• 24. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Einzelkämpfer bei der Arbeit: Die Zahl der Ein-Personen-Unternehmen wächst. - © Wayhome Studio

Ein-Personen-Unternehmen

Wirbel um neue "Gewerkschaft"16

  • Vida-Aktion für Ein-Personen-Unternehmen verärgert die Wirtschaftskammer.

Wien. Die Dienstleistungs- und Verkehrsgewerkschaft Vida setzt sich wie berichtet nun auch für mehr soziale Absicherung für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) ein. Für 25 Euro im Monat bekommen Selbständige "alle Dienstleistungen, die ein Unternehmen vom Start weg braucht", heißt es. Dazu müssen sie dem Verein "Vidaflex" beitreten... weiter




Ein-Personen-Unternehmen

Gewerkschaft will auch für Selbständige da sein

  • Eigenes Servicepaket bietet Ein-Personen-Unternehmen unter anderem Hilfe bei Steuer- und Rechtsfragen.

Wien. Knapp zwei Drittel der Mitglieder der Wirtschaftskammer sind Ein-Personen-Unternehmen (EPU), in Summe 306.000. Diese will nun die Dienstleistungs- und Verkehrsgewerkschaft Vida mit einem eigenen Servicepaket an Bord holen. Der monatliche Beitrag beträgt 25 Euro, dafür gibt es ein eigenes Konto, Hilfe bei Steuer- und Rechtsfragen... weiter




EPU

Finanziell fast allein gelassen3

  • Ein-Personen-Unternehmen haben zu wenige Sicherheiten, um Kredite zur Finanzierung zu erhalten.

Wien. "Das entspricht genau unserem Konzept, möglichst frühzeitig auf Integration zu setzen. Dann kann man mit dem Asylbescheid gleich loslegen und sich Arbeit suchen", ist die SPÖ-Landtagsabgeordnete und Social City-Initiatorin Tanja Wehsely von Christian Penz’ Unternehmenskonzept begeistert... weiter




Selbständigkeit

Allein gegen die Arbeitslosigkeit5

  • Immer mehr Menschen machen sich selbständig. Gerade bei Migranten ist das auch eine Reaktion auf geringe Jobchancen.

Wien. (del) Der Trend ist zu einer stabilien Entwicklung geworden: Immer mehr Menschen arbeiten in Österreich selbständig. Aktuell zählt die Statistik Austria 472.400 Selbständige, was einem Anteil von 11,4 Prozent aller Erwerbstätigen entspricht. Vor allem Ein-Personen-Unternehmen (EPU) haben in den vergangenen Jahren stark zugelegt... weiter




EPKU

Remix der Mikro-Unternehmen3

  • Neuartige Plattform im Impact Hub Vienna vernetzt und unterstützt Ein-Person- und Klein-Unternehmen.

Wien. (rös) Laut einer Studie der KMU Forschung wollen 62 Prozent aller Mikrounternehmen ihre Buchhaltung auslagern, 13 Prozent benötigen Unterstützung im Rechnungswesen und 15 Prozent wünschen sich Unterstützung im Unternehmensbereich Werbung und Vertrieb... weiter




EPU

Klein, aber oho2

  • Nach "Tagelöhner"-Sager von WKO-Vize Amann: Würdigung der Leistungen der Ein-Personen-Unternehmen.

Wien. "Die WKO vertritt sowohl die Interessen von EPUs und Kleinbetrieben wie auch jene von großen Leitbetrieben. Für uns gehören alle Unternehmen - egal welcher Größe - zu einem leistungsfähigen Mittelstand in Österreich, der für dieses Land lebensnotwendig ist." Das sagt Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl... weiter




Kleinunternehmen

"Es braucht einen Staatssekretär für Kleinunternehmen"

  • Politik umgarnt im Wahlkampf kleine Firmen - aber was wollen die überhaupt?

Wien. "Die Politik kann nicht wirklich etwas für uns Ein-Personen-Unternehmen tun. Es zählen nur die richtigen Kontakte", sagt Richard Fohringer. Vor ein paar Jahren hat er sich als Chilifarmer selbständig gemacht. Ein Schritt, der immer seltener glückt. Daher stehen die Kleinunternehmer nun im Fokus der wahlkämpfenden Parteien... weiter




Flexible Arbeitszeiten - für viele ein Vorteil von EPU. - © corbis

Ein-Personen-Unternehmen

Doch nicht ganz allein

  • EPU sollen weiter gestärkt werden - Streit um Streichung des Selbstbehalts.

Wien. Sie darf nicht krank werden, nicht auf Urlaub gehen und schon gar kein Kind bekommen. Zumindest war dies noch vor zwanzig Jahren der Fall, als sich nur wenige Frauen in die Selbständigkeit wagten, sprich ihr eigenes Unternehmen führten - und das allein, als Ein-Personen-Unternehmen (EPU)... weiter




Entlasten mit ihrer Software Selbständige: Florian Gutmann (l.) und Matthias Kurz. - © Irregular / Herbert Poul

Service

"Wir wollen Kleinunternehmern Zeit und Nerven sparen"4

  • Florian Gutmann und Matthias Kurz beenden Zettelwirtschaft und Excel-Chaos.

Wien. Zwei Gründer in Wien wollen Ein-Personen-Unternehmen von lästigen Verwaltungsaufgaben und Buchhaltung befreien. "Verwaltungsaufgaben sind für Einzelunternehmer oft lästig und zeitraubend. Wir wollen Kleinunternehmern Zeit und Nerven sparen", sagt Matthias Kurz, der gemeinsam mit Florian Gutmann www.allesfirma.at entwickelt hat... weiter





Werbung




Werbung