• 18. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Seit Jänner 2016 wurden demnach 116 Internetblockadendurch Regierungen registriert, die meisten in Asien. - © APAweb, afp, Tengku Bahar

Meinungsfreiheit

Kommunikationsfreiheit unter Druck3

  • Regierungen überwachen, filtern und sperren Inhalte: Internetblockaden haben stark zugenommen.

Bonn. Die Zahl der Internetsperren durch Regierungen hat sich innerhalb von zwei Jahren mehr als verdreifacht: 2017 wurden weltweit bisher 61 Blockaden des Internets gezählt - 43 mehr als im Jahr 2015, wie die Deutsche UNESCO-Kommission mitteilte. Die Zahlen gehen aus dem UNESCO-Bericht "Weltweite Trends - Meinungsfreiheit und Medienentwicklung"... weiter




Viktor Mayer-Schönberger im Interview in den Büros von Gaisberg-Consulting in Wien. - © Peter van Heesen

Internet

"Die Digitalisierung führt zu Effizienzsteigerung des Marktes"11

  • Der österreichische Netzwelt-Vordenker Viktor Mayer-Schönberger im Gespräch über die digitale soziale Marktwirtschaft: Märkte erfahren eine regelrechte Renaissance - und zwar nicht getrieben durch gigantische Großunternehmen, sondern durch viele einzelne Marktteilnehmer.

"Wiener Zeitung": In den Geburtsjahren des Web glaubten die Techno-Optimisten, dass das Netz die Demokratie stärken und die Bürger emanzipieren würde. Nichts davon ist passiert. Viktor Mayer-Schönberger: Zu diesen Optimisten habe ich nie gehört. Warum... weiter




EU-Digitalkommissarin Mariya Gabriel bemängelte, dass in 28 Prozent derFälle die Löschung illegaler Inhalte mehr als eine Woche dauere. - © APA, dpa, Lukas Schulze

EU-Kommission

Hasspostings sollen schneller eliminiert werden

  • Die EU-Kommission nimmt Internet-Plattformen in die Pflicht, ein "digitaler Wilder Westen" sie nicht akzeptabel.

Brüssel. Die EU-Kommission hat am Donnerstag eine "Orientierungshilfe" für das raschere Löschen von Hasspostings und terroristischer Propaganda im Internet vorgelegt. Der Vizepräsident der EU-Kommission Andrus Ansip verwies auf die Verantwortung der Internet-Plattformen angesichts dieser steigenden Gefahren... weiter




Die Suche nach IT-Schwachstellen ist für Betriebe ein Wettlauf mit Hackern und Spionen. - © fotolia

Netzwerke

Die tägliche Cyberattacke2

  • Fast die Hälfte aller heimischen Unternehmen wurde schon angegriffen.

Wien. Cyberattacken werden für österreichische Unternehmen zunehmend zum Problem. So ist fast jedes zweite Unternehmen (44 Prozent) in den vergangenen Jahren Opfer von Cyberkriminalität geworden. Bei Konzernen mit mehr als einer Milliarde Euro Umsatz waren sogar 69 Prozent von Attacken betroffen... weiter




Hasspostings

Projekt gegen Gewalt an Frauen im Internet

Wien. Nicht nur die Zahl der Hasspostings steigt, Gewalt im Netz nehme zudem oft frauenverachtende Züge an, sagte Gesundheits- und Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner. In Kooperation mit der Universität Wien und der Kriminalitätsopferhilfe Weißer Ring entsteht nun ein neues Projekt, das Frauenberatungsstellen unterstützen will... weiter




Information ist eine neue Art der Weltbewältigung, mit der wir erst umgehen lernen müssen. - © vege - stock.adobe.com

Anthropozän

Die Infosphäre und ihre Tücken…21

  • Das Internet zwingt uns in Form einer schrankenlosdigitalisierten Ökonomie neue Werte und Verhaltensweisen auf.

Im Internet sieht man viele Countdowns, die bedrohlich schnell auf ein Ende zu laufen. Egal, ob Bevölkerungswachstum, Waldsterben oder Wasserverbrauch, die Menschheit lebt ökologisch offensichtlich auf Pump. Der Earth Overshoot Day, der Welterschöpfungstag, findet jedes Jahr ein wenig früher statt... weiter




Zensur

Ägypten blockiert weitere Nachrichtenseiten im Internet

  • Menschenrechtsgruppe: Klarer Angriff auf die Medien

Kairo. Bei ihrem Feldzug gegen kritische Medien sperrt die ägyptische Regierung einer Menschenrechtsgruppe zufolge immer mehr Internetseiten. Allein in den vergangenen drei Wochen seien 62 Portale geblockt worden, berichtete die Vereinigung für Gedanken-und Redefreiheit am Montag. Es handle sich um einen "klaren Angriff auf die Medien"... weiter




Internet

AK warnt bei Roaming vor Zusatzkosten im Urlaub4

  • Trotz des EU-weiten Endes der Roaminggebühren können zusätzliche Gebühren in Ausnahmefällen die Telefonrechnung belasten.

Wien. Die Arbeiterkammer (AK) warnt vor Beginn der Sommerurlaubssaison vor zusätzlichen Kosten bei der Handynutzung im Ausland. Trotz des EU-weit besiegelten Aus für Roaminggebühren ab 15. Juni, müssten Ausnahmen beachtet werden. Handynutzer, die überwiegend im Ausland telefonieren und surfen, müssten mit Zuschlägen rechnen... weiter




- © fotolia/denisismagilov

Netzpolitik

Die Zukunft der digitalen Gesellschaft67

  • Darknet und Algorithmen sind nicht immer nur böse. Pressefreiheit, Datenschutz müssen geschützt, der gläserne Anwender verhindert werden. Ohne neue Technologien wird das nicht möglich sein. Ein Blick in die digitale Zukunft.

Berlin. Algorithmen kontrollieren die Internetanwender, das Darknet ist ein dunkler, böser Ort voller Kinderpornografie, Waffen und Drogen. So lässt sich die derzeitige Diskussion und Außenwahrnehmung auf diese beiden Bereiche des digitalen Lebens wohl am kürzesten zusammenfassen... weiter




Die Italienerin Elisabetta Castiglioni

Telekommunikation

Telekom geht mit "A1 digital" in die Cloud7

  • Neue Tochter hat 60 Mitarbeiter - und auch Niederlassung in München.

Wien. (apa/kle) Alejandro Plater, Konzernchef der Telekom Austria, hat seine Zukunftsvision vom Arbeiten in der Cloud mit der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft verwirklicht. Am Dienstag stellte der gebürtige Argentinier die neue Firma "A1 digital" vor... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung