• 21. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Studierende nach der Mechanik-Prüfung am Mittwochabend an der TU Wien.  - © Stanislav Jenis

TU Wien

"Der TU-Student ist nicht unbedingt der, der protestiert"209

  • Laut TU-Studenten fallen 97 Prozent bei der Zwischenprüfung im Fach Maschinenbau durch.

Wien. Studierende strömen aus dem TU-Gebäude am Getreidemarkt, vergleichen ihre Rechenergebnisse und ziehen weiter in den Innenhof. Es ist Tradition, dass sich TU-Studierende nach Prüfungen vor der Fachschaft treffen, auf ein Bier. Oder zwei. Oder zehn... weiter




Kurt Matyas, Vizerektor für Lehre an der TU Wien.  - © Raimund AppelInterview

TU Wien

"Die Durchfallquote in Mechanik war immer hoch"228

  • Kurt Matyas, Vize-Rektor für Lehre, über notwendige Verbesserungen an der Technischen Universität.

"Wiener Zeitung": Können Sie bestätigen, dass im Fach Mechanik 97 Prozent der Studierenden durchfallen? Kurt Matyas: Nein. Diese Zahl bezieht sich auf einen ... weiter




Virtual Reality

3D-Illusion in Echtzeit

  • Neue Entwicklung für Katastropheneinsätze anwendbar.

Wien. Mit Hilfe der Entwicklung einer Forschungsgruppe der Technischen Universität Wien könnte man künftig etwa in Wien eine Wohnung in London, Paris oder Berlin dreidimensional und live besichtigen. Mit dem neuen System werden virtuelle Umgebungen erstmals in Echtzeit erstellt, hieß es am Montag. Das sei auch bei Katastropheneinsätzen interessant... weiter




TU Wien

Kern kritisiert Zugangsbeschränkung für Informatiker3

  • Der Bundeskanzler will sich mit dem Management der TU Wien darüber auseinandersetzen.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist "nicht sehr glücklich" über die von der Technischen Universität (TU) Wien erstmals eingeführten Zugangsbeschränkungen für Informatikstudenten. Im Ö1-"Mittagsjournal" kündigte Kern an, dass man sich darüber noch mit dem Uni-Management "auseinandersetzen" werde... weiter




Technische Universität Wien

Der Wissenschaft die Fadesse nehmen7

  • TU Wien sucht neue Wege, um Wissenschaft neu zu kommunizieren

Möglichst neue Wege, um Wissenschaft neu und vor allem kreativ zu präsentieren, sucht man auf der Veranstaltung "WISSKOMM" - Science Communication Hackathon. Am kommenden Samstag werden SchülerInnen und junge Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen den ganzen Tag zusammenarbeiten, um neue Perspektiven zu erarbeiten... weiter




TU Wien

Technische Universität Wien

Im Mutterschiff der Nerds4

  • Die Technische Universität Wien feiert ihr 200-jähriges Bestehen.

Wien. Ein Blick über die Grenzen führte vor 200 Jahren zur Gründung der heutigen Technischen Universität (TU) Wien. In seiner industriellen Entwicklung lag England meilenweit voraus, in Paris war 1795 die "Ecole polytechnique" eröffnet worden. 1805 gab Kaiser Franz I. schließlich ein Gutachten für den Bau eines "k.k... weiter




Technische Universität Wien

"Zusammenbringen, was zusammengehört"

  • TU-Rektorin Sabine Seidler erhofft sich vom neuen Campus am Arsenal vor allem eine engere Zusammenarbeit der einzelnen Forschungszweige.

Wien. Die Technische Universität Wien baut ihr Science Center am Arsenal. Drei große Gebäude werden saniert, der Vertrag für die Absiedlung des Standorts Eurogate wurde von Rektorin Sabine Seidler bereits unterzeichnet. "Wiener Zeitung": Was erwarten Sie sich vom neuen Standort... weiter




Qualitätssicherung

Neue Analytik-Kombo spürt Bio-Nanopartikel auf2

  • An der Technischen Universität (TU) Wien wurde nun ein Verfahren entwickelt, das zwei Analysemethoden kombiniert.

Wien. Biologische Proben wie Arzneimittel, Umweltproben oder Lebensmittel beinhalten oft unzählige verschiedene Bio-Nanopartikel, etwa Antikörper, Viren oder Proteine. An der Technischen Universität (TU) Wien wurde nun ein Verfahren entwickelt, das zwei Analysemethoden kombiniert und damit erlaubt... weiter




Die Egg-Graben-Brücke in der Bauphase: Die Stahlbewehrungen verlaufen in Längs- und in Querrichtung. - © Matthias Seidl, Alpine Bau GmbH

Technische Universität Wien

"Wir haben’s erfunden!"4

  • Brückenkonstrukteur Johann Kollegger wird mit dem "Beton-Oscar" geehrt.

Wien. Daniel Düsentrieb hat in Wien kreative Kollegen. Zum Beispiel bauen sie neuartige Brücken, entwickeln Hochpräzisions-3D-Drucker, machen Spaziergänge in virtuellen Räumen möglich, beflügeln die Arzneimittelerzeugung und die Metallindustrie. Die Technische Universität (TU) Wien holte bei ihrem 13... weiter




Die Technische Universität (TU) Wien verzichtet auf die durch den Testlauf zur Studienplatzfinanzierung ermöglichte Einführung von Aufnahmeverfahren in den beiden Studienfeldern Architektur/Städteplanung und Informatik. - © APAweb/HERBERT PFARRHOFER

Technische Universität Wien

TU Wien verzichtet auf Aufnahmeverfahren

  • Die Entscheidung der TU bedeutet, dass es weiterhin einen unbeschränkten Zugang an der Uni gibt.

Wien. Die Technische Universität (TU) Wien verzichtet auf die durch den Testlauf zur Studienplatzfinanzierung ermöglichte Einführung von Aufnahmeverfahren in den beiden Studienfeldern Architektur/Städteplanung und Informatik. Gleichzeitig werde sie den vom Wissenschaftsministerium vorgelegten Zusatz zur Leistungsvereinbarung nicht unterschreiben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Schlagwörter


Werbung




Werbung