• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Als langjähriger Spitzensommelier ist Neo-Wirt Hermann Botolen auch bei Gewächsen internationaler Provenienz absolut trittsicher. - © Michael Hetzmannseder

Weinjournal

Weinkultur in der Josefstadt14

  • Hermann Botolen, der von den Magazinen Falstaff und Gault&Millau als Sommelier des Jahres ausgezeichnet wurde, hat sich nach zahlreichen Stationen in der Spitzengastronomie seinen Traum erfüllt und zelebriert seit 2016 in seinem eigenen Restaurant in Wien-Josefstadt Weingenuss auf allerhöchstem Niveau.

Nach langer Suche hat Hermann Botolen das Lokal in der Josefstädter Fuhrmannsgasse übernommen, adaptiert und unter dem ursprünglichen Namen "Fuhrmann" wiedereröffnet. Schon nach einem Jahr hat Küchenchef Sascha Hoffmann, der ebenfalls an gastronomischen Topadressen tätig war, eine Haube im Gault&Millau erworben... weiter




Im Alloro gehen Restaurant, Bar und Shop eine geglückte Symbiose ein; auch die Vinothek fügt sich ansprechend in die Gesamtkomposition. - © Andreas Urban

Weinjournal

Italienisches Kulinarium in der Annagasse12

  • In den Räumlichkeiten der einstmals legendären Diskothek "Take Five" hat der aus Rom stammende Unternehmer Enrico Alloro ein Alimentari mit italienischen Köstlichkeiten eingerichtet. Zudem beherbergt das "Alloro", das bezeichnenderweise Lorbeer bedeutet, ein kleines Restaurant, eine Bar und eine Vinothek, sodass für jeden Gusto etwas geboten wird.

Bei den angebotenen Lebensmitteln stehen Produkte kleiner Erzeuger, die ansonsten in Österreich nicht vertreten sind, an erster Stelle. So gibt es beispielsweise die scharfe kalabrische Wurstspezialität Nduja, eine Coppa von schwarzen Schweinen aus der gleichen Gegend, einen toskanischen Prosciutto... weiter




20150320lugeck - © Luiza Puiu

Weinjournal

Wirtshaus mit Weingespür15

  • Das neue Lokal der Familie Figlmüller im Regensburger Hof am Lugeck verfügt über die ungewöhnlichste Wirtshaus-Weinkarte der Bundeshauptstadt.

Nachdem ich nun schon etliche Male das neue Figlmüller-Wirtshaus am Lugeck frequentiert habe, kann ich berichten, dass der erste, sehr positive Eindruck bislang ein bleibender ist. Mit dem Regensburger Hof haben sich die Figlmüllers eine außerordentlich geschichtsträchtige Wiener Stätte ausgesucht... weiter




Weinrunde bei der veganen Bio-Weinverkostung im Café-Restaurant Landia. - © Johann Werfring

Weinjournal

20 Flaschen & 20 Veganer28

  • Im Café-Restaurant Landia in Wien-Neubau stellen seit etlichen Jahren vinophile Vegetarier bei ihren "Vernetzungstreffen" unter Beweis, dass Anhänger der fleischlosen Ernährung durchaus auch Hedonisten sein können.

Das Café-Restaurant Landia in der Ahornergasse – von der Neubaugasse aus über einen Hausdurchgang erreichbar – ist ein Lokal mit recht eigenständigem Charakter. Während es von außen betrachtet etwas nüchtern, ja geradezu beliebig wirkt, ist dessen Innenleben kunterbunt und zugleich heimelig gestaltet... weiter




- © Sterni

Weinjournal

Mondäne Aura14

  • Seit April 2013 gibt es in Wien mit dem On Market ein neuartiges Lokal mit asiatischer Prägung. Das extravagante Restaurant mit Wohlfühlcharakter hat neben der stimmigen Küchenlinie eine bestechend vinophile Ausrichtung aufzuweisen.

Zur Mittagszeit treffe ich im On Market an der Linken Wienzeile mit Restaurant-inhaber Simon Xie Hong – vielen von der beliebten Fersehsendung "Silent Cooking" bekannt – zusammen. Mit von der Partie ist der Wiener Connaisseur und Weinexperte Viktor Siegl... weiter




Wraps und Burritos mit gesunden Füllungen gibts im Freshii. - © Anita Ericson

Wiener Journal

Snack mal anders3

  • Wie kommt man an einem Arbeitstag zu einer Mahlzeit, die nicht nur aus Fastfood oder Weckerln besteht? Gar nicht so einfach. Wir haben uns umgesehen.

Der Hunger ist groß, die Pause kurz, der Nachmittag noch lange. Erfreulicherweise gibt es mittlerweile in der City eine Handvoll kleiner Imbisse, die eine Alternative zu Leberkässemmeln & Co bieten: gesund und trotzdem schnell, köstlich und sättigend, ohne schwer im Magen zu liegen... weiter




Vishnite - © Vishnite

Restaurantführer

Auf einen Spritzer … im Vishnite12

Im Freihausviertel, nur einen Steinwurf vom Naschmarkt entfernt, hat das bulgarische Restaurant "Vishnite" eine Dependance in Wien eröffnet. Dependance deshalb, da das ursprüngliche "Vishnite" – zu Deutsch Weichsel – seit 1998 in Sofia mit seiner außergewöhnlichen Küche die dort ansässigen Feinschmecker begeistert... weiter




Weinjournal

Schwammerl-Variationen beim Weinwirt16

  • In Wien-Landstraße hat sich "Weinwirt" Franz Seidl neuerdings auf Schwammerlzucht spezialisiert. Die variantenreiche Zubereitungsart der Pilze erfordert Überlegungen zur passenden Weinauswahl.

Im Jahr 1999 wurde Franz Seidl von dem bereits legendären österreichischen Gastronomiepapst Christoph Wagner zum ersten "Wiener Weinwirt des Jahres" gekürt. Seidl, dessen Gasthaus in der Ungargasse in Wien-Landstraße für seine bodenständige Küche bekannt ist, wird von Gastrojournalisten bis heute als "Weinwirt" apostrophiert... weiter




Gastronomie

Auf einen Spritzer … in der Gastwirtschaft Wolfsberger3

Lauschige Gastgärten sind schon etwas sehr Feines. Zum Glück hat Wien eine ganze Menge davon. Einen ganz besonders schönen darf die Gastwirtschaft Wolfsberger ihr Eigen nennen: eine mit wildem Wein überwachsene Pergola, große schattenspendende Bäume und ein buntes Potpourri an Blumen und Sträuchern zeichnen dieses Idyll in Wien Ottakring aus... weiter




Der Schanigarten des Servitenwirtes - © Silvia Matras

Kulinarik

In der Genusszone der Serviten4

  • Mitten im Neunten liegt die Servitengasse. Mit einer verdächtig hohen Anzahl von Restaurants und gepflegten Gasthäusern ist sie (noch) ein Geheimziel vieler Gourmets, auch solcher mit kleinem Budget.

Ein Bild von einer Wiener Gasse, wie sie sonst nur mehr auf alten Ansichten zu finden ist: Die uralten, kirchturmhohen Linden rauschen und duften. Die Glocken der barocken Kirche "Maria Verkündigung" läuten die Stunden ein, nicht unbedingt, um die Menschen an die Ewigkeit zu mahnen, sondern eher... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung