• 22. Dezember 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

 - © <a href="http://wnradelt.wordpress.com/2014/02/21/5-4-neustadter-fahrradbazar/" target="_blank">http://wnradelt.wordpress.com/2014/02/21/5-4-neustadter-fahrradbazar/</a>

Freitritt

Fahrrad Kampagne in Wiener Neustadt1

Heuer gibt es in Wiener Neustadt eine gemeinsame Radkampagne von Stadt und Radlobby. Neben großflächigen Werbeplakaten gibt es auch Mobilitätsworkshops des http://www.klimabuendnis.at/";>Klimabündnis Österreich in Kindergärten und Schulen sowie die Prämierung "RadlerIn des Monats"... weiter




 - © <a href="http://wnradelt.wordpress.com/2014/02/21/5-4-neustadter-fahrradbazar/" target="_blank">http://wnradelt.wordpress.com/2014/02/21/5-4-neustadter-fahrradbazar/</a>

Freitritt

Fahrrad Leitsystem für Wiener Neustadt4

Gute Zeiten für Radfahrende in Wiener Neustadt: Heuer wird das aus sechs Hauptrouten und 400 Schildern bestehende Radleitsystem installiert. Und nach der bereits durchgehend geöffneten Fußgängerzone Neunkirchner Straße, werden die Fußgängerzonen in der  Herzog-Leopold-Straße und in der Wiener Straße jeweils zwischen 19 Uhr am Abend bis 8 Uhr in der... weiter




Immer mehr Menschen fahren mit dem Rad - die Verkehrspolitik muss darauf eingehen, fordert die neugegründete Radlobby Österreich. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Bundesweite Interessensvertretung will das Radfahren erleichtern

Eine Lobby für alle Radfahrer5

  • In Österreich gibt es bereits mehr als sechs Millionen Fahrräder.

Salzburg/Wien. Immer mehr Radfahrer radeln auf Österreichs Straßen – die Verkehrspolitik hat darauf noch nicht angemessen reagiert, finden diverse Radfahr-Initiativen. In der Stadt Salzburg hat sich nun die "Radlobby Österreich" (RLÖ) formiert... weiter




Heiraten auf dem Fahrrad, Heiraten eines Fahrrades: Alles ist möglich beim radku.lt Festival der radlobby.igf. Foto: Erwin Preuner

Bicycle Film Festival heißt jetzt radku.lt - und es beginnt morgen11

Das während vieler Jahre lieb gewonnene Bicycle Film Festival - bekannt auch durch die schnicken T-Shirts - hat einen um sonstige Rad-kulturelle Aktivitäten erweiterten Rahmen bekommen. RADKU.LT heißt es jetzt,  dauert eine ganze Mobilitätswoche lang und beginnen tut's morgen, Donnerstag, mit einer Vernissage in der Künstlerhaus-Passage ab 19 Uhr... weiter




Manifest-Übergabe im Grünen, mit Matthias Bernold, Karl Zauner, Minister Berlakovich und Alec Hager (von links nach rechts.) - © Stanislav Jenis

Ein Manifest für den Minister

Radmanifest an Berlakovich übergeben8

  • Umweltminister: "Mehr Radverkehr bedeutet mehr Lebensqualität für alle"

Heute war es dann soweit: Zusammen mit Alec Hager von der IG-Fahrrad und Karl Zauner von der http://noe.radlobby.at/"; target="_blank">Radlobby Niederösterreich habe ich Umweltminister Niki Berlakovich unser http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wzrad/radmanifest/442948_Radmanifest-geht-noch-im-Mai-ins-Parlament.html"; target="_blank">"Manifest für ein radverkehrsfreundliches Österreich" übergeben. Beim Photoshooting vor dem Lebensministerium am Stubenring präsentierte sich Berlakovich offen gegenüber unseren... weiter




Radmanifest geht an die Ministerien

Das "Manifest für ein radfreundliches Österreich" istfertig. In den vergangenen Wochen gingen in der Redaktion der Wiener Zeitung zahlreiche http://www.wienerzeitung.at/meinungen/blogs/freitritt/455974_Danke-fuer-das-Feedback.html"; target="_blank">Vorschläge zur Förderung des Radverkehrs ein... weiter





Werbung




Trauer und Blumenkundgebungen vor dem Haus Udo Jürgens in Gottlieben, Schweiz.

22.12.2014: Eine Inderin sitzt in einem Feld aus "Gobar" (Kuhdung), der an der Luft getrocknet wird und vor allem in ländlichen Regionen des Landes zum Kochen und Heizen genutzt wird. Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt. Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).

Werbung