• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Max Schrems kann einen Erfolg für sich verbuchen.

Datenschutz

Etappensieg gegen Facebook17

  • Der Jurist Max Schrems bekam bei seinem Rechtsstreit mit Facebook von einem irischen Gericht in wesentlichen Punkten recht.

Wien/Dublin/MenloPark. Max Schrems ist zufrieden. Am Dienstag gab der irische Oberste Gerichtshof einer Klage von Schrems gegen den US-Social-Media-Giganten aus dem Jahr 2013 in wesentlichen Punkten recht. Schrems hatte damals dagegen geklagt, dass Facebook gegen fundamentales europäisches Recht verstößt... weiter




Datenschutz

US-Regierung fordert von Facebook Nutzerdaten um Anti-Trump-Proteste

  • Bürgerrechtsbewegung will Datenschnüffelei vor Gericht stoppen

Washington/Menlo Park. Eine Bürgerrechtsgruppe in den USA will dem Weißen Haus gerichtlich den Zugriff auf Facebook-Daten von regierungskritischen Protestorganisatoren verwehren lassen. Die Gruppierung ACLU reichte nach eigenen Angaben am Donnerstag (Ortszeit) einen entsprechenden Antrag vor Gericht ein... weiter




Grundverordnung

Vorsitz-Team des Datenschutzrates bestätigt

  • Johann Maier wiedergewählt

Wien. Der Datenschutzrat hat sein Vorsitz-Team bestätigt: Der Salzburger Johann Maier wurde bei der Wahl am Freitag ebenso wiedergewählt, wie seine Stellvertreter Gerhard Baumgartner und Werner Herbert. Die Wahl war notwendig geworden, da mit 31. Juli die laufende Funktionsperiode endet, hieß es in einer Aussendung des Datenschutzrates... weiter




Deutschland

Bitkom will bessere Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung1

  • Verband sieht erst ein Drittel der Unternehmen, die erste Maßnahmen in Angriff genommen haben.

Berlin. Jedes fünfte deutsche Unternehmen aus der Digitalwirtschaft hat sich einer Umfrage zufolge noch überhaupt nicht mit der Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundversorgung auseinandergesetzt. Wie der Digitalverband Bitkom am Freitag mitteilte, haben erst 34 Prozent der Unternehmen erste Maßnahmen in Angriff genommen... weiter




Datenschutz

Neues Datenschutzgesetz droht Unternehmen mit Millionenstrafen

  • Regierung macht nun Tempo bei Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Wien/Linz. Das neue Datenschutzgesetz, das am 7. Juni im Ministerrat beschlossen wurde, sieht empfindliche Strafen für Unternehmen vor, die gegen die neuen Datenschutz-Bestimmungen verstoßen. "Künftig wird ein Strafrahmen bis zu 20 Mio. Euro bestehen oder 4 Prozent vom globalen Konzernumsatz, je nach dem, was rechnerisch höher ist"... weiter




Vivaldi ist der "mehr oder weniger einzige Webbrowser aus Europa", sagt Vivaldi-Gründer und CEO, der Isländer Jon von Tetzchner. - © Moritz Ziegler

Pioneers

Ein Browser, made in Europe25

  • Google Chrome-Herausforderer Vivaldi versteht sich als individualisierter Browser, "gemacht für Freunde".

Wien. Der Suchverlauf wird als Kalender dargestellt, Tabs werden neben- und untereinander organisiert, die Userdaten werden - anders als etwa bei Google Chrome - nicht gesammelt. Vivaldi, ein Webbrowser "made in Europa", will sich von der Konkurrenz abheben... weiter




"In Zeiten, in denen Buzzwords wie Hatespeech und Fake-News das Netz zu dominieren scheinen, möchte die re:publica mit dem Motto "Love Out Loud!" ein Zeichen für Engagement und Emanzipation in der digitalen Gesellschaft setzen." - © re:publica/Gregor Fischer

Republica Berlin

Liebe, Hass und Daten3

  • In Berlin wird auf der Republica wieder über aktuelle Themen der Netzkultur und Netzpolitik diskutiert.

Unter dem Motto "Love Out Loud!" startet in Berlin die 11. Republica. Mehr als 900 Sprecherinnen und Sprecher auf 20 Bühnen diskutieren dabei die zentralen Fragen der vernetzten Gesellschaft: Netzpolitik, digitale Bürgerrechte und der Kampf für ein freies, offenes Internet sind wichtige Anliegen der Konferenz... weiter




Die Verbraucherschützer mahnten neun Anbieter ab. Untersucht worden sindzwölf Fitness-Armbänder und Smartwatches sowie 24 Fitness-Apps. - © APAweb/AFP, Dale de la Rey

Deutschland

Kritik an Datenschutz-Mängeln bei Smartwatches und Fitness-Apps

  • Neun Anbieter von deutschen Konsumentenschützern abgemahnt.

Düsseldorf. Fitness-Armbänder, Smartwatches und Fitness-Apps weisen laut einer Untersuchung von deutschen Konsumentenschützern gravierende Datenschutz-Mängel auf. Eine Kontrolle der eigenen Daten durch Nutzer sogenannter Wearables und Fitness-Apps sei kaum möglich... weiter




Deutschland

Facebook darf Whatsapp-Daten nicht nutzen

  • Hamburger Datenschutzbeauftragte ging gegen die AGB-Änderung vor, da keine Einwilligung der Nutzer eingeholt wurde.

Berlin. Facebook darf weiter keine personenbezogenen Daten von deutschen Nutzern seines Chat-Dienstes Whatsapp nutzen. Diese Entscheidung gab das Hamburger Verwaltungsgericht am Dienstag bekannt. Facebook müsse allerdings nicht der Anordnung des Hamburger Datenschutzbeauftragten folgen, bereits erhobene Daten zu löschen und dies zu dokumentieren... weiter




Twitter wehrte sich schon in den vergangenen Jahren immer wieder gegen aus Sicht der Firma unbegründete Behörden-Anfragen nach Nutzerdaten. - © APAweb/REUTERS, Carlos Barria

Datenschutz

Twitter schützt Trump-Kritiker mit Klage vor US-Regierung1

  • Seit Trump im Amt ist, tauchten diverse Twitter-Accounts auf, die mit dem Zusatz "Alt" für "Alternativ-" Regierungsbehörden parodieren.

San Francisco/Washington. Twitter hat die US-Regierung verklagt, um die Identität eines Trump-Kritikers zu schützen. Der Klage zufolge will das Heimatschutzministerium wissen, wer sich hinter einem Twitter-Konto verbirgt, über das Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung