• 23. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bildungsministerin Sonja Hammerschmid will nicht nur die Digitalisierung an den Schulen vorantreiben, sondern auch ab Herbst mit der Bildung von Schulclustern im Rahmen der Schulautonomie beginnen. - © Regina Aigner

Schulautonomie-Paket

Eine interne Angelegenheit2

  • Nach zehnstündigen Verhandlungen beraten Lehrervertreter bis Donnerstag, ob sie dem Paket zustimmen.

Wien. (pech) Das Schulautonomie-Paket ist ein wichtiges Gesetzesvorhaben, um die Bildungspolitik ein Stück weit voranzutreiben. Allerdings galt es, zwischen Bildungsministerium und Lehrergewerkschaft noch einige offene Fragen zu klären, bis eine Umsetzung tatsächlich begonnen werden kann... weiter




Eigentlich dürfen Lehrer keine Geschenke annehmen. Zulässig sind allerdings kleine Aufmerksamkeiten, sofern sie einen Wert von 100 Euro nicht überschreiten. - © Fotolia.com/Marco2811; Montage: WZ

Geschenkannahme

Ein "Dankeschön" reicht völlig9

  • Jurist Zehetner empfiehlt: "Immer auf die Optik achten."

Wien. Wenn die Schüler in Österreich dieser Tage in die Semesterferien verabschiedet werden, halten es manche - meist wohl eher die Eltern als die Schüler - für ein Gebot der Höflichkeit, sich mit einem Geschenk bei den Lehrern zu bedanken. Manche schießen dabei allerdings übers Ziel - in Zeiten verschärfter Korruptionsrichtlinien eine heikle... weiter




Ein wenig nebulös ist der Fekter-Töchterle-Vorschlag noch - aber er könnte zum Ziel führen. - © apa/Techt

Lehrerdienstrecht

Ein Dienstrecht für zwischendurch1

  • Sechs-Punkte-Plan für Lehrerdienstrecht verzichtet auf Einheitlichkeit
  • Gewerkschaft und SPÖ vorsichtig positiv.

Wien. Die Drohung hätte deutlicher kaum sein können - und sie war auch für den, der sie ausgesprochen hat, nicht ungefährlich. Werner Faymann stellte vergangene Woche den Verhandlungspartnern zum Lehrerdienstrecht die Rute ins Fenster: "Ich möchte, dass die Verhandlungen bis Mitte, Ende Juni zu einem Ergebnis kommen", sagte er... weiter




Paul Kimberger

Schmied will mehr Geld für Lehrer

  • Kanzler Faymann fordert rascher mehr Ganztagsschulplätze.

Wien. Unterrichtsministerin Claudia Schmied will in den Verhandlungen mit der Lehrergewerkschaft über das neue Dienst- und Besoldungsrecht den Regierungsvorschlag nachbessern. Nachdem absehbar sei, dass über den derzeitigen Vorschlag mit den Lehrervertretern keine Einigung möglich sein werde, "müssen wir uns als Regierung an den Tisch setzen"... weiter




Lehrerarbeitszeit

Schmied will die Zeit der Lehrer in den Klassen erhöhen1

  • Gewerkschaft gesprächsbereit, wenn Entlastung bei Administration kommt.

Wien. Die Unterrichtszeit der österreichischen Lehrer ist seit Jahren Streitpunkt zwischen den jeweiligen Ministerinnen und der Lehrergewerkschaft. Unterrichtsministerin Claudia Schmied hat angeboten, die Pädagogen in anderen Bereichen zu entlasten, dafür verlangt sie aber mehr Zeit der Lehrer in den Klassen... weiter





Werbung