• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

USA

Eine neue Art der Kriegsführung2

  • Die USA erzeilen dann militärische Erfolge im Nahen Osten, wenn sie mit lokalen Partnern eng zusammenarbeiten.

Was lernen wir aus der Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Mossul und ihrer bevorstehenden Vertreibung aus Rakka? Der Zusammenbruch des IS zeigt, dass die USA im Nahen Osten militärisch erfolgreich sein können, wenn sie - und wahrscheinlich wirklich nur dann - mit den lokalen Streitkräften eng zusammenarbeiten... weiter




Wie gegen Syrien möchte sich die Türkei auch an der Grenze mit dem Iran gegen den Nachbarn mit einer Mauer abschotten. - © afp/Messinis

Grenzschutz

Türkei grenzt sich ab10

  • Ankara plant Befestigungsanlage an Schnittstelle mit dem benachbarten Iran.

Nikosia/Ankara. Weil sie sich von Feinden und Flüchtlingen bedroht sieht, mauert sich die Türkei immer weiter ein. Laut Berichten türkischer Medien plant Ankara jetzt den Bau neuer Grenzanlagen zum Iran, die auch eine 70 Kilometer lange Betonmauer an den östlichen Provinzen Agri und Igdir einschließen... weiter




Am Sonntag machte Erdogan erneut deutlich, dass er nicht auf die umstrittenen Nazi-Vergleiche verzichten will. - © APAweb / AFP, Ozan Kose

Türkei

Erdogan provoziert weiter9

  • Der türkische Staatchef will ein Referendum zu EU-Beitrittsverandlungen und erhebt neue Faschismus-Vorwürfe.

Ankara. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan erwägt ein Referendum über die Beitrittsgespräche zur Europäischen Union und attackiert mit neuen Faschismus-Vorwürfen. Das Referendum könne nach der für den 16. April geplanten Volksabstimmung über das von ihm favorisierte Präsidialsystem stattfinden... weiter




Türkei

Polizei vereitelte Anschlag in Ankara1

  • Zwei mutmaßlich Attentäter kamen bei Explosion ums Leben.

Ankara. Die türkische Polizei hat offenbar einen Anschlag in Ankara vereitelt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi und mehrere TV-Sender am Samstag berichteten, sprengten sich zwei mutmaßliche Attentäter bei einer Polizeiaktion in der türkischen Hauptstadt selbst in die Luft... weiter




Türkei

PKK-Chef Öcalan ruft zu Frieden auf2

  • Nach langer Isolation verlesene Nachricht: "Das Blut, die Tränen, das soll nun aufhören."

Istanbul. Nach langer Isolation hat der inhaftierte Anführer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, Abdullah Öcalan, zu Frieden mit der türkischen Regierung aufgerufen. "Das Blut, die Tränen, das soll nun aufhören", teilte der PKK-Chef in einer von seinem Bruder in Diyarbakir verlesenen Nachricht mit... weiter




Deutschland

30.000 Kurden demonstrieren für PKK-Anführer

  • Linke-Vorsitzender Riexinger fordert Freilassung des Anführers - Polizei sichert Veranstaltung mit Großaufgebot.

Köln. Knapp 30.000 Kurden haben am Samstag in Köln für die Freilassung des PKK-Anführers Abdullah Öcalan und gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ist in der EU als Terrororganisation eingestuft und in Deutschland verboten... weiter




Präsident Erdogan (l.) schickt die türkische Armee in den Syrien-Krieg. - © apa/afp/turkish presidency press office

Türkei

In den Mühlen des Syrien-Krieges

  • Die Türkei geht gegen Kurdenmilizen vor - und zeigt sich von US-Kritik unbeeindruckt.

Ankara/Damaskus/Washington. Die türkische Armee schoss am Tag fünf ihrer Offensive aus allen Rohren. Man habe in Nordsyrien auf 16 Ziele gefeuert, und das mit schwerem Kaliber, hieß es aus Ankara. Ins Visier geraten seien "terroristische Gruppen" - wobei aus der Meldung nicht hervorgeht... weiter




Syrien

Türkei verstärkt Bodenoffensive in Syrien14

  • Ankara geht es in erster Linie um die Zurückdrängung von Kurdenmilizen. Doch auch der IS könnte einmal mehr Rache üben.

Damaskus/Ankara. Zwei Tage nach Beginn der türkischen Bodenoffensive in Syrien hat Ankara weitere Panzer in den Norden des Bürgerkriegslandes verlegt. Sie rollten am Freitag in Richtung des syrischen Grenzortes Dscharabulus, von dort waren am Freitag heftige Explosionen zu hören... weiter




Türkei

35 PKK-Kämpfer getötet

  • Hatten versucht, einen Militärstützpunkt in der Provinz Hakkari zu stürmen.

Diyarbakir. Die türkische Armee hat nach eigenen Angaben im Südosten des Landes 35 Kämpfer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK getötet. Die Extremisten hätten am frühen Samstagmorgen versucht, einen Militärstützpunkt in der Provinz Hakkari zu stürmen, teilten Vertreter des Militärs mit... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Asylwerber, PKK

Zum Artikel von Arian Faal, 2. Juni Interview mit Abdul Malyar Ich bedanke mich bei Dr. Malyar für seine sehr differenzierten Aussagen zu dieser für alle äußerst schwierigen Thematik. Gerade dieses Engagement zum Informations-Input von einem aus Afghanistan stammenden und hierzulande direkt in Wien ordinierenden Arzt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung