• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Meinungsäußerungen im Internet werden immer häufiger in beleidigender Sprache artikuliert. - © Foto: apa/dpa/Oliver Berg

Leserbriefe

Leserforum: Hasspostings, Limburg, Demonstrationen

Über den Umgang mit Hasspostings Es gäbe viel weniger Hasspostings am weltweiten Netz, wenn es nicht so viele schlechte Politiker gäbe. Manche Menschen können sich halt nicht beherrschen, wenn sie im Netz darüber schreiben, was man politisch korrekt "politische Inkompetenz" und "politische Arroganz" nennt... weiter




Trump - © AP

Donald Trump

Wie viel Ego hält die Welt aus?15

  • Seine Biographen zeichnen das Bild eines selbstverliebten Lügners. Was bedeutet das für seine Präsidentschaft?

Washington/Wien. Donald Trump ist in den ersten Tagen seiner US-Präsidentschaft etwas gelungen, das er schon sein Leben lang ausgezeichnet beherrscht hat: Er hat riesengroße Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das liegt freilich in der Natur seines Amtes: Als Präsident der Weltmacht USA ist ihm große Beachtung gewiss... weiter




Ein Curiosity-Selfie vom Mars. - © Nasa

Weltraumforschung

Kuriositäten aus dem All1

  • Die Nasa will über Soziale Medien den Menschen die Forschung näherbringen.

Washington/Wien. (dpa/gral) Dann und wann ein Selfie oder Geburtstagswünsche an den Kumpel nebenan - "Teenager Kicks: Happy 13th birthday, Opportunity! Another year older, another year wiser." Mit Aktionen wie diesen meldet sich der Marsrover Curiosity regelmäßig bei seinen insgesamt rund fünf Millionen Fans auf den Social-Media-Plattformen... weiter




Leserbriefe

Kommentare

Zur Kolumne von Robert Sedlaczek, 14. Dezember Wie das Wort des Jahres gewählt wird Jetzt haben wir sie also wieder serviert bekommen! Robert Sedlaczeks Auslassung zur Wahl des Worts des Jahres, an der er nicht beteiligt ist, aber meint, alljährlich sein einsames Häufchen Ablehnung dazu abgeben zu müssen... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

One man, one vote, one voice7

"One man, one vote" - eine gleichberechtigte Stimme für jeden Bürger: Das war einmal der vorgestellte Idealzustand einer egalitären Demokratie. Und wie fast immer, wenn man ein Ziel endlich erreicht hat, macht man sich sogleich auf die Suche nach neuen... weiter




Fake-News

Deutsche Koalition schießt sich auf Facebook ein3

  • CSU, CDU und SPD für hartes Vorgehen in Desinformations-Debatte.

Berlin. (reuters/hdt) In der Debatte um Desinformation im deutschen Bundestagswahlkampf nimmt die Große Koalition zunehmend die soziale Plattform Facebook ins Visier: Unions-Fraktionschef Volker Kauder und die CSU-Landesgruppenvorsitzende im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, setzten sich am Dienstag in Berlin für Bußgelder ein... weiter




Paparazzi in eigener Sache : "Generation Selfie" besteht größtenteils aus jungen Menschen. - © selfiecity.net

Soziale Medien

Die Logik der meisten "Likes"4

  • Selfies und Selbstvermarktung online: Forscher erwarten, dass sich ein sinnvoller Umgang mit sozialen Medien einpendeln wird.

Wien. "Machen Sie ihr van der selfie!: Egal wo, egal wann, ein Selfie mit Alexander Van der Bellen ist ab jetzt immer möglich." Diesen Wahlkampfgag bietet das Team des Kandidaten auf seiner Website an. "Sie können aus sechs verschiedenen Motiven des Präsidentschaftskandidaten wählen: staatsmännisch, hemdsärmelig... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de

Glossenhauer

Die Wurzel des Übels11

  • Ob Donald Trump, Brexit oder die FPÖ - es ist immer dasselbe: Kaum ist das Wahlergebnis da, wissen alle, woran es liegt. Absolut alle.

Die einen sagen, man müsse jetzt die Ängste der Bevölkerung ernst nehmen. Da denk ich mir, das ist sicher richtig. Die anderen sagen, man mache Rassisten nicht durch Streicheln und Verständnis zu Demokraten. Das ist, denk ich mir, auch richtig. Wieder andere sagen, das sei eben die Rache der Abgehängten... weiter




Geisterhaftes wirkt bei der dänische Wahl-Berlinerin Agnes Obel vertraut - und das Vertraute gespenstisch . . . - © Alex Brüel Flagstad

Pop

Zweideutige Transparenz

  • Am kommenden Freitag veröffentlicht Agnes Obel ihr neues Album "Citizen Of Glass": Die Songs darauf sind Metamorphosen, in denen sich immer wieder Poesie zeigt.

Der Soziologe Richard Sennetthatte in den 1970er Jahren vom Verfall des öffentlichen Lebens und von der "Tyrannei der Intimität" gesprochen, als er die neuzeitliche Inszenierungspraxis von Menschen in der Öffentlichkeit untersuchte. Wir haben uns inzwischen daran gewöhnt, dass Gesten, Kleidung... weiter




Soziale Medien

Google mag Twitter nicht1

  • Aktie von Internetdienst stürzt ab.

San Francisco/Mountain View. Für eine mögliche Übernahme des Internetdiensts Twitter sind viele prominente Namen im Spiel - aber Google hat entgegen früherer Berichte angeblich doch kein Interesse. Ein entsprechender Bericht der auf Technologiethemen spezialisierten Nachrichtenseite Recode schickte die Twitter-Aktie am Mittwoch auf Talfahrt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung