• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Es gibt sie noch, die Idylle, wie hier im Mostviertel. - © Simon Rosner

Baukultur

Zurück zur Kultur5

  • Die Leitlinien für Baukultur sollen helfen, das Schöne in Österreich zu bewahren und Neues nachhaltig zu entwickeln.

Wien. Es gibt sie natürlich noch in Hülle und Fülle, diese Plätze in Österreich, an denen Ortsfremde gar nicht vorbei können, ohne die Handykamera zu aktivieren, und selbst Einheimische immer wieder von Neuem ergriffen sind, wie schön es hier doch nicht ist... weiter




Baukultur

Baukultur-Leitlinien des Bundes beschlossen

  • 20 Leitlinien als "freiwillige Selbstbindung des Bundes" - Förderung hochwertiger öffentlicher Räume, Pflege des baukulturellen Erbes und Reduzierung des Flächenverbrauchs unter den Zielen.

Wien. Der Bund will künftig eine aktivere Rolle bei der Entwicklung der heimischen Baukultur spielen. Als Ergebnis eines langen Diskussionsprozesses hat daher der Ministerrat heute die "Baukulturellen Leitlinien des Bundes" beschlossen. Es geht etwa um Stärkung der Orts- und Stadtkerne, Förderung hochwertiger öffentlicher Räume... weiter




- © Rosner

Gastbeitrag

Wie groß wollen wir wohnen?6

  • Der Wunsch nach immer größerem Wohnraum ist eine Tatsache - dabei wäre weniger oft mehr.

Auf den ersten Blick mutet es rätselhaft an: Auch in Ortschaften, in denen die Bevölkerungszahl seit Jahrzehnten nahezu unverändert geblieben ist, werden die Siedlungsgebiete größer. Dieses Rätsel ist allerdings nicht schwer zu lösen: Unsere Ansprüche an das Wohnen steigen beständig; und zwar nicht nur hinsichtlich der qualitativen Ausstattung... weiter




Baukultur

Wie, wo, was gebaut werden darf5

  • Konvent zu baukulturellen Leitlinien für Österreich tagt in Linz.

Wien. Ein verwaister Dorfplatz, leere Geschäfte, an der Ortseinfahrt jedoch: ein Shoppingcenter mit hunderten Parkplätzen. Oder: Einfamilienhäuser wie Schwammerln am Waldrand, schön verteilt auf dutzenden Hektar (frisch gewidmetem) Grund. Es sind Realitäten, die in Österreich - aber nicht nur hierzulande - Landschaften... weiter




Baukultur

Was ist mit unseren Zentren los?8

  • Ortskerne zu revitalisieren, ist ein mühsamer Weg. Aber er sollte gegangen werden.

Alles, was wichtig war, war einst im Zentrum zu finden: Rathaus, Schulen, Kirche, Gastronomie, Ärzte, Rechtsanwälte, Apotheken, Nahversorger, Spezialgeschäfte, Gastronomie. . . Die Liste dieser Einrichtungen war - je nach Bedeutung des Ortes - unterschiedlich lang... weiter




Während die Wohnhäuser im Süden der Seestadt mit Fernwärme ausgestattet sind (Foto), soll im Norden teilweise mit Gas geheizt werden, kritisieren Experten. - © W. Cenkl

Smart City

"Smart Cities nicht ambitioniert genug"9

  • Podiumsdiskussion "Energieeffizienz versus Baukultur": In nachhaltiger Architektur steckt viel ungenütztes Potenzial zur Lösung von Klimafragen - auf öffentlicher und privater Ebene, meinen Experten.

Wien. Holzfassaden, Sonnenkollektoren, platzsparende Raumlösungen - so sollte jedes Gebäude vom Einfamilienhaus bis zum Großprojekt aussehen, ist man sich auf der Podiumsdiskussion "Energieeffizienz versus Baukultur" des Ausschusses Nachhaltiges Bauen weitgehend einig... weiter




Vom Stephansdom bis Transdanubien und darüber hinaus sollen die baukulturellen Leitsätze in der "gebauten Umwelt" zum Einsatz kommen. - © apa/Herbert Neubauer

Stadtplanung

Alles ist Baukultur

  • Für den von Menschen gestalteten Raum in der Stadt gibt es nun neue Leitsätze.

Wien. Die Bundeshauptstadt hat seit Kurzem "Baukulturelle Leitsätze". Im rot-grünen Regierungsprogramm wurde 2010 festgehalten, dass es diese geben soll, Ende April 2014 wurden sie mittels Resolutionsantrag im Gemeinderat beschlossen und am vergangenen Dienstag mit einer Diskussionsveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert... weiter




Schüler arbeiten an einer Leonardobrücke , die ohne Verbindungsstücke hält. - © Architektenkammer/Peter Hautzinger

Baukultur

Architektur sucht Schule1

  • Die Architektenkammer Wien bemüht sich seit Jahren um eine Baukulturvermittlung an Schulen. Ein neues Projekt soll nun den Weg des Architekten in die Schule ebnen.

Wien. "Es herrscht nicht gerade eine Architektur- oder Baukultur- freundliche Stimmung", sagt Katharina Fröch, stellvertretende Vorsitzende in der Architektenkammer. Um dem entgegenzuwirken, setzt die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland seit Jahren auf eine Baukulturvermittlung an Schulen... weiter




Architektonisches Meisterwerk: der islamische Friedhof in Altach (Vorarlberg). - © Adolf Bereuter

Baukultur

Gutes Zeugnis für neue Architektur

Heimischer Baukultur von überzeugender Qualität waren heuer gleich zwei Ausstellungen in der Reihe "Architektur im Ringturm" am Wiener Schottenring gewidmet. Im Frühjahr wurden Objekte gezeigt, die mit dem "Bauherrenpreis 2012" ausgezeichnet wurden, jetzt folgten die Preisträger von 2013... weiter




Stadtentwicklung

Wie Landflucht und Städtewachstum unser Leben ändern1

  • Alpbacher Baukulturgespräche 2013 über schrumpfende und wachsende Städte.

Wien/Alpbach. Die Alpbacher Baukulturgespräche 2013 nehmen sich eines ebenso aktuellen wie historisch bedeutsamen Themas an: Es geht um das Wachstum und das Schrumpfen der Städte. Landflucht und ökonomische und politische Konjunkturen führen zu Wachstum, wirtschaftlicher und politischer Niedergang zu Entvölkerung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung