• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mobilität

Autobauer schließen sich bei Ladestationen zusammen

  • Ionity errichtet heuer 20 Stationen für E-Autos in Europa - darunter auch in Österreich. Die OMV ist Projektpartner.

München/Wien. (da) Nicht nur die Verkaufszahlen von Elektroautos liegen noch immer weit unter jenen mit Verbrennungsmotoren. Analog dazu fristet die Versorgung mit Stationen für rasches Aufladen ein Nischendasein. Bereits vor einem Jahr kündigten Autobauer an, gegensteuern zu wollen... weiter




Verbrennungsmotor, Hybridfahrzeug und E-Auto: Daimler-Chef Dieter Zetsche mit den neuen Modellen der Mercedes S-Klasse. - © reu/Pfaffenbach

Automobikl

Daimler baut Konzern um1

  • Autobauer muss massiv in autonomes Fahren, Elektromobilität und digitale Dienste investieren.

Stuttgart. Der deutsche Autobauer Daimler hat die im Sommer angekündigte Umstrukturierung des Konzerns eingeläutet. Mit dem Umbau will der Mercedes-Hersteller der Konkurrenz durch Internetkonzerne im Segment selbstfahrende Autos begegnen. Der Konzern könnte künftig aus den drei rechtlich selbstständigen Einheiten Mercedes-Benz Pkw... weiter




Der legendäre Ford Mustang soll eine ganze Palette von Geschwistern mit E-Antrieb bekommen.  - © APAweb / AFP, Miguel Medina

E-Autos

GM und Ford eröffnen die Jagd auf Tesla5

  • US-Autoriesen wollen Produktion von Elektroautos deutlich steigern.

Palo Alto. Beim Thema Elektroautos ist Tesla mit seinem schillernden Chef Elon Musk bisher der umjubelte Star der Branche. Doch nun blasen die Autoriesen General Motors (GM) und Ford zum Angriff auf Tesla. US-Marktführer GM will sein Angebot an Elektroautos kräftig ausbauen - bereits in den nächsten eineinhalb Jahren würden zwei weitere... weiter




Christian Ortner.

Energie

Der Fluch der E-Autos56

  • Woher soll eigentlich der ganze Strom kommen, den künftig Millionen elektrischer Öko-Fahrzeuge verbrauchen werden?

Man muss kein fanatischer Anhänger der Öko-Kirche sein, um die Vision einer Welt, in der nur noch elektrisch betriebene Autos unterwegs sind, irgendwie sympathisch zu finden. Mehr Ruhe statt Motorenlärm in den Städten, gute Luft statt Abgaswolken, dezente Steckdosen statt hässlicher Tankstellen - das klingt alles sehr vernünftig und nach echtem... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de

Glossenhauer

Fucking Kommunikationsberatung16

  • Wer was wem wie sagt, gehört zum täglichen Umgang wie das Brummen eines Diesels im Straßenverkehr. Doch beides ändert sich gerade.

Man hört und staunt seit Amtsantritt des US-Präsidenten nicht schlecht, mit welcher Geschwindigkeit sich das Niveau einer Regierung in den Keller des guten Geschmacks bewegen kann. Neueste Entwicklungen geben da Anlass zur Hoffnung. Also die Hoffnung, dass es jetzt noch tiefer wird... weiter




Karl Aiginger ist Professor an der WU Wien und Leiter der "Querdenkerplattform: Wien - Europa" (www.querdenkereuropa.at). Von 2005 bis 2016 war er Direktor des Wifo, von 2012 bis 2014 Koordinator einer neuen Strategie für Europa für die EU-Kommission (www.foreurope.eu).

Gastkommentar

Führt uns Bayern in die Dieselfalle?3

  • Auf fossile Antriebe zu setzen, ist unverantwortlich.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat eine Prämie für den Neukauf von Dieselautos angekündigt. Seine Begründung klingt logisch, neue Dieselautos sind effizienter als alte. Stimmt wenn sie nicht gerade viel größer sind. Leider sind aber alle neugekauften Autos stärker als die alten, beim Neukauf dominiert das... weiter




Neues Nummernschild mit grüner Schrift in den Händen von Verkehrsminister Jörg Leichtfried. - © APAweb / BMVIT, Johannes Zinner

E-Autos

Die grüne Nummer10

  • Neue Kennzeichen für Elektroautos sollen Gemeinden zu Anreizen für Elektromobilität motivieren.

Wien. Am Montag werden die neuen grünen Nummerntafel für Elektroautos erstmals in Österreich ausgegeben. Neu zugelassene E-Autos erhalten das Kennzeichen mit grüner Schrift automatisch. Besitzer bereits angemeldeter Elektrofahrzeuge können ihre Nummerntafeln bei der Zulassungsstelle austauschen Der Umstieg auf die grüne Nummerntafel ist nicht... weiter




Mit der Entschärfung will China deutschen Forderungen entgegenkommen. - © APA / Reuters, Jorge Silva

Automobilindustrie

China entschärft Quotenregelung für E-Autos

  • "Handelsblatt": China will deutschen Forderungen weitgehend entgegenkommen.

Berlin. Nach Informationen des "Handelsblatt" zeichnet sich im Streit zwischen Deutschland und China um eine geplante Quotenregelung für Elektroautos eine Lösung ab. Nach Gesprächen auf höchster Ebene wolle China den deutschen Forderungen weitgehend entgegenkommen und die geplanten Quotenregeln entschärfen, berichtete die Zeitung am Sonntag... weiter




E-Autos rollen an. - © dpa/Hannibal Hanschke

Autobranche

E-Autos kommen langsam, aber sicher5

  • VW bleibt der Österreicher liebste Marke. Fahrzeughandel wünscht sich Verschrottungsprämie als Umweltmaßnahme.

Wien. Von heute, Donnerstag, bis Sonntag läuft in der Messe Wien die mittlerweile elfte Ausgabe der Vienna Autoshow - erwartet werden beim publikumsstärksten Event der Saison wieder rund 150.000 Besucher, präsentiert werden 400 Modelle von 40 Herstellern, darunter zwei Welt- sowie einige Europa- und Österreichpremieren... weiter




Die Gebrüder Kreisel haben einen Akku entwickelt, der der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen könnte. Die drei Mühlviertler Jungunternehmer sind gerade dabei, ihren Traum von einer eigenen Fabrik für ihre Hochleistungsbatterien wahrzumachen - ein Millionen-Projekt. - © Martin Pröll

Autobranche

Ein Mühlviertler Start-up elektrisiert die Autobranche4

  • Kreisel Electric verblüfft Hersteller von Elektroautos mit Akku, der die E-Mobilität revolutionieren könnte.

Freistadt/Wien. (kle) Es geht um Hightech-Batterien für Elektroautos. Im März 2017 soll es mit dem eigenen Werk so weit sein - da wollen die Brüder Markus, Philipp und Johann Kreisel, drei Jungunternehmer aus Oberösterreich, ihre Fabrik für Hochleistungsbatterien in Rainbach im Mühlkreis in Betrieb nehmen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung