• 31. März 2015

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

epa04683851 Nigerian incumbent president Goodluck Jonathan waves to supporters after casting his ballot at a polling station in Otueke, Bayelsa state, Nigeria, 28 March 2015. Millions of voters head to the polls in the Nigerian general elections after being delayed for over a month. Former Nigerian General Muhammadu Buhari is the main contender against incumbent President Goodluck Jonathan who is seeking a second term in office in Africa's most populated country.  EPA/STR - © APA (epa)

Knappes Ergebnis bei Wahl in Nigeria erwartet

Bei den Parlaments- und Präsidentenwahlen in Nigeria zeichnet sich ein knappes Ergebnis ab. Nach Auszählung von 30 der 36 Bundesstaaten lag der Herausforderer und ehemalige Militärmachthaber Muhammadu Buhari mit 12,9 Millionen Stimmen leicht vor Amtsinhaber Goodluck Jonathan, der 10,2 Millionen erhielt... weiter




Soledad Chapeton hat es geschafft. Die konservative Politikerin mit den indigenen Wurzeln (im Bild bei der Stimmabgabe) wird die nächste Bürgermeisterin in El Alto, auf 4000 Höhenmetern. - © ap/Alipaz

Ein Machtvakuum vor seiner Zeit1

  • In Bolivien legen zwei Oppositionsparteien bei den Regionalwahlen zu. Präsident Evo Morales darf nicht mehr antreten.

Sucre. Für die sozialistische Regierungspartei "ist es ein Warnschuss. Es ist ein Bruch mit ihrer Hegemonie, denn La Paz war immer fest in ihren Händen", kommentiert der Politikexperte Eduardo Leaño das bolivianische Wahlergebnis. Denn während Präsident Evo Morales auf nationaler Ebene weiter dominiert und erst im Herbst 2014 wieder 60 Prozent der... weiter




Hohe Beteiligung bei Präsidentschaftswahl in Usbekistan

Bei der Präsidentschaftswahl in Usbekistan ist am Sonntag aller Wahrscheinlichkeit nach der starke Mann der zentralasiatischen Republik, Islam Karimow, für fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Etwa 21 Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die drei anderen Kandidaten galten als linientreu.Die Wahllokale schlossen um 17... weiter




Nach Nigeria-Präsidentenwahl zeichnet sich knappes Rennen ab

Einen Tag nach der Präsidentenwahl im westafrikanischen Nigeria deutete am Sonntag alles auf ein knappes Rennen hin. Erste Auszählungsergebnisse in einigen Wahlbezirken sahen den muslimischen Herausforderer Muhammadu Buhari leicht vor dem christlichen Amtsinhaber Goodluck Jonathan... weiter




NEOS startet in OÖ mit Kandidatenauswahl

NEOS startet in Oberösterreich mit dem Auswahlverfahren seiner Kandidaten für die Landtags- und die Linzer Gemeinderatswahl. Wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" berichten, ist unter den Bewerbern auch ein bekannter Quereinsteiger: der Arzt Eugen Adelsmayr, der in Dubai nur knapp der Todesstrafe entgangen ist... weiter




Gewalt überschattet Präsidentenwahl in Nigeria

Von islamistischer Gewalt bedroht und von technischen Pannen behindert haben die Nigerianer am Samstag einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament gewählt. Amtsinhaber Goodluck Jonathan, der vor der Wahl Kopf an Kopf mit Muhammadu Buhari lag, brauchte selbst mehrere Anläufe für die Registrierung... weiter




Susana Diaz hat 2013 das Präsidentenamt von Griñán geerbt. Jetzt hat sie ihre ersten Wahlen gewonnen. - © reuters/del Pozo

Andalusien verpasst Konservativen schallende Ohrfeige4

  • Podemos und Ciudadanos wollen trotz ihres Wahlerfolgs nicht in Regierung.

Sevilla. (wak) Das Ausmaß der Niederlage ist "viel schlimmer, unendlich viel schlimmer" als das, was erwartet worden war, erklärte der spanische Außenminister José Manuel García-Margallo am Montag. Seine konservative Partei (PP) , die in Spanien die Regierung stellt... weiter




Der lange Schatten der Departements

  • Die konservative UMP besetzt alle Themen des rechtsextremen Front National.

Paris. Eigentlich war es lediglich die Zusammensetzung der Departementräte, über die die Franzosen am Sonntag in der ersten Runde abstimmten. Doch die aufgeregten Reaktionen auf die Ergebnisse und die Nervosität vor dem zweiten Wahlgang am nächsten Sonntag enthüllen... weiter




"Front National, stärkste Partei Frankreichs" - der Slogan der Rechtspopulisten könnte sich den Meinungsforschern zufolge bei den Departementswahlen bewahrheiten. - © reuters/Eric Gaillard

Frankreich hart rechts2

  • Bei den Departementswahlen könnten die Rechtspopulisten von FN nach der Europawahl erneut stärkste Kraft werden.

Paris. Frankreich wählt am Sonntag seine Departementsvertreter. Für die einen gibt es eine schlechte und eine gute Nachricht, für die anderen eine gute und eine schlechte - je nach dem, auf welcher Seite man steht. Die rechtspopulistische Nationale Front (FN) dürfte nämlich laut Meinungsforschern die stimmenstärkste Partei werden; ob sie indes... weiter




In der Steiermark werden am Sonntag Gemeinderäte gewählt. - © APAweb/Erwin Scheriau

Superwahljahr nimmt seinen Lauf

  • Heuer noch vier Landtage, nächstes Jahr Bundespräsident.

Wien. Das Superwahljahr nimmt seinen Lauf, die steirischen Gemeinderatswahlen am Sonntag zeigen schon auf die nächste Runde. In der Steiermark geht es - ebenso wie im Burgenland - am 31. Mai mit der Landtagswahl weiter. Im Herbst stehen noch zwei weitere Landeswahlen (OÖ und Wien) an, dann ist damit zwei Jahre Pause... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung



Werbung