• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Edinson Cavani (Vordergrund) bejubelt sein Elfertor gegen Celtic Glasgow. - © Lee Smith/Reuters

Fußball

Hausgemacht

  • Mit Paris Saint-Germain, Bayern München und Juventus Turin haben gleich drei prominente Mannschaften Probleme. Allerdings jeder Klub auf seine eigene Art.

Paris. (sma) In der Gruppe C steigt am Mittwochabend das Hinspiel des Champions-League-Schlagers zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Bayern im Prinzenpark-Stadion. Leichte Unruhe herrscht in beiden Klubs im Moment. Bei den Bayern tut man sich in der Liga schwerer als geglaubt, und in Paris sind es Ego-Probleme zweier Stars... weiter




Trifft derzeit aus jeder Lage: Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang. - © Bernd Thissen/dpa/ap

Fußball

In Schönheit gewinnen3

  • Borussia Dortmund ist derzeit die Attraktion der deutschen Bundesliga. Im Champions-League-Schlager gegen Real könnte sich allzu große Angriffslust aber rächen.

Dortmund. (art) Sie ist eine der imposantesten Tribünen in einem Fußballstadion, vielleicht fast so legendär wie The Kop in Liverpool: die Südtribüne im Signal-Iduna-Park in Dortmund. Mächtig erhebt sie sich steil über dem Spielfeld, die gelbe Wand, wie sie im Volksmund genannt wird... weiter




Darts

Der große Wurf des sanften Wieners5

  • Mensur Suljovic gewann die Darts-Champions-League - ein Karriere-Meilenstein.

Cardiff. (may) Wie so oft beim Darts sind es am Ende kleine Geschenke, die zu großen Siegen führen können. Gary Anderson etwa, seines Zeichens zweimaliger Weltmeister und Nummer zwei der Pfeile-Welt, verpasste in der nervenzerfetzenden Finalatmosphäre von Cardiff überraschend die Doppel-Fünf - womit es statt Satzausgleich und 10:10 plötzlich drei... weiter




Champions League

Ein Unentschieden zur Premiere

  • Das erste Champions-League-Match von RB Leipzig endet 1:1 gegen Monaco.

Leipzig. (klh) Dass man Ralph Hasenhüttl im Anzug sieht, kommt eher selten vor. Der Steirer bevorzugt, wenn er an der Seitenlinie coacht, für gewöhnlich das Trainingsgewand. Doch am Mittwoch hatte er sich herausgeputzt, gab es doch eine Premiere zu feiern: das erste Antreten von RB Leipzig in der Champions League... weiter




Fußball

Ein Sieg als gefühlte Niederlage

  • Die Bayern befinden sich nach dem 3:0 über Anderlecht im Stimmungstief.

München. 3:0 gewonnen - und trotzdem unzufrieden. Bayern München startete zwar in Gruppe B mit einem klaren Sieg gegen Anderlecht am Dienstag programmgemäß in die Champions League (Mittwochspiele nach Redaktionsschluss), dennoch herrschte keine uneingeschränkte Freude. "Das Publikum verdient mehr", sagte Arjen Robben. "Bei allem Respekt... weiter




Ansi Agolli möchte auch in der Champions League jubeln. - © Mads Claus Rasmussen/afp

Fußball

Großer Unbekannter1

  • Der aserbaidschanische Serienmeister Qarabag Agdam steht vor der Premiere in Europas Eliteliga.

London. Es war in Kopenhagen am Mittwoch, dem 23. August. Eine knappe 1:2-Niederlage (Hinspiel 1:0) gegen den aktuellen dänischen Meister, FC Kopenhagen, reichte den Kickern von Qarabag Agdam, um sich erstmalig für die Champions League zu qualifizieren... weiter




Gänsehautstimmung herrschte an der legendären Anfiel Road. - © Phil Noble/Reuters

Fußball

"Mit allem, was wir haben"

  • Der Liverpool FC feiert seine Rückkehr in die Champions League, Jürgen Klopp und sich selbst.

Liverpool. (apa/dpa) Bereits acht Mal hat der große Liverpool FC einen Fußball-Europacup gewonnen. Viermal holten die Reds den Meistercup, einmal die Champions League und dreimal den Uefa-Cup. Doch die vergangenen Jahre waren hart für den ruhmreichen Klub... weiter




Fußball

"Waren nicht wach genug"

  • Salzburg steht nach dem Heim-1:1 gegen Rijeka vor einer schwierigen Aufgabe auf dem Weg in die Champions League.

Salzburg. Red Bull Salzburg steht in der Champions-League-Qualifikation bereits stark unter Druck. Österreichs Serienmeister ist nach dem Heim-1:1 im Drittrunden-Hinspiel gegen den kroatischen Meister HNK Rijeka gefordert. Im Rückspiel nächsten Mittwoch (20... weiter




Torwart Simon Sluga (HNK Rijeka/Mitte) gegen Fredrik Gulbrandsen (FC Red Bull Salzburg/re) und Leonard Zuta (HNK Rijeka/li). - © APA/KRUGFOTO

Champions League

Keine Königsklasse3

  • Red Bull Salzburg lieferte im Champions-League-Qualifikationsspiel gegen HNK Rijeka eine maue Vorstellung.

Salzburg. Zugegeben, die Ausgangsposition könnte besser sein. Österreichs Meister Red Bull Salzburg ist am Mittwoch im Drittrunden-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen HNK Rijeka zu Hause nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Die Entscheidung um den Aufstieg ins Play-off folgt im Rückspiel nächsten Mittwoch (20.45 Uhr) in Rijeka... weiter




Auf Neo-Trainer Marco Rose wartet mit Rijeka der erste echte Prüfstein. Er will mit Salzburg endlich ganz nach oben - in die Königsklasse. - © apa/Gindl

Fußball

Richtungsweisende Partie

  • Salzburg empfängt am Mittwoch (18.45 Uhr/ORFeins) in der Champions-League-Qualifikation den kroatischen Meister HNK Rijeka. Ein Zu-null-Sieg ist das Ziel des Double-Gewinners.

Salzburg. Auf Red Bull Salzburg wartet am Mittwoch (18.45Uhr/ORF eins) im Drittrunden-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation mit dem kroatischen Meister HNK Rijeka der erste große Prüfstein. "Wir werden alles versuchen, das Spiel zu gewinnen und möglichst zu null zu spielen"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung