alexandra Grass, 1./2. April Die Menschen verwüsten ihren Heimatplaneten Alles hat ein Verfallsdatum: Obst, Gemüse, Milch und auch unsere Erde. Seitdem der Mensch Hauptbewohner dieses schönen Planeten ist, geht es Jahr für Jahr mehr mit der Gesundheit der Erde und allen Bewohnern bergab. Und wer ist daran schuld... weiter




Pater Anselm Grün war als wirtschaftlicher Leiter der Benediktiner-Abtei Münsterschwarzach 36 Jahre lang für die Führung von 20 Betrieben mit 300 Mitarbeitern verantwortlich. Seinen Vortrag "Menschen führen, Leben wecken" hielt er im Rahmen der "Zukunftskonferenz" des österreichischen Trainernetzwerks FUTURE (www.future.at), das in den vergangenen 25 Jahren rund 5000 Teilnehmer zu zertifizierten Coaches ausgebildet hat. Foto: FUTURE/Caroline Vlasek

Gastkommentar

Führen heißt Leben wecken61

  • Gastkommentar: Wie man das Potenzial von Mitarbeitern besser ausschöpfen kann.

Führungskräfte meinen heute, sie müssten möglichst viel aus ihren Mitarbeitern herausholen, sie herausfordern, damit sie noch mehr leisten. Doch wenn sie nur Druck auf die Mitarbeiter ausüben, erzeugen sie Gegendruck. Mitarbeiter, die sich ausgepresst fühlen, werden krank... weiter




Wie weit driften sie noch auseinander? - © WIener Zeitung

Gesellschaft

Die einfache Welt der zwei Lager7

  • Materialisten versus Post-Materialisten, Hyperkultur versus Kulturessentialismus: Es gibt viele Etiketten, mit denen die beiden gegenwärtig bestimmenden Subkulturen belegt werden. Eine Bestandsaufnahme.

Heute wird oft von zwei politischen Lagern in Österreich gesprochen, die sich polarisiert gegenüber stehen. Das wird aus Themen hergeleitet, die für erheblichen Wirbel gesorgt haben: vor allem die schon ältere sexuelle Individualisierung bzw. das Genderthema, und mittlerweile natürlich die Flüchtlingsfrage... weiter




Ulrich Brand ist Professor für Internationale Politik an der Universität Wien. - © privat

Gastkommentar

Die autoritäre Stabilisierung eines Wohlstandsmodells6

  • Gastkommentar: Wie imperiale Lebensweise, Flucht und Aufstieg der Rechten zusammenhängen.

Eine der ersten Amtshandlungen Donald Trumps als US-Präsident bestand darin, den Bürgern sieben muslimischer Länder die Einreise in die USA zu verbieten. Als Begründung nannte er den Schutz der inneren Sicherheit. Das reichte zumindest vorerst nicht aus: Ein Gericht erklärte das entsprechende Dekret für illegal und hob es auf... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung