• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Schnellbahn

Kein Zustieg mit gültiger Jahreskarte35

  • Die Westbahn fährt bald auf der Wiener Schnellbahnstrecke. Kunden des Verkehrsbunds Ostregion haben davon nichts.

Wien. Noch mehr (West-) Bahn für Wien: mehr Züge, dichtere Intervalle, ein breiteres Angebot durch mehrere Anbieter. Das Verkehrsnetz wächst und wird in sieben Wochen noch vielfältiger. Klingt auf den ersten Blick sehr positiv. Dennoch gibt es Skepsis und viele offene Fragen bezüglich der Erweiterung des Angebotes auf der Wiener Schnellbahnstrecke... weiter




- © Moritz-Béla Szalapek

Verkehr

Es darf wieder gezwickt werden1

  • Nach Protesten werden die Entwerter im Wiener Umland wieder aufgestellt. So können das Wiener Seniorenticket und die 8-Tage-Klimakarte weiterhin für die Rückfahrt aus der Region genutzt werden.

Wien. Er wurde begnadigt und aus seinem Ruhestand geholt. Der orange Kasten, auch Fahrscheinentwerter genannt, feiert im Wiener Umland nun doch sein Comeback. Und zwar in 75 Bahnhöfen. Wie die "Wiener Zeitung" berichtete, wurden die Entwerter Anfang des Jahres rund um Wien sukzessiv abgebaut... weiter




Die ÖBB bauen die Entwerter im Wiener Umland seit Jahresbeginn sukzessive ab. - © Szalapek Moritz-Béla

Verkehr

Keine Rückfahrt ohne Entwerter18

  • Mit dem Wegfall der Entwerter im Wiener Umland können einige Tickets zur Fahrt in die Stadt nicht mehr benutzt werden. Vor allem Senioren sind betroffen. Sie fallen um ihre Vergünstigung um, sagt ein Fahrgastaktivist.

Wien. "I hob den Foaschein ned zwickn kennan, i hob kan Entwerter g’funden." Ein Satz, der früher bei der Fahrscheinkontrolle ins Reich der faulen Ausreden eingeordnet wurde, beschreibt seit Jahresbeginn eine Situation, in die man bei der Fahrt in die Donaumetropole durchaus kommen kann... weiter




Verkehrsverbund Ost-Region

VOR: Unzumutbare Einschränkung der Fahrkarten-Nutzung4

  • Abbau der Entwerter außerhalb Wiens verursacht Probleme.
  • Bestimmte Fahrkarten bei der Fahrt nach Wien nicht mehr nutzbar.

Die Problematik kommt nur bei Benützung der Bahn (ÖBB, Raaberbahn) zum Tragen. Denn in den nach Wien hinein fahrenden regionalen Buslinien und auch in der Badner Bahn bleiben die Entwerter erhalten. Seniorenfahrschein für Wien Von der Problematik betroffen sind Senioren ohne Vorteilscard Senior, die mit dem Wiener Seniorenfahrschein unterwegs sind... weiter




Ostregion

Schnellbahnen werden schneller21

  • Wien und Niederösterreich schnüren S-Bahn- und Regionalbahn-Paket zur Entlastung der Pendler. Flughafenschnellbahn S7, Franz-Josefs-Bahn und Ostbahn werden gestärkt.

Wien. In den vergangenen Jahren konnte durch länderübergreifende Abstimmungen Fahrgaststeigerungen in Wien und Niederösterreich erreicht werden. Das führte jedoch dazu, dass auf manchen Hauptverkehrsadern in und um Wien zu Stoßzeiten immer wieder Kapazitätsengpässe eintreten... weiter




Einfacher und fairer sollen die neuen Tickets sein. - © apa/Hans Punz

Ostregion

Neues Tarifsystem startet heute4

  • Einheitliches System in der Ostregion, Abrechnung erfolgt nach zurückgelegter Strecke.

Wien. Mit dem heutigen 6. Juli tritt die neue Tarifregelung des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) in Kraft - die "Wiener Zeitung" hat berichtet. Damit erhalten die drei Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland mit mehr als einer Milliarde jährlicher Fahrgäste ein einheitliches System... weiter




Die unterschiedlichen Darstellungen sind kundenfreundlich,...

VOR-neu

Umständlicher geht's kaum7

  • Die Tarifgestaltung des VOR-Verbunds wurden modernisiert, die App entspricht jedoch dem vergangenen Jahrtausend.

Mit dem 6. Juli werden die Tarife innerhalb des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) neu berechnet. An die Stelle des schwer durchschaubaren Zonensystems tritt nun auch im Regionalverkehr eine annähernd entfernungsabhängige Bezahlung. Erleichtern soll die Umstellung eine App mit dem Namen AnachB|VOR... weiter




Glücksspiel am Fahrkartenautomaten: Wer geschickt kalkuliert, fährt unter Umständen billiger. Foto: Wiener Linien/Michael Unger

Gastkommentar

Der neue VOR-Tarif: innovativ, aber intransparent27

  • Manche Strecken werden billiger, andere sind künftig unverhältnismäßig teuer.

Ab 6. Juli gilt im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) ein neues Tarifsystem ohne Zonenunterteilung. Die in den vergangenen Jahren mehrmals verschobene Zusammenlegung des bisherigen VOR mit dem VVNB (Verkehrsverbund Niederösterreich-Burgenland) soll dann Realität werden... weiter




VOR

Aus für Tarifzonen

  • Neues Tarifsystem im Verkehrsverbund Ost-Region.

Wien/St.Pölten/Eisenstadt. Ab 6. Juli gibt es innerhalb des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) ein neues Tarifsystem. Der Preis nach Zonen ist damit Geschichte. Ab nun gilt ein Streckentarif für den gesamten VOR-Raum (Wien, Niederösterreich, Burgenland). Wer nur in der Kernzone Wien unterwegs ist, bleibt von der Neuerung unberührt... weiter




Bahn

Verwaltungsgericht lässt Westbahn abblitzen

Wien. Pendler auf der Zugstrecke über Tullnerfeld nach Wien-Hütteldorf und bis zum Westbahnhof können nach dem Fahrplanwechsel zusätzliche Regionalexpress-Züge nutzen. In einem Gerichtsstreit zwischen der Westbahn und dem Verkehrsverbund Ost Region (VOR) hat das Verwaltungsgericht Wien dem VOR recht gegeben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung