• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Räumung sei nicht geplant. Die Aktivisten kündigten unterdessen eine "erste Vollversammlung" für Samstagnachmittag an - und riefen via Twitter zu Sachspenden wie Toilettenpapier oder Büromaterial auf. - © APAweb/AFP, Tobias Schwarz

Diskussion

Berliner Volksbühne weiter von Aktivisten besetzt, Einigung offen

  • Neue Leitung verhandelte vorerst "ergebnisoffen" mit ungebetenen Gästen.

Berlin. Verwirrung um die Berliner Volksbühne: Seit Freitag haben Aktivisten das Theater besetzt, wie es weitergeht, ist unklar. "Die Gespräche endeten vorläufig ergebnisoffen", erklärte die Volksbühne am Samstag auf ihrer Facebook-Seite. Die Kassen im Theater blieben vorerst geschlossen, so das Volksbühnen-Team weiter... weiter




Johann Strauss

Studenten wollen Schiff auf dem Donaukanal besetzen57

  • Ehemaliger Dampfer soll zu einem Kunstraum umgewandelt werden, während die Stadt ihn pfänden will.

Wien. Abgewrackt ankert der einstige Stolz der k.u.k. Schifffahrt auf dem Donaukanal. Die Kommandobrücke des historischen Dampfers ist abgefallen und steckt senkrecht zwischen dem mächtigen Schornstein und dem Unterbau des Kabinenhäuschens. 2013 sperrten die Behörden das 164 Jahre alte Schiff wegen "Gefahr im Verzug". Seither verfällt es... weiter




Ein verletzter Regierungsanhänger und Parlamentsbelagerer wird von Militärs in Caracas aus dem Gebäude der Nationalversammlung geführt. - © reuters/Andres Martinez Casares

Venezuela

Die Schuld der anderen2

  • Dutzende Anhänger des venezolanischen Präsidenten Maduro stürmten die Nationalversammlung.

Caracas. Am venezolanischen Unabhängigkeitstag stürmten Dutzende Anhänger von Staatschef Nicolás Maduro das Parlament. Die Ausgänge wurden blockiert, Oppositionsabgeordnete, Journalisten und Angestellte wurden bis zu neun Stunden in dem Gebäude festgehalten... weiter




Besetzung

Haschahof geräumt69

  • Die Polizei hat die Hausbesetzung in Rothneusiedl beendet. Neun Personen verließen freiwillig das Gebäude.

Wien. Sie haben ihn weggeschickt. Sicherheitshalber, da er einen Hund hat. "Es sieht so aus, als ob der Hof bald geräumt werden würde", sagt er. Er, das ist ein Punk Ende Dreißig, einer der Besetzer des Haschahofes in Rothneusiedl im 10. Bezirk. Und er tut... weiter




USA

Schusswechsel mit Bürgerwehr1

  • Ein Toter unter den Besetzern eines Naturparks, Anführer Ammon Bundy wurde festgenommen.

Salem. Bis zu hundert Mitglieder einer regierungsfeindlichen Bürgerwehr, Rancher und andere Aktivisten halten ein Verwaltungsgebäude des Wildschutzgebiets Malheur National Wildlife Reserve im Bezirk Harney in Oregon seit drei Wochen besetzt. Am Dienstag schritt die Polizei ein, es kam zu einem Schusswechsel mit einem Toten... weiter




Besetzung

Joseph Gordon-Levitt als Snowden in Oliver-Stone-Film bestätigt

  • US-Schauspieler steht ab Jänner als NSA-Aufdecker in München vor der Kamera.

Los Angeles. Gerüchte gab es bereits seit September, nun ist es fix: Der 33-jährige US-Schauspieler Joseph Gordon-Levitt ("Don Jon", "Inception") wird NSA-Aufdecker Edward Snowden im geplanten Film von Oliver Stone spielen. Die Produzenten des Films haben die Besetzung der Hauptrolle laut der britischen Zeitung "Guardian" bestätigt... weiter




Berlin

Einigung mit Flüchtlingen verhindert Eskalation

  • Besetzte Schule in Berlin-Kreuzberg muss nicht geräumt werden.

Berlin. Die seit gut eineinhalb Jahren von Flüchtlingen besetzte Gerhard-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg wird nun doch nicht geräumt. Die Flüchtlingsvertreter unterzeichneten am Mittwochabend einen Kompromiss mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, der sein tags zuvor gestelltes Räumungsersuchen an die Polizei zurückzog... weiter




Der Israeli Nadav Weiman hat in den besetzten Palästinenser-Gebieten als Scharfschütze gedient. "Natürlich habe ich auf Menschen geschossen, das war der Job", sagt der dunkelhaarige junge Mann ernst. - © APAweb/REUTERS/Baz Ratner

Israel

"Es gibt keine nette Besatzung": Israelische Soldaten packen aus

  • Organisation "Breaking the Silence" will auf Zustände in Palästinensergebieten aufmerksam machen

 Berlin. Der Israeli Nadav Weiman hat in den besetzten Palästinenser-Gebieten als Scharfschütze gedient. "Natürlich habe ich auf Menschen geschossen, das war der Job", sagt der dunkelhaarige junge Mann ernst. "Es ist ein schlimmes Gefühl, jemanden zu töten... weiter




Universität

Zur Karikatur verkommen8

  • Warum fällt es ausgerechnet in Wien so schwer, Aktionismus an den Universitäten als politisch relevanten Beitrag ernst zu nehmen?

Die Liste des kategorisch Inakzeptablen ist kurz, aber prägnant: Merkmale eines "ordinär geführten Lokals", also Geschäftsführung und Lohnabhängige, werden abgelehnt. Da dies jedoch nicht einmal die linke Studentenvertretung (ÖH) an der Universität Wien auf Dauer gewährleisten kann... weiter





Werbung




Werbung