• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Neil Young verschenkt seine Musik - und das auch noch in herausragender Sound-Qualität. - © APAweb / Rich Fury/Invision/AP

Rock

Neil Young stellt sämtliche Alben ins Netz35

  • Bis Juni ist das musikalische Lebenswerk der kanadischen Folkrocklegende frei zugänglich.

New York. Neil Young zum Herunterladen, nicht nur ausgewählte Songs, sondern das Gesamtwerk: Die kanadische Folkrocklegende hat sämtliche Alben seiner jahrzehntelangen Karriere im Internet zum Download bereit gestellt. Das unter derart berühmten Künstlern beispiellose Online-Archiv ist seit Freitag kostenlos zugänglich... weiter




Verhandelt die politische Lage der USA in erstaunlicher Klangvielfalt: Neil Young. - © Emily Dyan Ibarra

Pop

Mit indignierter Distanz4

  • Auf seinem schönen neuen Album, "The Visitor", dem zweiten mit den Kollegen von Promise Of The Real als Begleitband, präsentiert Neil Young ein krankes Amerika.

Es ist aus heutiger Sicht kaum mehr nachvollziehbar, aber es gab eine Zeit, da war ein Bekenntnis zu Neil Young ein echtes Wagnis: In den frühen 80er Jahren, als Modernisten mit Tunnelblick die "Neue Welle" (also New Wave) fokussierten, riskierte man mit dem "Alt-Hippie" Young - der zu dieser Zeit wilde stilistische Haken zwischen Electronica... weiter




Auch 1977 gibt’s etwas auf die Ohren! - © Christian Berger

Pop

Keine Pubertät ohne diese Platten6

  • Im Jahr 1977 starben Elvis Presley, Bing Crosby und Maria Callas. Dafür erschienen neue Alben von den Sex Pistols, Neil Young, David Bowie und Queen.

Wir schreiben das Jahr 1977: Die RAF entführt Flugzeuge und ermordet Hanns Martin Schleyer. Mit Anwar as-Sadat besucht der erste arabische Staatschef Israel. Die Musikwelt bleibt derweil spannend. Ein Überblick der wichtigsten Platten dieses Jahres. Sex Pistols: Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols Als Mode... weiter




Annäherung an die - und Hadern mit der - Gegenwart: Neil Young veröffentlicht Studioalbum Nummer 37. - © Rich Fury/ap/picturesdesk.com

Neil Young

Arbeitseifer mit Auto-Tune4

  • Althippie Neil Young veröffentlicht mit "Peace Trail" in zwei Wochen ein neues Album. Schon wieder!

In den vergangenen vier Jahren hat der Meister seinen Getreuen nicht nur bisher fünf neue Studioalben beschert. Abgesehen von seiner Autobiografie "Waging Heavy Peace: A Hippie Dream", dem Musikservice Pono, Veröffentlichungen aus der "Archives"-Serie und etwa auch seinem erst heuer im Juni erschienenen markanten Live-Dokument "Earth" - Musik mit... weiter




Lieder über Mutter Natur - und Tiere als Freunde: Altmeister Neil Young lässt wieder von sich hören. - © Reuters/Mario Anzuoni

Pop

Musik mit Tiergeräuschen5

  • Mit dem "Live"-Album "Earth" setzt Neil Young sein zur Eigenwilligkeit tendierendes Gesamtwerk fort.

In den vergangenen Jahren konnte man den alten Grantscherben Neil Young wieder recht oft dabei erleben, wie ihm wegen irgendwelcher Umstände der Hals anschwoll. Wobei die Umstände eh nicht irgendwelche waren, sondern aufgrund etwa der Ausbeutung und Zerstörung von Mutter Natur durchaus gravierende... weiter




Veröffentlichungen

Spannendes Livealbum von Neil Young aus einer turbulenten Zeit3

  • Auch The Who und Kraftklub veröffentlichten Mitschnitte.

Wien. Neil Young hat im Rahmen der "Performance Series" ein spannendes Livealbum veröffentlicht. "Bluenote Cafe" (Warner) dokumentiert eine Tournee mit Bläser-Section von 1988, enthält kaum Songklassiker und ist trotzdem eine Klasse für sich. Ebenfalls neue Mitschnitte gibt es von The Who und Kraftklub... weiter




Alt-Hippie und Querkopf: Mit Neil Young feiert eine der größten Rockfiguren ihren 70. Geburtstag: "Long may you run!" - © Emily Dyan Ibarra

Pop

Der Sturschädel des Rock’n’Roll8

  • Neil Young wird 70 Jahre alt. Ein Rückblick auf die Karriere eines Querkopfs.

Genies erkennt man unter anderem an ihrer feinen Sensorik für Veränderungen in der Kultur. Als alle Welt den Zusammenbruch des Realsozialismus bejubelte, schrieb Young die krachende Kapitalismus-Anklage "Rockin’ In The Free World" (1989). Während seine früheren Kollegen Crosby, Stills und Nash so lebten und sangen... weiter




Pop-Rock

Neil Youngs Feldzug gegen Monsanto12

  • Musiker wettert in "The Monsanto Years" gegen Lebensmittelkonzerne.
  • Auch kritische Töne für Starbucks.

Wien. Wenn Neil Young verärgert ist, dann lässt er musikalisch seinem Zorn freien Lauf. Hatte er vor einigen Jahren die Amtsenthebung eines US-Präsidenten mit einem ganzen Album voller Songs gefordert, so widmet er seine am 26. Juni erscheinende Platte "The Monsanto Years" (Warner) dem im Titel angesprochenen umstrittenen Konzern... weiter




Aktuell ist Neil Young angesichts der Welt wieder zornig.Foto: E. Dyan Ibarra

Pop

Der Alt-Hippie als Wutbürger5

  • Auf seinem neuen Album richtet Neil Young seine brüchige Stimme gegen Großkonzerne.

Rückblickend betrachtet war "Who’s Gonna Stand Up?" im Vorjahr nur eine Aufwärmübung für den Meister. Während das dazugehörige Album "Storytone" mit Neil Young zwischen sedierenden "Traumschiff"-Streichern aus der Schule James Lasts und müdem Las-Vegas-Jazz irritierte... weiter




Starbucks

Einer gegen Starbucks5

  • Neil Young ruft zu Boykott von Starbucks auf, Kaffeehauskette weist Vorwürfe des Musikers zurück.

Seattle. Die kanadische Rocklegende Neil Young hat zum Boykott der Kaffeehauskette Starbucks aufgerufen. Sie beteilige sich "im Hintergrund" an einer Klage gegen den US-Staat Vermont, der vor kurzem die Kennzeichnung genmanipulierter Lebensmittel beschlossen hatte, begründete er seine Ablehnung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung