• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In einigen Trafiken in Wien Landstraße wird das neue System IDA getestet. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Ida

Sobotkas neues System zur Identitätskontrolle startet14

  • IDA (Identity Austria) wird in der Pilotphase zur Alterskontrolle in Trafiken eingesetzt.

Wien. IDA (Identity Austria) heißt ein neues, digitales Ausweissystem, das künftig sogar den Pass ersetzen könnte und am Dienstag von Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) vorgestellt wurde. Per App können damit nun staatlich gesicherte Daten, Online-Identitätsnachweise und weitere Ausweise abgerufen werden... weiter




- © apa/Hochmuth

Anti-Terror-Mauer

Kanzler stoppt Bau der Mauer5

  • Das Regierungsviertel bekommt nun doch keine Anti-Terror-Mauer. Sobotka wirft Kern "Posse" vor.

Wien. (temp) Das Regierungsviertel bekommt nun doch keine einen Meter dicken Mauerblöcke zum Schutz gegen Terror-Angriffe: Kanzleramtsminister Thomas Drozda hat Donnerstagmittag im Auftrag von Bundeskanzler Christian Kern den Stopp des gesamten "Mauerbaus" auf dem Ballhausplatz verfügt... weiter




Den Aushub für die Mauer vor dem Bundeskanzleramt gibt es bereits. - © apa/Hochmuth

Terrorismus

Wie es zum Bau der Anti-Terror-Mauer kam28

  • Das Innenministerium rechtfertigt den Mauerbau um das Bundeskanzleramt und die Präsidentschaftskanzlei.

Wien. (temp) Als Antwort auf die sich häufenden Terroranschläge mit Autos oder Lastautos wie zuletzt in Barcelona sollen nun um das Bundeskanzleramt und die Präsidentschaftskanzlei in Wien eine Mauer und Poller errichtet werden. Der Bau ist bereits im Gange... weiter




Ein Schlepper-Einvernahmebüro der Polizei im Registrierungscontainer an der östereichisch-ungarischen Grenze bei Nickelsdorf.  - © APAweb / Robert Jäger

Flüchtlinge

Zahl der Schlepper und Geschleppten stark gesunken1

  • Der "Schlepperbericht" des Innenministeriums sieht Libyen als Hotspot des Schlepperwesens.

Wien. Nach der Migrationswelle 2015 und der Schließung der Westbalkanroute ist die Zahl der nach Österreich geschleppten Personen und der Schlepper 2016 zurückgegangen. Dennoch liegen die Zahlen deutlich über jenen von 2014, heißt es im Schlepperbericht des Innenministeriums. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 50... weiter




Auch staatliche Dokumente wie Führerscheine wären beim Nachfolgemodell der Bürgerkarte via Smartphone verfügbar. - © wz

Bürgerkarte

"Fortschreitender Überwachungsstaat"18

  • Datenschützer protestieren gegen elektronischen Identitätsnachweis.

Wien. "Wir wollen ein digitales Ausweissystem schaffen, durch welches jeder individuell, selbstbestimmt und sicher über seine persönlichen Daten verfügen soll." Mit diesem Satz wirbt Innenminister Wolfgang Sobotka auf der Homepage des Ministeriums für das gemeinsam mit dem Kanzleramt geplante elektronische Ausweissystem "Identity Austria"... weiter




Die Islamische Glaubensgemeinschaft weiß nicht, wie viele Muslime hierzulande leben. - © dpa/Daniel Naupold

Religion

Die Zahl der Muslime wächst1

  • 700.000 Muslime leben laut einer aktuellen Schätzung in Österreich.

Wien. Die Zahl der Muslime in Österreich nimmt weiter zu. Schätzungen des Integrationsfonds (ÖIF) gehen von 700.000 Personen in Österreich aus. Seit der letzten Volkszählung 2001, bei der die Religionszugehörigkeit erhoben wurde, hätte sich die Religionsgemeinschaft demnach fast verdoppelt. Die Fluchtkrise, durch die mehr als 100... weiter




Innenministerium

"Gerüchteküche" um Personalrochaden

  • Gerücht um Neubesetzung des Generaldirektors für öffentliche Sicherheit: Konrad Kogler soll NÖ-Landespolizeidirektor werden.

Wien. Im Innenministerium dürfte es bald umfangreiche Personalrochaden geben. Nachdem die Fünf-Jahres-Verträge der 2012 neu installierten Landespolizeidirektoren auslaufen, könnte es zum Teil zu Neubestellungen der Positionen kommen. Brisantes Gerücht: Konrad Kogler, Generaldirektor für öffentliche Sicherheit... weiter




Kriminalitätsstatistik

Mehr Delikte, mehr Gewalt10

  • Die Kriminalitätsstatistik offenbart ein Plus bei Gewaltdelikten, dafür verantwortlich ist vor allem ein Anstieg bei leichter Körperverletzung. Die Täter? Häufig Asylwerber. Die Opfer? Ebenfalls.

Wien. Selten zuvor ist die Präsentation der Kriminalitätsstatistik so sehr im Fokus gestanden wie heuer. Vielleicht noch vor zehn Jahren, als zahlreiche osteuropäische Länder dem Schengenraum beitraten und ein deutliches Plus bei Einbruchsdelikten und Autodiebstählen registriert wurde... weiter




Innenministerium

Zweifel an Aussagekraft der Kriminalstatistik

Wien. (apa/red) Die Kriminalstatistik für 2016, die Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Montag präsentiert, dürfte ein Anzeigenplus um rund drei Prozent gegenüber 2015 ausweisen. Zudem wurde ein Anstieg der Zahl tatverdächtiger Asylwerber von rund 14.000 auf 22.000 errechnet... weiter




Grenzkontrollen wie hier in Deutschkreutz/Kophaza sollen weiter verstärkt werden. - © apa/Robert Jäger

Sicherheitsdoktrin

Sobotka will Sicherheitskabinett5

  • Die Sicherheitsdoktrin des Innenministeriums sieht ein neues Krisenmanagementgesetz und die Verankerung der Flüchtlingsobergrenze in der Verfassung vor.

Wien. (temp) Penible Taschenkontrollen wie auf dem Flughafen, händisches Abtasten und eine Metalldetektorschleuse: Schon beim Betreten des Innenministeriums wird einem deutlich vor Augen geführt, dass es nun um das Thema Sicherheit geht. Das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung habe sich durch die Migration verändert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung