• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Harrison Ford, Ikone und US-Superheld.

Harrison Ford

Wie man eine Ikone wird11

  • Harrison Ford hat mit 75 geschafft, wovon andere Hollywood-Stars nur träumen: zu Lebzeiten unsterblich zu werden.

Eigentlich hörte sich die Meldung, die im Juni 2007 durch die Medienwelt ging, unglaublich unglaubwürdig an. Harrison Ford hatte damals, im Alter von 64 Jahren, tatsächlich für einen vierten "Indiana Jones"-Film unterschrieben und stand vor Steven Spielbergs Kamera. Zwischen Teil drei und Teil vier lagen gut 19 Jahre, das ist schon rekordverdächtig... weiter




August Diehl während der Dreharbeiten zum Marx-Film. - © dpaInterview

Interview

"Marx wusste, dass er die Welt verändern kann"2

  • August Diehl über zeitgemäßen Widerstand gegen den Kapitalismus - und über seine Theater-Engagements in Wien.

"Wiener Zeitung": Herr Diehl, Haben Sie Marx gelesen, bevor Sie wussten, dass Sie ihn spielen würden? August Diehl: Nein. Das heißt, doch, er war Thema in der Schule. Als großer Ökonom und materialistischer Denker, wir haben Aufsätze über ihn schreiben müssen, daran erinnere ich mich... weiter




Theater

Schauspieler und Kabarettist Ossy Kolmann gestorben11

  • Kolmann wurde mit ORF-Formaten und als Mitglied im Volksopern- und Josefstadt-Ensemble legendär.

Wien. "Wie heißt's im Lotto? Alles ist möglich!" So lautete das vorabendliche Fernsehversprechen, in die Kamera gezwinkert von Ossy Kolmann, ORF-Kultfigur der 1980er und 90er, jahrzehntelang führender Operetten-"Strizzi" der heimischen Bühnen und vielfach geehrter Publikumsliebling. Gestern, Montag, ist Kolmann 88-jährig gestorben... weiter




Sommertheater unter (fast) freiem Himmel bei der Sommernachtskomödie auf der Rosenburg. - © Fritz Novopacky

Sommertheater

"Es hat schon ein bisschen was von Urlaub"2

  • Wenn die großen Bühnen ihren Spielbetrieb einstellen, beginnt die Zeit der Sommertheater. Und während sie für Schauspieler mit festen Verträgen eher ein nettes Zubrot und eine schöne Abwechslung an der frischen Luft sind, bedeuten diese Engagements für manche freischaffende Kollegen eine echte Existenzsicherung.

Am 30. Juni wird im Burgtheater Molières "Der eingebildete Kranke" gegeben. Danach ist Schluss für die folgenden zwei Monate. Denn an der Burg ist – genauso wie an vielen anderen großen Häusern – der Theaterbetrieb während der Sommerferien komplett eingestellt. "Da wird nicht einmal geprobt", erklärt eine Burgtheater-Sprecherin... weiter




Golbahari vor ihrem Haus in Kabul. Sie wurde durch ihre Rolle im Film "Osama" von 2003 international bekannt. Der Film handelt vom Leben in Afghanistan unter den Taliban. - © APA/AFP/SHAH MARAI

Afghanistan

Von Filmstars zu Asylbewerbern6

  • Afghanisches Schauspielerpaar kehrt Heimat aus Angst vor Angriffen den Rücken.

Paris. Sie waren Filmstars in Afghanistan. Jetzt leben Marina Golbahari und Noorullah Asisi in einem heruntergekommenen Asylbewerberheim in Dreux, einem kleinen Städtchen rund 80 Kilometer westlich von Paris. In ihrer Heimat ist ihr Leben durch religiöse Eiferer bedroht, denen Kino und selbstbewusste Frauen ein Dorn im Auge sind... weiter




James Franco: "Früher tendierte die Zahl meiner sozialen Kontakte gegen null." - © epa/Tim Brakemeier

James Franco

"Andere kaufen Autos"10

  • James Franco spielt nicht Xbox und schickt keine SMS. Der Mann arbeitet lieber rund um die Uhr an seiner Filmografie.

Berlin. James Franco taucht im Schlabberpulli auf, nimmt entspannt Platz in der Hotelsuite und wirkt eigentlich ziemlich ruhig. Dabei ist der rastloseste Rastlose des Filmgeschäfts so umtriebig wie nie zuvor: Allein 18 Filme mit Franco als Schauspieler sind derzeit im Entstehen, davon fünf Regiearbeiten... weiter




Angelina Jolie will bald nur mehr Regie führen und das Schauspielen aufgeben. - © Universal Pictures

Filmbusiness

Der Diktator hinter der Kamera7

  • Immer mehr Schauspieler wechseln in den verführerischsten Beruf beim Film - auch Angelina Jolie führt jetzt Regie.

Die Kunst ist frei, doch ihre Gestaltung mitunter recht streng kanalisiert. Es gibt zum Beispiel kaum ein hierarchischer organisiertes Gebilde als ein Filmset: Dort gibt der Regisseur (im Idealfall) als unumschränkter Herrscher über den kreativen Prozess den Ton an, der nur mehr noch vom Produzenten gegängelt werden kann... weiter




Retter in der Not: George Reeves verzweifelte an seiner Paraderolle als "Superman". - © corbis

Typecasting

Der Tag, an dem Superman starb8

  • Die meisten Schauspieler sind nicht so vielseitig, wie sie gerne wären. Dem Kino schadet das aber nicht.

Unvorstellbar! Superman ist tot! Der Held, der uns vor allem Bösen beschützt und selbst als unverwundbar galt, lebt nicht mehr. Oder sagen wir besser: sein irdischer Interpret. Denn vom Übermenschen Superman gibt es in unserer Welt nur lasche Abziehbilder, weil wir halt alle ganz ohne Superkräfte geboren wurden. Als man am 16... weiter




Gerät auf das falsche Lebensgleis: Sara Forestier in dem neuen Film "Suzanne". - © Thimfilm

Interview

Lebe lieber ungezügelt11

  • Sara Forestier, 27, gehört zu Frankreichs aufregendsten Jungstars, wie auch ihr neuer Film zeigt.

Wenn Sara Forestier den Mund aufmacht, dann hört sie lange nicht mehr auf zu reden. Sie spricht viel, ist aufgeweckt und kess. Die 27-jährige Französin ist seit gut zehn Jahren im Geschäft: Damals, 2003, entdeckte sie Abdellatif Kechiche, der Gewinner der Goldenen Palme von Cannes für "La vie d’Adèle"... weiter




Morteza Tavakoli tanzt mit Julia Burghardt um die Gunst des Publikums. - © ORF/Milenko Badzic

Tanzshow

Der Cha Cha Cha in den Promi-Olymp12

  • Morteza Tavakoli will anderen Schauspielern mit Migrationshintergrund den Weg in die Branche ebnen.

Wien. Hart ist das Training. Drei Stunden am Tag stellt sich Morteza Tavakoli vor den Spiegel. Übt diverse Schrittfolgen. Dazu Spannung. Haltung. Und Ausdauer. Seit knapp einem Monat ist der 32-jährige Schauspieler ein "Dancing Star. Zum neunten Mal flimmert die Tanzshow über Österreichs Fernsehschirme... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung