• 19. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kreativer Tausendsassa: Heinz Strunk. - © Dennis Dirksen

Literatur

Aufgeben ist keine Option

  • Der deutsche Musiker, Komiker und Autor Heinz Strunk schickt seinen altbekannten, autobiografisch geprägten Antihelden Jürgen Dose diesmal durch ein Liebeslabyrinth.

Theoretisch hat Jürgen Dose sein Leben wunderbar im Griff. Bei jeder Gelegenheit zitiert der blasse Mann mittleren Alters einen Merksatz aus den vielen Ratgebern, die er etwa zum Thema Tagesplanung, vor allem aber über die Beziehungen zwischen Mann und Frau gelesen hat. Mit der praktischen Umsetzung hapert es jedoch... weiter




Sammelband

Nie abgeschickte Briefe1

  • Emily Trunko: "Ich wollte nur, dass du noch weißt . . ." - Wie aus einem Sammel-Blog ein Buch wurde.

Begonnen hat alles mit einer Tumblr-Seite der 15-jährigen Emily Trunko aus der Kleinstadt Copley in Ohio. Sie veröffentlichte dort unversandte anonyme Briefe an einstige Geliebte, Familienmitglieder, Freunde, wen auch immer. Und wie es in solchen Geschichten oft der Fall ist, wurden aus ein paar Briefen ein paar hundert... weiter




Das Geheimnis der Schwimmerin von Erika Swyler - © (c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Roman

Die Angst vor dem 24. Juli2

  • Erika Swyler: "Das Geheimnis der Schwimmerin" - eine Familiensaga über Tarot, Wanderzirkusse, den Tod und die Liebe.

Simon Watson ist Bibliothekar – und sein Job (den er im Verlauf des Romans verliert) hilft ihm dabei, einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen. Seit dem 18. Jahrhundert nämlich sind die Frauen in seiner Familie im Wasser gestorben, und zwar immer an einem 24. Juli... weiter




Roman

Ein Safier, wie man ihn kennt

  • David Safier: "Traumprinz" - eine abenteuerliche Liebesgeschichte mit wenigen Überraschungen.

Wer David Safiers bisherige Bücher gelesen hat, weiß schon nach dem Klappentext, was ihn (oder wahrscheinlich eher sie) erwartet: Es wird romantisch, aufregend, lustig - und all das in jenem Rahmen, in dem sich der deutsche Autor seit "Mieses Karma", "Plötzlich Shakespeare" und "Jesus liebt mich" bewegt... weiter




Roman

Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht

  • Laura Barnett: "Drei mal wir" - eine Romanze über die Jahrzehnte in drei Versionen.

Wie kann ein Leben nach einer zufälligen Begegnung zwischen einer jungen Frau und einem jungen Mann weiter verlaufen? Gehen sie danach einfach jeder in eine andere Richtung weiter ihres Weges? Oder verlieben sie sich gar ineinander? Laura Barnett legt diese Frage ihrem neuen Buch "Drei mal wir" zugrunde und lässt ihre Geschichte in drei Versionen... weiter




Männlicher Narzissmus

Männer, die verliebt um sich selbst kreisen8

(kron) Eigentlich sind sie völlig unterschiedlich: der 23-jährige Medizinstudent Alfred G., der 30-jährige Steuerberater Nikolaus F. und der 60-jährige Banker Dr. Gustav E. Und doch ist ihnen eines gemeinsam: Sie allesamt sind Narzissten - und sie sind drei von insgesamt 23 Fallbeispielen aus der Praxis des Wiener Psychiaters... weiter




Bettine und Achim von Arnim als Bronzeskulptur auf dem Berliner Arnimplatz. - © dpa/M. Krause

Literatur

Unbefangene Zumutungen2

  • Hildegard Baumgart zeigt in ihrem Buch über das Romantiker-Ehepaar Bettine und Achim von Arnim das Allgemeinmenschliche von Lebens- und Liebesbemühungen.

"Romantik", heißt es eher unromantisch im Sachwörterbuch zur deutschen Literatur, ist "im Rahmen der deutschen Literaturgeschichte" ein "Epochenbegriff für den Zeitraum von etwa 1795 bis 1830/40". Ein vergleichsweise kleiner Zeitraum mit großer Wirkung, wie wir heute wissen... weiter




Roman

Berlin bei Regen

  • Anne Krüger: "Allee der Kosmonauten" - eine junge Frau sucht den richtigen Job, den richtigen Mann - und sich selbst.

Nächstes Jahr wird Mathilda 30 - und nachdem ihre bisherige (Fern)Beziehung in die Brüche gegangen ist, kommt sie drauf, dass sie eigentlich komplett am Anfang steht, was ihr Leben betrifft: Sie sucht noch immer den richtigen Job, vom richtigen Mann gar nicht zu reden - und auch die Freundschaften, die seit der Jugendzeit bestehen... weiter




Roman

Tausendmal berührt . . .

  • Mhairi McFarlane: "Wir in 3 Worten" - eine erfrischend andere Liebesgeschichte.

Rachel und Ben - beste Kumpels waren sie an der Uni. Bis zu jener schicksalhaften Nacht vor der Abschlussfeier, in der das unzertrennliche platonische Paar dann plötzlich doch zu einem richtigen wurde. Allerdings nur für diese eine Nacht, dann danach ist der Kontakt abgebrochen, und zwar völlig, für die folgenden zehn Jahre... weiter




Jugendbuch

Hauptsache treu

  • Sabine Both: "Ein Sommer ohne uns" - warum eine offene Beziehung so verdammt schwierig ist.

Verena und Tom sind seit ihrem 13. Geburtstag zusammen. Jetzt steht die Reifeprüfung an, und auf einmal wird alles kompliziert. Denn diesen neuen Lebensabschnitt vor Augen, bekommen beide plötzlich Torschlusspanik. Ja, schon, sie sind füreinander bestimmt und können sich ein Leben ohne einander nicht vorstellen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung