• 23. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle

Leitartikel

Hauptsache recht haben14

Es ist noch nicht so lange her, da erklärten selbst überzeugte Rechte, dass die Linken doch recht gehabt haben. Das war am Höhepunkt der Finanzkrise, als völlig entrückte Finanzjongleure mit Geld, das ihnen nicht gehörte, völlig jenseitige Dinge anstellten, die sie sich zuvor selbst ausgedacht hatten... weiter




Nationalratswahl

Vorsprung verteidigen?1

Die Debatte der Bundesländerzeitungen mit Christian Kern, Sebastian Kurz und HC Strache hat sachpolitisch wenig Neues gebracht, war aber atmosphärisch interessant. Dem SPÖ-Vorsitzenden ist es erstmals gelungen, so etwas wie einen Kanzlerbonus ins Treffen zu führen... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Nationalratswahl

Vorsprung verteidigen?57

Die Debatte der Bundesländerzeitungen mit Christian Kern, Sebastian Kurz und HC Strache hat sachpolitisch wenig Neues gebracht, war aber atmosphärisch interessant. Dem SPÖ-Vorsitzenden ist es erstmals gelungen, so etwas wie einen Kanzlerbonus ins Treffen zu führen... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Der Präsident und die Wahl15

Ein Nachtrag zum überraschenden Zwischenruf des Bundespräsidenten im laufenden Wahlkampf: Das Duell zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer war 2016 geprägt vom Grundsatzkonflikt zweier Ideen von Österreich. Beide standen und stehen für entgegengesetzte Lebensgefühle in einer tiefenverunsicherten Gegenwart... weiter




1919 zogen die ersten weiblichen Abgeordneten der Sozialdemokratie ins Parlament ein: 1. Reihe: Adelheid Popp, Anna Boschek 2. Reihe: Gabriele Proft, Therese Schlesinger 3. Reihe: Marie Tusch, Amalie Seidel...Analyse

NRW17

Über die Roten38

  • Was die SPÖ zusammenhält: ein Gespräch mit Maria Maltschnig, der Direktorin des Renner-Instituts.

Wenigstens darüber sind sich alle einig: Die Sozialdemokratie kann auf eine glänzende Vergangenheit verweisen, auch und vor allem in Österreich. Die Gegenwart erzählt von einem Niedergang, der sich quer durch die einst mächtige westliche Welt zieht und auch die Alpenrepublik erfasst... weiter




Leserforum

Leserforum: Ausgrenzung, Entwicklungshilfe, Leseschwäche

Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 8. Oktober Abgrenzung der SPÖ und Ausgrenzung der FPÖ Koalition braucht Partner für Verfassungsmehrheiten Wenn man Koalitionsverhandlungen mit Parteien ausschließt und andererseits diese für Zweidrittelmehrheiten braucht, darf man sich nicht wundern, wenn diese, durch das Wahlergebnis gestärkt... weiter




Thomas Schmidinger ist Politikwissenschaftler und Lektor an der Universität Wien und der Fachhochschule Vorarlberg.

Thomas Schmidinger

Demokratie braucht eine linke Alternative13

  • Nicht nur die Regierungsparteien sind abgestraft worden, sondern auch die Grünen, während die FPÖ immer mehr zur Arbeiterpartei wird.

Auch wenn sich manche Grüne das Wahlergebnis wegen minimaler Gewinne schönreden, so bleiben am Ende doch ein alarmierender Rechtsruck und der Weg in postdemokratische Verhältnisse. Angesichts der Ergebnisse der Nationalratswahlen und der selbstgesteckten Ziele der Grünen war dies nicht nur eine Abstrafung der Regierungsparteien... weiter




Werner Kogler ist stellvertretender Klubobmann der Grünen.

Werner Kogler

Die steirische Proporzpartnerschaft wurde abgestraft - zurecht5

  • SPÖ und ÖVP haben sich ihre Verluste in der Steiermark selbst zuzuschreiben, weil ihre Landesfürsten über alles drüberfahren.

Ich habe an dieser Stelle bereits über die absurden Besonderheiten der selbst ernannten steirischen "Reformpartnerschaft" geschrieben. Die überdurchschnittlichen Verluste von SPÖ und ÖVP (jeweils mehr als fünf Prozent) verwundern nicht. Es handelt sich in immer breiterer Wahrnehmung um eine "Partnerschaft" des uralten Proporzes... weiter




Leserforum

Leserforum: Grundeinkommen, Wahlergebnis, Mariahilfer Straße

Zum Artikel von Konstanze Walther, 21. September Technik verändert Arbeitswelt und Alltag Diese Diskussion um Arbeitsplätze und -zeit sowie die damit verbundenen Einkommen wird sich zunehmend erübrigen. Die Entwicklung geht in Richtung Automatisierung der Arbeitsprozesse, sogar bis hin in den Pflegebereich (Roboter)... weiter




Billige Geschenke statt staatstragender Politik. - © Foto: apa/Roland Schlager

Leserforum

Leserforum: Wahlkampf, Lobbying, Gruppensteuer2

Wahlkampf der Worthülsen Ernsthafte Angebote an die Wähler fehlen und werden vermisst Inhalte und Qualität fehlen, Inszenierung ist mäßig Die zunehmende Politikverdrossenheit sollte bei den Politikern nicht nur die Alarmglocken läuten lassen, sie sollten vor allem der steigenden Abstinenz bei der Wahlbeteiligung endlich auf den Grund gehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung