• 20. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Illustration: Fotolia/kras99

Gastkommentar

Bitte keine Zwangsbeglückung8

  • Bei der Digitalisierung dürfen analoge Nutzer nicht übergangen und der Datenschutz nicht ignoriert werden.

Es ist eine Tatsache, dass wir alle permanent in sämtlichen Lebenslagen und in ausufernder Weise mit technischen und digitalen Neuerungen konfrontiert sind. Diese werden immer raffinierter und werden standardmäßig in Gebrauchsgegenstände, Kleidung und andere Massenware integriert... weiter




Wohin führt die Datenspur? Wer verfolgt sie? Und welche Gewinne macht er damit? - © Illustration: Fotolia/stock.adobe.com/josephsjacobs/Edler von Rabenstein

Gastkommentar

Meine Daten: Was weiß ich - und was wissen die anderen?4

  • Gastkommentar: Der Wert der digitalen Spuren - und welche großen Unbekannten sie sammeln.

Die bei der aktuellen Elektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellten Neuerungen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass eine Flut von Daten gesammelt wird. Spitzenreiter dürften die Smart Citys sein, die zu den großen Trends auf der CES zählen. Unsere Daten, das sind die vielen digitalen Datenspuren, die jeder zurücklässt, die einigen weniger... weiter




Wohin führt die Datenspur? Wer verfolgt sie? Und welche Gewinne macht er damit? - © Illustration: Fotolia/stock.adobe.com/josephsjacobs/Edler von Rabenstein

Gastkommentar

Meine Daten: Was weiß ich - und was wissen die anderen?5

  • Der Wert der digitalen Spuren - und welche großen Unbekannten sie sammeln.

Die bei der aktuellen Elektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellten Neuerungen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass eine Flut von Daten gesammelt wird. Spitzenreiter dürften die Smart Citys sein, die zu den großen Trends auf der CES zählen. Unsere Daten, das sind die vielen digitalen Datenspuren, die jeder zurücklässt, die einigen weniger... weiter




Heinz Fischer kritisiert auch die Installierung von neuen Generalsekretären in den Ministerien. - © APAweb, Helmut Fohringer

Alt-Bundespräsident

Heinz Fischer übt scharfe Kritik an Regierung59

  • Fischer rügt Umgang der FPÖ mit Datenschutz. Massenquartiere für Flüchtlinge seien "inhuman".

Wien. Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer übt scharfe Kritik an der neuen Bundesregierung. Die Installierung von Generalsekretären mit Weisungsrecht in den Ministerien bringe "Misstrauen gegenüber der Beamtenschaft zum Ausdruck und will hoch qualifizierte Mitarbeiter an die kurze Leine nehmen"... weiter




Branchennews

Branchennews

Geschäftsführerhaftung. Bei LexisNexis ist die 6. aktualisierte und erweiterte Ausgabe des Werks "Geschäftsführerhaftung" von Margit Bollenberger erschienen. Das Buch gibt einen Überblick über die Haftung des Geschäftsführers, der Gesellschaft sowie der Gesellschafter der GmbH und zeigt in gestraffter Form die wichtigsten Gesetzesnormen... weiter




- © eisenhans/fotolia

Datenschutz

Schreckgespenst mit fünf Buchstaben7

  • Auf die neue Datenschutzgrundverordnung der EU sind Unternehmen und Kommunen kaum vorbereitet.

Wien. Der sprichwörtliche Rat, nichts auf morgen zu verschieben, was man auch heute besorgen könne, ist sicher gut gemeint. Doch wer kennt diese Aufgaben und Erledigungen nicht, bei denen auf ein erstes "Oh Gott" der Zuständigen recht bald die physische wie gedankliche Verdrängung aus dem Blickfeld erfolgt... weiter




Kilometerweise Akten: Geht es nach ÖVP und FPÖ, soll der "papierene Amtsweg" bald der Vergangenheit angehören. - © picturedesk

Behördengang im Netz

"Wo ist der digitale Airbag?"12

  • Digitalisierung in der Verwaltung ist notwendig und sinnvoll. Experten und Datenschützer sehen aber Gefahren - und Kosten.

Wien. Österreich war schon in der Vergangenheit Vorreiter, sagt Sebastian Kurz. Bei der Einführung des 3G-Handynetzes, zum Beispiel. Der ÖVP-Chef und Bundeskanzler in spe will, dass Österreich auch weiter an der Spitze der Digitalisierungs-Entwicklung in Europa steht... weiter




Man muss nicht selbst zu Hause sein , wenn der Paketbote kommt. Ein intelligentes Schloss soll helfen. - © getty

Zustellservice

Wenn der Briefträger gar nicht klingelt3

  • Amazon hat ein intelligentes Türsystem vorgestellt, mit dem Lieferdienste Pakete direkt in der Wohnung platzieren können.

Wien. Wenn der Paketdienst ein Paket liefert und der Empfänger nicht zu Hause ist, führt das auf beiden Seiten zu erheblichem (bürokratischen wie logistischen) Mehraufwand. Der Briefträger muss die Sendung bei einem Nachbarn oder einer Packstation hinterlegen, wo der Adressat sie schließlich abholen kann... weiter




Auch Facebook selbst müsse sich an das deutsche Datenschutzrecht halten. Denn für die Ausrichtung der Werbung in Deutschland sei die Niederlassung Facebook Germany zuständig. - © APAweb/AP, Matt Rourke

Gutachten

Facebook muss sich an deutsches Datenschutzrecht halten1

  • EuGH-Rechtsgutachter stärkt Datenschutzbeauftragte.

Luxemburg/Menlo Park. Facebook muss sich in Deutschland an dortiges Datenschutzrecht halten. Nach Überzeugung des Rechtsgutachters beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg, Yves Bot, können deutsche Datenschutzbehörden daher gegen das Ausspionieren von Nutzer-Computern durch Facebook einschreiten... weiter




Max Schrems kann einen Erfolg für sich verbuchen.

Datenschutz

Etappensieg gegen Facebook17

  • Der Jurist Max Schrems bekam bei seinem Rechtsstreit mit Facebook von einem irischen Gericht in wesentlichen Punkten recht.

Wien/Dublin/MenloPark. Max Schrems ist zufrieden. Am Dienstag gab der irische Oberste Gerichtshof einer Klage von Schrems gegen den US-Social-Media-Giganten aus dem Jahr 2013 in wesentlichen Punkten recht. Schrems hatte damals dagegen geklagt, dass Facebook gegen fundamentales europäisches Recht verstößt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung