• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Joan Baez ist an vorderster Front im Kampf gegen Donald Trump. - © APAweb / Keystone, Martial Trezzini

Pop-Mottenkiste

Der wiedergeborene Protestsong1

  • Die schönsten Anti-Trump-Songs - von Joan Baez bis Pussy Riot.

Seit Donald Trump ist der Protestsong wieder en vogue. In den 60er und 70er Jahren schaffte es dieser Begriff sogar in diverse Enzyklopädien wie Meyers Lexikon oder den Brockhaus, dank Künstlern wie Bob Dylan, Joan Baez oder Pete Seeger, ehe der Protestsong ab den 80er Jahren aus der Mode kam. Nun wird die Popmusik aber wieder politischer... weiter




Pop-CD

Verboten gut3

  • "Unsongs": Der Norweger Moddi spielt zensurierte Lieder.

Was für ein ambitioniertes Projekt! Der norwegische Sänger und Musiker Pål Moddi Knutsen, besser bekannt unter seinem Kurznamen Moddi, hat sich auf seinem neuen Album ausschließlich Songs angenommen, die verboten, zensuriert oder sonstwie unterdrückt wurden... weiter




Punk-Band

Pussy Riot veröffentlichen ersten Song auf Englisch

  • Tribute an im Polizei-Würgegriff verstorbenen Amerikaner Eric Garner.

New York. Die russische Punk-Band Pussy Riot hat ihr erstes Lied auf Englisch veröffentlicht. Der Song namens "I Can't Breathe" ist ein musikalisches Tribute an Eric Garner - jenen unbewaffneten Schwarzen, der vergangenen Sommer in New York von Polizisten in den Würgegriff genommen worden war und später starb... weiter




Im Schussfeld: Aljochina (l.) und Tolokonnikowa. - © epa/Gombert

Russland

Warnschuss für Pussy Riot in Sotschi

  • Punkerinnen gemeinsam mit anderen Putin-Kritikern vorübergehend verhaftet.

Sotschi. Erst acht Wochen ist es her, dass die beiden Pussy-Riot-Aktivistinnen Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina nach zwei Jahren Arbeitslager von Wladimir Putin begnadigt worden sind. In Sotschi klickten nun erneut die Handschellen. Gemeinsam mit bis zu 15 weiteren Personen wurden die beiden kremlkritischen Punkerinnen mit den bunten... weiter




Menschenrechte

Pussy-Riot-Musikerinnen vorübergehend festgenommen

  • Regierungskritische Punkband berichtet von Diebstahlsverdacht

Sotschi. Knapp zwei Monate nach ihrer Begnadigung durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin sind zwei Mitglieder der regierungskritischen Punkband Pussy Riot in der Olympiastadt Sotschi kurzzeitig festgenommen worden. Der Anwalt von Maria Alechina (Aljochina) und Nadeschda Tolokonnikowa erklärte am Dienstag... weiter




Russland

Pussy-Riot-Mitglieder in Freiheit6

  • Aljochina und Tolokonnikowa aus Lagerhaft entlassen.

Moskau. Die inhaftierten Mitglieder der kreml-kritischen Punkband "Pussy Riot" sind wieder frei. Nach ihrer Kollegin Maria Aljochina ist am heutigen Montag auch die Aktivistin Nadeschda Tolokonnikowa unter einer Amnestie-Regelung freigelassen worden. Dies teilte ihr Mann Pjotr Wersilow über den Kurznachrichtendienst Twitter mit... weiter




Aussicht auf Freiheit: Seit 2003 sitzt Chodorkowski wegen Kritik an Putin hinter Gittern - Siegeszeichen gab es trotzdem. - © epa/Sergei Ilnitsky

Russland

Putin lässt Gnade walten2

  • Politische Gesten an die Opposition - als Zeichen der Stärke.

Moskau. Es ist ein alljährliches Ritual in Russland, und so werden sich auch in elf Tagen wieder Millionen Augenpaare auf den Bildschirm richten, wenn wenige Minuten vor Mitternacht die Neujahrsansprache von Präsident Wladimir Putin ausgestrahlt wird... weiter




Amnestie

Putin: Gnade für Widersacher Chodorkowski

  • Auch Freiheit für zwei inhaftierte Musikerinnen der Punkband Pussy Riot.

Moskau. Nach mehr als zehn Jahren im Gefängnis soll der Kreml-Kritiker und frühere Oligarch Michail Chodorkowski begnadigt werden. "Ich glaube, wir können diese Entscheidung treffen und sehr bald das Dekret für die Begnadigung unterzeichnen", sagte der russische Staatschef Wladimir Putin am Donnerstag laut Staatsfernsehen... weiter




Russland

Duma segnet Putins Amnestiegesetz ab1

  • Pussy-Riot-Mitgliedern könnten aber nur wenige Wochen Haft erspart werden.

Moskau. Das russische Parlament hat einstimmig eine von Präsident Wladimir Putin eingebrachte Amnestie angenommen. Damit wird für tausende Gefangene der Weg in die Freiheit geebnet. Von der Regelung sollen nach Angaben von Menschenrechtlern auch Putin-Gegner wie die inhaftierten Mitglieder der Punkband Pussy Riot profitieren... weiter




Russland

Pussy Riot-Urteile müssen überprüft werden2

  • Oberster Gerichtshof sieht Motiv des "Hasses" als nicht bewiesen.

Moskau. Russlands Oberster Gerichtshof hat die Überprüfung der Urteile gegen die Musikerinnen der Punkband Pussy Riot angeordnet. Vor allem an den Motiven der Frauen gebe es Zweifel, hieß es in dem am Donnerstag auf der Internetseite des Gerichts veröffentlichten Urteil... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung