• 29. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Yahoo hatte im vergangenen September mitgeteilt, dass im Jahr 2014 Daten von rund 500 Millionen Nutzern entwendet wurden. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Cyberattacken

US-Justiz will wegen Yahoo-Hackerangriffen vier Verdächtige anklagen

  • Drei davon sollen sich in Russland aufhalten.

Sunnyvale. Nach den gigantischen Hackerangriffen auf den US-Internetkonzern Yahoo wollen die US-Behörden einem Medienbericht zufolge Anklage gegen vier Verdächtige erheben. Drei von ihnen hielten sich in Russland auf, der vierte in Kanada, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf eine mit dem Fall vertraute Quelle... weiter




"Es gibt wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur auch lahmzulegen durch Cyberangriffe", sagte Merkel am Dienstag in einer Rede vor dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in Berlin. - © APAweb/REUTERS, Fabrizio Bensch

Deutschland

Merkel warnt vor Cyberangriffen auf Infrastruktur

  • Es gebe aus der Ukraine Beispiele, "die sind wirklich beängstigend", sagte Merkel. Hintergrund sind Angriffe etwa auf Kraftwerke in dem osteuropäischen Land.

Berlin. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor Hackerangriffen auf die öffentliche Infrastruktur in Deutschland gewarnt. "Es gibt wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur auch lahmzulegen durch Cyberangriffe", sagte Merkel am Dienstag in einer Rede vor dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in Berlin... weiter




Erpressungen mittels "DDoS-Attacken" seien jedenfalls im Steigen begriffen, warnte das Bundeskriminalamt. Es wird daher potenziell gefährdeten Firmen unter anderem geraten, mit dem Provider präventiv Gegenmaßnahmen zu veranlassen. - © APA/dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Crime as a service

Internetbande nach weltweiten Online-Erpressungen festgenommen

  • Laut Bundeskriminalamt wurden auch fünf österreichische Unternehmen mit "DDoS-Attacken" bedroht.

Wien/Banja Luka. Eine weltweit tätige Gruppierung von Internet-Erpressern ist im Dezember des Vorjahres in Bosnien festgenommen worden. "Das Ziel der Cyber-Kriminellen waren über 300 Onlineunternehmen weltweit, davon fünf aus Österreich", berichtete der leitende Ermittler, Manfred Riegler... weiter




Sicherheitsindex

Großes Gefälle bei Cybersicherheit in Deutschland

  • Nur wenige Verbraucher verschlüsselten ihre Daten ausreichend im Netz, sagte der Parlamentarische Justiz-Staatssekretär Ulrich Kelber.

Berlin. Beim Schutz vor Cyberattacken zeigt sich bei den Deutschen ein erhebliches Sicherheitsgefälle. "Ein Viertel der Verbraucher bewegen sich im kritischen Bereich. Knapp 60 Prozent bedürfen zusätzlicher Unterstützung", sagte der Vorsitzende des Vereins Deutschland sicher im Netz (DsiN), Hartmut Thomsen, am Dienstag in Berlin... weiter




Cyberattacken

IS-Sympathisanten hackten mehrere Websites1

  • FBI ermittelt wegen schwarzer IS-Flaggen im Netz.

Washington. Sympathisanten der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben zahlreiche Websites in Nordamerika und Irland gehackt. Betroffen waren unter anderem der Onlineauftritt einer Autorennstrecke im US-Staat Ohio, eines Wohltätigkeitszentrums in Missouri, eine Kirchengemeinde in Kanada sowie ein Frauenberatungszentrum in Dublin... weiter




Repertoire

Obama hält Nordkoreas Fähigkeit zu Cyberattacken für eher begrenzt

  • US-Präsident: Hackerangriffe richten dennoch großen Schaden an.

Washington. US-Präsident Barack Obama schätzt Nordkoreas Fähigkeit zu Hacker-Angriffen im Internet als nicht sonderlich groß ein. In einem Interview mit der Onlineplattform "re/code" sagte Obama am Dienstag, China und Russland seien auf diesem Gebiet "sehr gut", der Iran "gut", aber bei Pjöngjang sei es damit nicht weit her... weiter




Barack Obama will die USA gegen Cyberattacken und Spionage schützen. - © fotolia/H James Thew

Cyberattacken

Cybergipfel ohne Spitzen1

  • Google, Yahoo, Microsoft und Facebook zeigen US-Präsident Obama die kalte Schulter.

San Francisco. (aum) Es sollte ein Gipfeltreffen der Sonderklasse werden: US-Präsident Barack Obama lud für Freitag alles, was in der Cyberwelt Rang und Namen hat, zu einem Treffen in die kalifornische Eliteuniversität Stanford. Egal ob Industrielle, Juristen, Datenschützer... weiter




Gemeinwohl

Deutsche Unternehmen müssen Cyberattacken schon bald melden

  • Bundesregierung legt in Kürze Entwurf für IT-Gesetz vor.
  • Zehn Branchen sollen als kritische Infrastrukturen gelten.

Berlin. Die deutsche Bundesregierung will in Kürze ernst machen und der gestiegenen Zahl von Cyberangriffen auf die Wirtschaft zu Leibe rücken. Der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maiziere wird dazu in den nächsten Wochen ein IT-Sicherheitsgesetz vorlegen... weiter




Der Test mit der Bezeichnung DDoS (Distributed Denial of Service - verteilte Überlastungsangriffe) sieht mehr als 1.200 Einzelangriffe mit mehr als 30.000 Emails vor. - © APAweb/Blizzard/dapd

Neelie Kroes

EU-weite Abwehrübung gegen Cyberangriffe mit 400 Experten

  • Kroes: Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Internet durch europäische Zusammenarbeit gewährleisten.

Brüssel. Ein EU-weiter Test im Fall von Cyberangriffen ist am Donnerstag mit 400 Experten von Großbanken, Telekommunikationsunternehmen, Internetdienste-Anbietern und staatlichen Stellen auf lokaler und nationaler Ebene durchgeführt worden. Die europaweite Simulation soll die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Internet durch... weiter




Die Bedrohung der Zukunft kommt von Cyberattacken. Auch Drohnen sind somit potenzielle Angriffsziele von Hackern. - © APAweb/REUTERS/EADS/Handout

Internet

Cyberattacken gefährlicher als Terrorismus

  • Größte heutige Gefahr für Sicherheit sind Hackerattacken aus dem Internet

Hamburg. Der Chef der EADS-Rüstungs- und Sicherheitssparte Cassidian, Stefan Zoller, warnt vor Cyberattacken auf staatliche Behörden und Unternehmen. Nach den Anschlägen auf das World Trade Center vom 11. September 2001 sei die Bedrohungslage "Richtung Terrorismus" gegangen... weiter





Werbung