• 17. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Wählerverzeichnisse bestimmen, wo man ins Wahllokal darf.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Wählerverzeichnis

Wählt hier jemand?1

  • Die Wählerverzeichnisse müssen korrigiert werden – bis 24. August läuft die Einspruchsfrist.

Wien. Am Dienstag - bzw. wegen des Feiertags de facto am Mittwoch - beginnt das Verfahren zur Richtigstellung der Wählerverzeichnisse für die Nationalratswahl. Wahlberechtigte, die vor kurzem umgezogen sind, sollten sich darum kümmern, dass sie am 15. Oktober ihre Stimme auch wirklich am neuen Wohnort abgeben können... weiter




Wahlkampf

ÖVP in Umfragen weiter voran9

  • Volkspartei in GfK-Umfrage bei 32 Prozent, SPÖ bei 25 Prozent, FPÖ bei 22 Prozent.

Wien. Die ÖVP ist in den Umfragen weiter voran. In einer Erhebung von GfK (31. Juli bis 8. August, Sample: 1.000) kommt die Volkspartei auf 32 Prozent, dahinter liegt die SPÖ mit 25 Prozent, gefolgt von der FPÖ mit 22 Prozent, berichtete der "Kurier" (Sonntagsausgabe). Die Schwankungsbreite beträgt 3,1 Prozent... weiter




Kandidat Kurz mit Wahlkampfbaby, Kanzler Kern mit Ehefrau beim Villacher Kirchtag. - © APAweb / Gert Eggenberger, Barbara Gindl

Nationalratswahl

Alles ist möglich23

  • Politikberater sehen ÖVP in Favoritenrolle, aber SPÖ und FPÖ könnten aufholen.

Wien. Bei der Nationalratswahl ist laut Experten aus derzeitiger Sicht im Rennen um Platz eins zwar nach wie vor alles möglich. Für die SPÖ werde es aber schwer werden, den Abstand zur ÖVP "aus eigener Kraft" - ohne einen Fehler von VP-Chef Sebastian Kurz - zu verringern, meint Polit-Berater Thomas Hofer... weiter




 Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss macht sich bereit für den Wahlkampf. - © APAweb / HERBERT P. OCZERET

Nationalratswahl

"Ich würd's mir anschauen"4

  • Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss kann sich Ministeramt vorstellen

Graz. Die Listenzweite der Neos bei der Nationalratswahl am 15. Oktober, Höchstrichterin im Ruhestand und Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss, kann sich unter bestimmten Voraussetzungen ein Regierungsamt vorstellen. "Ich würd's mir anschauen"... weiter




ÖVP-Generalsekretärin Elisabeth Köstinger. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

ÖVP Kärnten

Generalsekretärin Köstinger wird Listenerste

  • Reißverschlusssystem mit 50 Prozent Frauenanteil bei ÖVP Kärnten - Obernosterer tritt als Nummer zwei an.

Klagenfurt. Die Kärntner ÖVP hat am Freitag in einer Sitzung des Landesparteivorstands die Landeslisten für die Nationalratswahl im Herbst einstimmig fixiert. Generalsekretärin Elisabeth Köstinger wird Spitzenkandidatin. Der bisherige Kärntner ÖVP-Abgeordnete Gabriel Obernosterer tritt auf Listenplatz zwei an... weiter




Doppelstaatsbürgerschaften

Wählerevidenz: Massenstreichungen nicht möglich5

  • Wahlrechtsexperte Strejcek gibt möglicher Wahlanfechtung wegen Doppelstaatsbürgerschaften wenig Chancen.

Wien. Die von der FPÖ verlangte Massenstreichung vermeintlicher türkischer Doppelstaatsbürger aus den Wählerverzeichnissen ist nicht so ohne Weiteres möglich. Bei den Wahlbehörden können nur Einzelfälle vorgebracht werden. Und das Wahlrecht geht erst nach rechtskräftiger Aberkennung der Staatsbürgerschaft durch die zuständigen Landesbehörden... weiter




Barbara Rosenkranz hat einen weiten Weg hinter sich, der sie von der Salzburger Alternativszene über die FPÖ zu Karl Schnells rechter Splittergruppe geführt hat. - © Christian Jansky - CC 3.0

Nationalratswahl

Strache verliert Rosenkranz26

  • Die Niederösterreicherin verlässt die FPÖ und tritt für die Liste Schnell an.

Zwist in der FPÖ: Barbara Rosenkranz verlässt die Partei und tritt für die Liste  des  2015 aus der FPÖ ausgeschlossenen Salzburger Ex-Landesparteichefs Karl Schnell an. Parteichef Heinz-Christian Strache verliert damit die Vorzeigefrau des freiheitlichen Lagers... weiter




Die Liste Pilz, FPÖ, SPÖ und Neos bewältigten am Freitag Wahlkampftermine. - © apa/Techt (2)/Hochmuth, FPÖ

Nationalratswahl

Auf Betriebstemperatur3

  • Die FPÖ, Liste Pilz, SPÖ und Neos machen erste Schritte im Vorwahlkampf. Karmasin geht.

Wien. (dab) Mit der Hitzewelle erreicht auch der (Vor-)Wahlkampf zur Nationalratswahl langsam Betriebstemperatur. Mit markanten Sprüchen, neuen Plakaten und Kandidaten machten die Parteien am Freitag auf sich aufmerksam. Trotz der erdrückenden Temperaturen absolvierte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache eine Pressekonferenz im Medienzentrum der... weiter




Nationalratswahl

Auslandsösterreicher, bitte melden2

  • Bis 24. August muss der Eintrag in der Wählerevidenz erfolgen.

Wien. Auslandsösterreicher, die am 15. Oktober bei der Nationalratswahl wählen gehen wollen, müssen nicht nur am Wahltag 16 Jahre alt sein, sondern auch spätestens am 24. August in der Wählerevidenz stehen. Die verschobene wiederholte Bundespräsidenten-Stichwahl im Dezember 2016 hat zwar ziemlich viele Österreicher mit Hauptwohnsitz im Ausland zur... weiter




Fünf Jungpolitikerinnen und Jungpolitiker im Porträt: Christoph Wiederkehr (Neos), Elisabeth Olischar (ÖVP), Marina Hanke (SPÖ), Maximilian Krauss (FPÖ) und Julian Schmid (Die Grünen) - v.l.n.r. - © Diva ShukoorVideo

Jungpolitiker

Wie der politische Nachwuchs tickt37

  • Warum gehen junge Menschen in die Politik? Jungpolitiker der fünf größten Parteien sprechen über den Weg in die Politik.

Wien. Wie kommen junge Menschen eigentlich in die Politik? Manchmal ist es der Bekannte, der einen in die Partei einführt, wie bei der ÖVP-Planungssprecherin Elisabeth Olischar. Oder ein persönliches Gespräch, wie es FPÖ-Bildungssprecher Maximilian Krauss mit Heinz Christian Strache geführt hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung