• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Betreiber des Goldenen Quartiers, die Signa Holding, will mit anderen Einkaufsstraßen im 1. Bezirk zusammenarbeiten, um die Innenstadt attraktiver zu machen. - © apa/Neubauer

Innenstadt

Im Dornröschenschlaf7

  • Das Goldene Quartier in der Wiener Innenstadt wirkt verlassen - der Betreiber, die Signa Holding, holt sich Shoppinganalysten für eine Bestandsaufnahme und sucht das Gespräch mit allen zwölf Einkaufsstraßenvereinen des 1. Bezirks.

Wien. Die Rufe über das Goldene Quartier - die Verlängerung des Wiener Grabens mit Bognergasse, Seitzergasse, Tuchlauben - eilten dem auf dem Reißbrett entworfenen Shoppingquartier für Luxusartikel stets voraus. Das Quartier sei tot, am Tag sehe man dort maximal zwei Touristen, die Mieter würden abspringen... weiter




Sie legen gemeinsam Hand an: Wissenschaftsminister Mahrer und ÖAW-Präsident Zeilinger beim symbolischen Spatenstich. - © ÖAW

Wissenschaft

30 Millionen Euro für Campus Akademie in Wiens Innenstadt4

  • Akademie der Wissenschaften erhält Zuschlag für Sanierung des Alten Universitätsviertels: inhaltlicher Schwerpunkt Geisteswissenschaften.

Wien. (est) Wo heute Gräser wuchern, sollen sich künftig Wissenschafter aus aller Welt austauschen: Die Rede ist vom Innenhof des Alten Universitätsviertels zwischen den alten Uni-Gebäuden und der Jesuitenkirche in der Wiener Innenstadt. Der Plan: Gartengestaltung statt Verwilderung... weiter




Ein Drittel des "Essens auf Rädern" aus  dem Samariterbund kommt mit dem Lastenrad. Dafür genug radelndes Personal zu finden ist die größte Herausforderung.  - © Stanislav Jenis

Lastenrad

"Die Zeitersparnis ist unschlagbar"30

  • Der Samariterbund liefert "Essen auf Rädern" via Lastenrad aus. Nach einem Jahr ist das Fazit durchwegs positiv.

Wien. Radeln bei Kälte geht ja noch, aber im Regen? Die meisten Radfahrer steigen bei Schnee und Regen auf öffentliche Verkehrsmittel um. Für die acht Mitarbeiter, die für den Samariterbund mit dem Lastenrad Essen ausliefern, gibt es kein "heute nicht". Um acht Uhr morgens ist Treffpunkt, egal bei welchem Wetter... weiter




Begegnungszone

Herrengasse in der Zielgeraden6

  • Ein Großteil der privat finanzierten Begegnungszone ist fertiggestellt.

Wien. "Dort vorne ist das Fernsehen, geh hin und sag ihnen, dass die Band jetzt aufbaut!" Euphorische Aufregung Freitag Vormittag in der Herrengasse: Die Geschäftsleute können die Fertigstellung der Begegnungszone kaum erwarten. Auf den 430 Metern zwischen Michaelerplatz und Freyung soll es bald keine Trennung zwischen Fußgänger-... weiter




Auf dem noch nicht renovierten Platz spiegelt sich der Stephansdom. - © Foto: Moritz Ziegler/Wiener Zeitung

Innenstadt

Stephansplatz wird renoviert5

  • Die Sanierung ab Herbst sei notwendig, da die Oberfläche erhebliche Zeitschäden aufweise.

Wien. Das Zentrum Wiens wird erneuert. "Die Generalsanierung des Stephansplatzes startet heuer im Herbst", kündigte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Mittwoch in einer gemeinsamen Aussendung mit dem Bezirksvorsteher der Inneren Stadt Markus Figl (ÖVP) an... weiter




Silvesterpfad

Walzer, Sekt und Handyfeuerwerk2

  • An 13 verschiedenen Standorten kann heuer in Wien der traditionelle Silvesterpfad bestritten werden.

Wien. (wint) "Was machst du zu Silvester?" Je älter das Jahr, desto höher die Frequenz, in der man diese Frage hört. In Wien wird eine mögliche Antwort geradezu inflationär gegeben: "Ich gehe zum Silvesterpfad." Seit mehr als einem Vierteljahrhundert bietet die Stadt Wien gemeinsam mit dem Wiener Tourismusverband und der Wiener Handelskammer ein... weiter




Heinz-Christian Strache

"Eine eigene Liste hätte die ÖVP noch härter getroffen"6

  • Stenzels Wechsel stellt für Politikexperte Thomas Hofer eine Win-win-Situation für sie und FPÖ dar. Für die Wähler sei die Aktion frustrierend.

Wien. Politikexperte Hofer über Stenzels Kandidatur und eine "fatale Signalwirkung" von Parteiwechslern an die Wähler. "Wiener Zeitung":Wie beurteilen Sie die Kandidatur von Ursula Stenzel auf der freiheitlichen Liste? Thomas Hofer: Es ist insofern nicht überraschend, dass Stenzel der ÖVP schadet oder schaden will... weiter




Parken

20 Prozent Anrainerparkplätze

  • Flächendeckende Lösung im 1. Bezirk, Wirtschaftskammer sorgt sich um Lieferverkehr.

Wien. Der erste Bezirk hat sich jetzt mit der Stadt geeinigt und führt flächendeckend Anrainerparkplätze ein. Die ersten 1000 Plätze sollen noch bis Herbst dieses Jahres entstehen, kündigte Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel (ÖVP) am Donnerstag an. 600 weitere sollen nach einer Evaluierung ein Jahr später folgen... weiter




Fahrrad

Petition für City-Durchfahrt: Kann ab sofort unterschrieben werden9

Wer die Wiener Innenstadt auf kurzem Wege durchfahren wollte, scheiterte bisher an radfahrfeindlichen Einbahnregelungen und dem restriktiven Gebrauch von Fußgängerzonen. (Anders als etwa in Graz dürfen die Fußgängerzonen im Ersten von Radfahrerinnen nicht einmal im Schritttempo durchfahren werden... weiter




Überfall

Innenstadt-Juwelier von vier Männern überfallen

Wien. Vier Männer haben am frühen Dienstagnachmittag einen Juwelier in der Wiener Innenstadt überfallen. Mit einer Pistole und einer Axt bewaffnet stürmten die Räuber in das Geschäft des Uhren- und Schmuckhändlers Edmund Arnold in der Wollzeile 6-8 und raubten Uhren und Schmuck... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung