• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alexander U. Mathé

Roboter

Der erste Roboter als Staatsbürger3

  • Saudi-Arabien will Vorreiter mit fragwürdiger Aktion sein.

Sophia bedankt sich. Sie schlägt die Augen nieder und erklärt, was für eine große Ehre es für sie ist, die Staatsbürgerschaft Saudi-Arabiens erhalten zu haben. Am Ende lächelt sie und im Konferenzsaal in Riad stellt sich tosender Applaus ein. Was diesen Moment vor einem Monat so besonders gemacht hat, ist, dass Sophia ein Roboter ist... weiter




Manal al-Sharif hatte 2011 die Protestbewegung gegen das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien, "Women2Drive", ins Leben gerufen. - © afp

Saudiarabien

"Bald auch wir"4

  • Analyse: Ab Juni 2018 dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals offiziell ans Steuer. Ein Neubeginn mit Hindernissen.

Riad/Wien. Mit Kommentaren wie "Bald auch wir", "Endlich vom Mittelalter im Jahr 2017 angekommen", "Ein Tropfen auf den heißen Stein" oder "Ein kleiner Anfang, aber es gibt noch viel zu tun" reagierten die Frauen in Saudi-Arabien in sozialen Medien auf die geplante Aufhebung des Fahrverbots für das weibliche Geschlecht ab Juni 2018... weiter




"Niemand hat ein Interesse daran, dass sich diese Krise weiter hinzieht", sagte Erdogan am Sonntag, bevor er zu einer zweitägigen Reiseaufbrach. - © APA, ap

Katar

Erdogan will in Katar-Krise vermitteln

  • Türkischer Präsident wurde vom saudi-arabischen König Salman empfangen.

Jeddah/Kuwait-Stadt. Mit einer Rundreise durch mehrere Staaten am Golf bemüht sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan um eine Beilegung der Katar-Krise. Erdogan wurde am Sonntag in Jeddah vom saudi-arabischen König Salman empfangen, als weitere Stationen standen Kuwait und Katar auf dem Programm... weiter




Die Skyline von Doha. - © Reuters/Naseem Zeitoon

Katar

Warten auf Vermittler

  • Im Streit zwischen Katar und seinen Widersachern ruhen nun alle Hoffnungen auf dem Emir von Kuwait.

Doha/Riad/Wien. Um sich das derzeitige Chaos im Nahen Osten und der Golfregion vor Augen zu führen, lohnt ein Blick auf Flugrouten-Seiten wie www.flightradar24.com. Dort findet man die Flugrouten von Verkehrsmaschinen in Echtzeit. Um Syrien und den Irak machen die Maschinen der Airlines einen großen Bogen... weiter




Analyse

Trumps "ultimativer Deal"

  • Trump ist so ziemlich der denkbar ungeeignetste Nahost-Vermittler aller Zeiten. Dennoch träumt er von einer Friedenslösung unter US-Ägide.

Vor fast genau 30 Jahren landete ein gerissener Immobilienhai in New York einen Bestseller: Der Titel: "The Art of the Deal" - in der deutschen Übersetzung "Die Kunst des Erfolgs" - landete auf der "New York Times" Bestsellerliste, wo der Titel 13 Wochen auf dem ersten Platz blieb... weiter




Saudiarabien

Saudis wollen von der Öldroge los

  • Öl-Dorado Saudi-Arabien bereitet sich auf das Post-Kohlenwasserstoff-Zeitalter vor.

Riad. (apa/afp/reuters) Als Reaktion auf den enormen Preisverfall beim Öl plant Saudi-Arabien eine Teilprivatisierung seiner Ölgesellschaft Aramco und die Gründung des größten Staatsfonds der Welt. Es würden "weniger als fünf Prozent" von Aramco an die Börse gebracht, sagte Vize-Kronprinz Mohammed bin Salman am Montag im Fernsehsender Al-Arabija... weiter




Mehr als nur Sturmgewehre will Saudi-Arabien für seine Armee; das EU-Parlament ist dagegen. - © ap Photo/Mosa’ab Elshamy

Saudiarabien

EU-Parlament für Waffenembargo gegen Saudis

  • Resolution mit Verweis auf Riads Krieg im Jemen ist allerdings für die Mitgliedstaaten nicht bindend.

Straßburg. Vor dem Hintergrund des blutigen Konflikts im Jemen hat sich das Europaparlament für ein Waffen-Embargo gegen Saudi-Arabien ausgesprochen. Mit großer Mehrheit stimmten die Abgeordneten am Donnerstag dafür, dass wegen seines destabilisierenden Einflusses im Jemen keine Waffen mehr aus der EU nach Saudi-Arabien geliefert werden sollen... weiter




Wird der saudische König Salman ibn Abd al-Aziz (rechts) mit der Armee (oben) gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (unten) vorgehen? - © reuters/Faisal Al Nasser

Saudiarabien

IS als Riads Damoklesschwert8

  • Analyse: Saudi-Arabien steht vor einer Grundsatzentscheidung. Das Land muss sich vom Islamischen Staat distanzieren.

Maskat/Istanbul. Es klang wie ein Weckruf, als der schwerkranke saudische König Salman (81) nach den verheerenden Anschlägen in Beirut und Paris am vergangenen Wochenende forderte, man müsse den Kampf gegen den Terrorismus verdoppeln. Die sich selbst als "Islamischer Staat" (IS) bezeichnende Terrormiliz... weiter




Saudi Arabia

The son who would be king?

Washington - President Obama's meeting last Friday with Saudi Arabia's King Salman came as U.S. officials are anxiously watching a potential succession rivalry between the king's ambitious young son and the crown prince who is a longtime intelligence partner of the U.S... weiter




Saudiarabien

Saudis dringen in den Jemen ein

Erstmals im blutigen Jemen-Konflikt sind saudische Bodentruppen über die Grenze in das Bürgerkriegsland eingedrungen. Die Soldaten rückten einige Kilometer in die nördliche Provinz Saada vor, um aufständische Huthi-Rebellen davon abzuhalten, Saudi-Arabien über die Grenze hinweg zu beschießen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung