• 17. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Politische Bewegungen

Erdogan fordert "umfassende Veränderungen" in AKP vor Wahlen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) zu "umfassenden Veränderungen" aufgerufen, um die Wahl 2019 gewinnen zu können. "Wandel liegt in der Natur der AKP, die gegründet wurde, um auf den Bedarf der Türkei nach Veränderung zu reagieren"... weiter




IS

Mutmaßliches IS-Mitglied erstach in Istanbul Polizisten

Ein mutmaßlicher Aktivist der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat nach seiner Festnahme in Istanbul einen Polizisten angegriffen und getötet. Der Festgenommene habe ein Messer gezogen und zugestochen, als er vor einer Polizeistation aus einem Einsatzwagen geführt wurde, berichtete die private Nachrichtenagentur Dogan am Sonntagabend... weiter




Kopftuch in der Schule - © apa/dpa/Frank Rumpenhorst

Studie

Was Muslime unterscheidet30

  • Neue Studie zu muslimischer Religiosität: erhebliche Unterschiede nach Herkunftsländern.

Wien. Wie religiös sehen sich in Österreich lebende Muslime selbst? Welchen Stellenwert nimmt ihre Religion ein, welche Grundhaltungen dominieren? Ist Konservativismus oder eine fortschrittliche Auslegung des Glaubens vorherrschend? Nur allzu oft werden "die Muslime" in Politik... weiter




Aktivisten versammeln sich Ende Juli vor einem Gericht in Istanbul, um gegen einen Prozess gegen Journalisten zu demonstrieren. - © APA, ap, Emrah Gurel

Türkei

35 Journalisten bei Razzien verhaftet3

  • Medienvertretern wird Kontakt zu Prediger Gülen vorgeworfen. Rund 160 Journalisten befinden sich in Haft.

Ankara. Die türkische Polizei hat bei Razzien in Istanbul zahlreiche Journalisten festgenommen. Insgesamt sei die Festnahme von 35 Medienvertretern angeordnet worden, meldete der Sender CNN Türk am Donnerstag. Ein Redakteur der regierungskritischen Zeitung "Birgün" sei unter den bereits Festgenommenen... weiter




Türkei

Verstärkte Militärpräsenz an syrischer Grenze

  • Ankara verlegt Artillerie in Provinz Kilis - Konfrontation mit Kurden-Milizen möglich.

Istanbul. Die Türkei verstärkt ihre Militärpräsenz im Grenzgebiet zu Syrien. Ein Konvoi mit mindestens fünf Artillerie-Geschützen sei in der Nacht zum Samstag in der südtürkischen Provinz Kilis eingetroffen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu... weiter




Türkei

Unsicherer Partner des Westens3

  • Die Türkei entfernt sich von den USA - und steht vor einem Rüstungsdeal mit Russland.

Ankara. (leg) Die Beziehungen zwischen den USA und ihrem Nato-Partnerstaat Türkei haben schon besser ausgesehen. Die Zeiten, als Amerika inmitten des West-Ost-Konflikts in Ankara noch als Vorbild, Partner und Beschützer angesehen wurde, sind vorbei. Stattdessen hat sich Ernüchterung und Verbitterung breitgemacht: Washington weigert sich... weiter




486 Verdächtige sind angeklagt. - © afp/Altan

Türkei

Ein Prozess als Machtdemonstration

  • Das nächste Mammutverfahren gegen mutmaßliche Putschisten in der Türkei ist eröffnet.

Ankara/Brüssel/Wien. Verletzung der Verfassung, versuchter Präsidentenmord und Regierungssturz, Führung einer bewaffneten Terrororganisation: Das sind nur einige der Vorwürfe, die die Verdächtigen im jüngsten Mammutprozess in der Türkei zu hören bekommen... weiter




Geflüchtete

Türkische Soldaten nach Missbrauchsvorwurf festgenommen2

  • Video zeigt Männer, die Geflüchtete aus Syrien schlagen.

Istanbul. Mehrere türkische Soldaten sind wegen Vorwürfen festgenommen worden, vier syrische Geflüchtete misshandelt zu haben. Die Behörden hätten Ermittlungen gegen die Verdächtigen eingeleitet, teilte die Armee am Sonntagabend mit. Zuvor war im Internet ein Video aufgetaucht, dass eine Gruppe Soldaten zeigt... weiter




Türkei

Erdogan wirft Berlin Spionage vor1

  • Der türkische Präsident reagiert schroff auf Kritik aus Deutschland wegen Verhaftungen von Menschenrechtlern.

Brüssel/Ankara. Zumindest wirtschaftlich ist zwischen Ankara und Brüssel alles in bester Ordnung: Ungeachtet aller diplomatischen und politischen Zerwürfnisse ist die EU der mit Abstand größte Handelspartner des Landes am Bosporus. Umgekehrt ist die Türkei der viertgrößte Exportmarkt der EU - und liegt damit noch vor Russland... weiter




"Niemand hat ein Interesse daran, dass sich diese Krise weiter hinzieht", sagte Erdogan am Sonntag, bevor er zu einer zweitägigen Reiseaufbrach. - © APA, ap

Katar

Erdogan will in Katar-Krise vermitteln

  • Türkischer Präsident wurde vom saudi-arabischen König Salman empfangen.

Jeddah/Kuwait-Stadt. Mit einer Rundreise durch mehrere Staaten am Golf bemüht sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan um eine Beilegung der Katar-Krise. Erdogan wurde am Sonntag in Jeddah vom saudi-arabischen König Salman empfangen, als weitere Stationen standen Kuwait und Katar auf dem Programm... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung